reisefinder
Reisefinder zurücksetzen
 
 
 
 

Unsere Reisen in die Champagne

Kein Silvester, keine Schiffstaufe, kein Formel-1-Siegerpodium kommt ohne ihn aus: den Champagner. Im 17. Jahrhundert von einem Kloster-Kellermeister in der Champagne erfunden, eroberte das edel-perlende Getränk die königlichen Tafeln Europas und schließlich die ganze Welt. In den tiefen Kellern hübscher Handelsstädte ergründen wir sein Geheimnis. Auch die gute Küche soll in dieser Gegend nicht zu kurz kommen. Zu allererst aber bestaunen wir im Kernland der Gotik die meisterhaften Kirchenbauten des Mittelalters.

Es gibt aktuell keine Reise in dieser Kategorie.

Weitere Infos zu unseren Reisen in die Champagne

In der Champagne erreichte die himmelstürmende Gotik ihren Höhepunkt: mit der Kathedrale von Reims, in der über Jahrhunderte Frankreichs Könige gekrönt wurden. Mit ihren geradezu perfekten Proportionen ist sie UNESCO-Welterbe. Und beeindruckt uns obendrein mit ausdrucksstarken Skulpturen, ansteckend lächelnden Engeln und Fenster von Chagall.


Ein vielfach symbolischer Ort: Bischof Remigius taufte hier den Frankenkönig Chlodwig, Begründer des christlichen Frankenreiches. Schwer zerstört im Ersten Weltkrieg und Stadt der deutschen Kapitulation 1945, schlossen Konrad Adenauer und Charles de Gaulle in Reims 1962 den Deutsch-Französischen Freundschaftsvertrag.


Im Mittelalter war die Champagne für ihre großen Messen bekannt – lag sie doch verkehrsgünstig auf dem Handelsweg zwischen Italien und Flandern. So prosperierte etwa Châlons-en-Champagne, das ebenfalls mit gotischen Bauwerken glänzt.


Links und rechts der Autobahn herrscht Monotonie: die „Trockene Champagne“ ist eine schier unendliche, wellige Ebene mit immensen Mais- und Getreide¬fel¬dern. Die Weinberge liegen etwas  abseits: Auf gesetzlich streng limitierten 30.000 Hektar gedeihen die Reben für den Champagner. Millionen Flaschen lagern in Reims und Epernay im kreidigen Untergrund der Traditionskellereien, die heute freilich alle zu internationalen Luxuskonzernen gehören. Hier erfahren wir, wie der Wein zum Schäumen gebracht wird und erfreuen uns an der ein oder anderen Kostprobe.


Hin und wieder erkunden wir die Region auch mit den Augen der Schriftsteller, sind unterwegs auf den Spuren des Fabeldichters Jean de La Fontaine oder der skandalträchtigen Lyriker Verlaine und Rimbaud.

Wir gestalten Ihr Reiseerlebnis - exklusiv und ganz persönlich!

Sie möchten mit einer eigenen Gruppe eine maßgeschneiderte Reise unternehmen? Überlassen Sie die Organisation einem erfahrenen Profi! Nennen Sie uns Ihr Wunschziel, wir kümmern uns um alles! Ob Tagesausflug in der Region oder eine Reise in ferne Länder, wir lassen uns ganz auf die speziellen Bedürfnisse Ihrer Gruppe ein. Ab 10 Personen unterbreiten wir Ihnen ein Angebot für Ihren Wunschtermin - auch für eine Reise aus unserem aktuellen Programm.

Kontaktieren Sie uns für Ihr individuelles Gruppenangebot!


Ihr Ansprechpartner: Stefan Simonis

0721 - 18 11 18 Servicetelefon

veranstaltung[at]hirschreisen.de

 

Lassen Sie sich inspirieren
Unsere bereits durchgeführten Reisen in die Champagne

Es gibt aktuell keine Reise in dieser Kategorie.