... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Studienreisen

Auf den Hirsch-Studienreisen entdecken Sie die ganze Vielfalt einer Region mit interessierten Gleichgesinnten. Auch Kulinarisches und Einblicke in den Alltag der Menschen kommen nicht zu kurz.

Das zeichnet unsere Studienreisen aus:

• Wir lernen Geschichte, Gegenwart und Alltagskultur intensiv kennen und nehmen an einem umfangreichen Besichtigungsprogramm teil, das auch Zeit für eigene Unternehmungen zulässt.
• Innenbesichtigungen und Museumsbesuche sind so geplant und wo nötig vorreserviert, dass Wartezeiten weitgehend vermieden werden.
• Die akademisch gebildete Reiseleitung hat ein zur Reise passendes wissenschaftliches Fachwissen, landesspezifische Kenntnisse sowie pädagogische Fähigkeiten.
• Der Reiseverlauf ist auf die zur Verfügung stehende Besichtigungszeit vor dem Original optimiert.
• Wir können auch auf eigene Faust unterwegs sein. Unsere Reiseleitung steht uns gern mit Rat und Tat zur Seite.

Alle Studienreisen sind auf maximal 29 Personen begrenzt.

Note 1,5

 

Unbekanntes Mazedonien

  • Spektakuläre Natur im Nationalpark Mavrovo
  • Ohrid und das Kloster Sveti Naum – UNESCO-Welterbe
  • Römerbauten, Klöster und Moscheen: eine einzigartige Mischung!
9 Tage
4.5.2018 - 12.5.2018

Note 1,7

 

Barcelona und Nordkatalonien

  • Pulsierende Metropole - die Stadt Gaudís
  • Kaleidoskop der Museen und Traumwelten Salvador Dalís
  • Archaische Pyrenäenromanik

Note 1,5

 

Genießen in der Toskana

  • Die schönen Unbekannten: Pescia – Pistoia – Vinci
  • Freizeit in Florenz
  • Auf Puccinis Spuren in Lucca

Note 1,7

 

Die Normandie

  • Die Küste und ihre Maler
  • Blühende Gärten und lebendige Städte
  • Romanik an der Seine

Note 1,4

 

Schlesien und Südpolen

  • Kleinode Breslau und Krakau
  • Wintersportort Zakopane
  • Schlesische Impressionen im Riesengebirge

Note 1,7

 

Flämische Impressionen

  • Brüssel: Europastadt mit vielen Facetten
  • Antwerpen – Welthafen und Rubensstadt
  • Flanderns Schönste: Brügge und Gent

Note 1,9

 

Moskau - St. Petersburg

  • Russlands Metropolen und ihre Höhepunkte
  • Zentren der Macht und der Kunst
  • Fahrt mit dem Schnellzug von Moskau nach St. Petersburg
8 Tage
20.5.2018 - 27.5.2018

Note 1,6

 

Streifzüge durch Oberitalien

  • Höhepunkte der Kunstschätze Norditaliens
  • Auf den Spuren berühmter Musiker
  • Cremona, Mantua und Pavia
7 Tage
28.5.2018 - 3.6.2018

Note 1,6

 

Die Schlösser der Loire

  • Wehrhafte Burgen und elegante Lustschlösser
  • Liebliche Landschaft entlang eines ursprünglichen Flusses
  • Gartenfestival in Chaumont

Note 1,4

 

Bulgarien

  • Die schönsten Küstenstädte am Schwarzen Meer
  • Bulgariens Welterbe: Thrakern und Zaren auf der Spur
  • Betörend: Rosenblüte in Bulgariens Rosental
8 Tage
2.6.2018 - 9.6.2018

Auf den Spuren der Etrusker

  • Kastelle, Hügelgräber und Totenstädte
  • Zu Gast in Volterra und Tuscania
  • Reisebegleitung durch Prof. Dr. Köhne
8 Tage
2.6.2018 - 9.6.2018

Note 1,6

 

Romantisches Südengland

  • Herrenhäuser und Landschaftsparks
  • Kultstätte Stonehenge
  • Schlösser und Kathedralen

Rumänien - Siebenbürgen

  • Bilderbuch der Geschichte: die Städte im Karpatenbogen
  • Mittelalterliche Kirchenburgen im Burzenland
  • Dem Dracula-Mythos auf der Spur
9 Tage
16.6.2018 - 24.6.2018

Note 1,6

 

Bretagne

  • Der wilde Atlantik mit grandiosen Steilküsten
  • Rätselhafte Menhire und Kalvarienberge
  • Ein freier Tag am Meer zum Genießen

Note 1,3

 

Nordpolen und Masuren

  • Alte Hansestadt Danzig
  • Marienburg - Sitz des Ritterordens
  • Naturidyll Masuren
< 1 2 3 4 >

Studienreisen im Trend – unterwegs lernt sich’s am bestens

Standen Studienreisen früher im Ruf nur etwas für Hobby-Wissenschaftler oder pensionierte Professoren zu sein, und lagen die Ziele vor allen Dingen in der Nähe von Ruinen, wird das Angebot seit einigen Jahren ständig erweitert und richtet sich mittlerweile an alle, die eine Reise mit Sinn unternehmen möchten.

Ob man im nordindischen Rajasthan etwas über Maharadschas und Königreiche vergangener Zeiten lernt, in Frankreich auf den Spuren von Süskinds „Parfum“ wandelt oder in Peru mehr über die Kultur der Inkas erfährt – die Angebote scheinen nahezu unerschöpflich. Kein Wunder also, dass in den letzten Jahren die Bereitschaft zur Studienreise ständig gewachsen ist.

Besonders wichtig ist es, die richtige Reiseleitung zu finden. Sie müssen nicht nur Experten auf dem jeweiligen Gebiet sein, sondern ihr Wissen auch gut verständlich und in der richtigen Dosierung an die Reisenden weitergeben. Reiseleiter sind eine Art kultureller Botschafter des jeweiligen Landes und darüber hinaus Organisator und Ratgeber; für eine erfolgreiche Studienreise also unersetzlich.

Deshalb legen wir besonderen Wert auf die Eignung der Reiseleitung und wählen sorgfältig die passenden Menschen und Charaktere aus, bevor wir etwa ein neues Reiseziel anbieten. Dabei gehen wir – vielleicht anders als andere Reiseveranstalter – so vor, dass wir zunächst die richtige Person suchen, mit der wir meist von Anfang an den Reiseverlauf konzipieren und so lange feilen, bis ein harmonisches Ganzes für den Reisegast entsteht.

 Gerade bei exotischen Reisezielen inklusive komfortablen Unterkünften mit Rundumversorgung braucht man jedoch das nötige Kleingeld, schraubt man seine Ansprüche, was Unterkunft, Verpflegung und Verkehrsmittel angeht, etwas zurück, findet man auch erschwinglichere Angebote.

Erfolgreich ist eine Studienreise immer dann, wenn der Gast auch genügend Zeit für die Reflexion des Gesehenen erhält. Zeit und Raum für eigene Aktivitäten machen Studienreisen zu einer unvergesslichen Erfahrung, die oft ein Leben lang in Erinnerung bleibt.

Wenn Sie also das Bleibende in unserer hektischen Zeit suchen, probieren Sie mal eine Studienreise mit Hirsch