... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Sicher Reisen - Hirsch Reisen

Als Reiseveranstalter legen wir seit über 68 Jahren  auf die Sicherheit unserer Fahrgäste größten Wert.
Neben der verantwortungsvollen Disposition der Chauffeure innerhalb der gesetzlichen Vorgaben und den Sicherheitsmerkmalen unserer modernen Reisebusse werden bei HIRSCH REISEN seit Jahren viele Faktoren zur Erhöhung der Sicherheit gepflegt. Dazu gehören die regelmäßige Schulung des Fahrpersonals - auch der Teilzeitkräfte und der Mitarbeiter unserer Vertragsunternehmen - die Fahrzeugtechnik, das Fahrsicherheitstraining und Notfalltraining, der Sicherheitscheck des Omnibusses vor Abfahrt durch den Fahrer, die Sicherheitshinweise an die Fahrgäste vor Abfahrt, die Kontrolle der Gurtpflicht vor Abfahrt, die Routenplanung unterstützt durch GPS Navigationssystem mit dynamischer Stauwarnung.

Damit Sie sich auf HIRSCH REISEN stets wohl aufgehoben fühlen.

Unsere Busse sind neuesten Baujahrs und werden regelmäßig gewartet. Jeder Bus verfügt über vier unabhängige Bremssysteme (im PKW zwei). Das Antiblockiersystem (ABS) in allen Bussen garantiert die Lenkbarkeit des Fahrzeugs auch bei einer Vollbremsung, ein großer Vorteil bei Nässe und Glätte. Die Fülle der elektronischen Sicherheitssysteme, über die unsere modernen Omnibusse zusätzlich verfügen, ist für den Laien kaum zu überblicken. Wir möchten die wichtigsten herausgreifen:

ABA 3: Aktiver Bremsassistent für automatisierte Notbremsungen bis zum Stillstand
ART:
    Abstandregeltempomat
ASR:    Antriebsschlupfregelung
ESP:    Elektronisches Stabilitätsprogramm
EBS:    Elektronisches Bremssystem
SPA:    Spurassistent
TPM:    automatische Reifendruckkontrolle

Vierteljährliche Sicherheitsprüfungen und eine jährliche Hauptuntersuchung beim TÜV (über alles wird Buch geführt) zeigen Ihnen, wie ernst der Gesetzgeber und wir es mit Ihrer Sicherheit nehmen. Unsere Fahrer haben langjährige Erfahrung. Sie sind in der Mehrzahl schon über zehn Jahre bei uns beschäftigt. Umfassende und regelmäßige Schulungen, wie  Sicherheitstrainings und  Lehrgänge zur Technik sind selbstverständlich. Alle Fahrer werden regelmäßig amtsärztlich untersucht.

Auch bei befreundeten Unternehmen, die in unserem Auftrag fahren, achten wir peinlich genau auf den sicheren Zustand der Busse und auf die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten. Hat eines dieser Unternehmen zum Beispiel einen weiter entfernten Standort, reist der Fahrer am Vorabend an und übernachtet in Karlsruhe. So kann er die Fahrt ausgeruht antreten.

Die meisten unserer Reisen sind so konzipiert, dass die Etappen bei Tag bequem von einem Fahrer gemäß den gesetzlichen Bestimmungen gefahren werden. Bei längeren Strecken setzen wir zwei ausgeruhte Fahrer ein. Der erhöhte Einsatz von Personal und Technik kostet seinen Preis. Wir können deshalb nicht die billigsten Reisen anbieten. Preiswert sind wir gewiss.

Das Risiko, im Omnibus zu Schaden zu kommen, wird landläufig falsch eingeschätzt. Seit Jahrzehnten ist der Omnibus der sicherste Verkehrsträger überhaupt!