reisefinder

Reisefinder zurücksetzen
 
 
 
 
Literaturreise

Colmar und die elsässische Weinstraße

Berühmte Dichter und der Wein

Seit jeher prallen im Elsass die Kulturen zusammen: manchmal kriegerisch, meistens friedlich. Neben großer Kultur hat das "Mischland“ zwischen Vogesen und Rhein auch hervorragende Weine hervorgebracht. Entdecken wir die Schönheiten der Region!

1 Tag
1,4 (12)
ab 111 € p.P.
Dr. Stefan Woltersdorff
Dr. Stefan Woltersdorff
01.12.2022 - 01.12.2022
Reise buchen
Reiseübersicht
Reisedauer: 1 Tag, Do.
Teilnehmerzahl: Min. 12, max. 29 Teilnehmer
Buchungscode: K2022+FRACOLTAG
Termine & Preise

01.12.2022
Tagesfahrt nach Colmar
111 €
zubuchbare Optionen
Klimaschutzbeitrag
1 €
Reiseverlauf

Karlsruhe 8.10 Uhr - am Fuße der Vogesen fahren wir an alten Ritterburgen vorbei über die elsässische Weinstraße nach Colmar mit seinen malerischen Fachwerkhäusern, romantischen Kanälen und verwinkelten Gassen. Wir entdecken die zauberhafte Altstadt Colmars mit den Augen der Dichter, die sich dort aufgehalten haben: Der Bogen reicht von Jörg Wickram über Voltaire bis zu Otto Flake. Ein Besuch des weltberühmten Unterlinden-Museums mit ausführlichen Erläuterungen zum Isenheimer Altar ergänzt das Programm. Im Anschluß haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Bummeln Sie durch die weihnachtlich geschmückte Stadt und lassen Sie sich vom romantischen Ambiente verzaubern! Am Nachmittag besuchen wir das hübsche Fachwerkstädtchen Riquewihr, Geburtsort von Caroline Flachsland. Als Hofdame in Darmstadt, Herders Gattin in Weimar und Herausgeberin seiner Werke sollte sie in die Literaturgeschichte eingehen. Abschluss ist der Besuch eines renommierten Weingutes. Ein Winzer erläutert uns dort seine Kunst und lädt zu einer Verkostung. Rückfahrt nach Karlsruhe (Ankunft ca. 20.00 Uhr).

Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Luxus-Fernreisebus
  • Qualifizierte HirschReiseleitung
  • Eintrittsgelder
  • Weinprobe

Buchtipps:
Otto Flake: "Ein Leben am Oberrhein" (Fischer Verlag)
Pascale Hugues: "Marthe und Mathilde. Eine Familie zwischen Frankreich und Deutschland" (Rowohlt Verlag)
André Weckmann u. a.: Das Elsass. Ein literarischer Reisebegleiter (Insel)

Reiseleitung
Dr. Stefan Woltersdorff
Dr. Stefan Woltersdorff

Sein Herz schlägt seit jeher für Reisen und Literatur gleichermaßen. Nach seiner Promotion leitete er von 2001 bis 2013 die deutschfranzösische UP Pamina VHS in Weißenburg/Elsass, seitdem arbeitet er als selbständiger Gästeführer, Seminar- und Reiseleiter. Seine Reisen laden dazu ein, das Reiseziel auf den Spuren berühmter Dichter und Denker (neu) zu entdecken. "Ich möchte einem breiten Publikum Literatur auf lebendige und sinnliche Weise nahebringen: bei Spaziergängen, Reisen und Vorträgen, bei Begegnungen mit Autoren…“

Bewertungen
1,4
Gesamtnote
aus 12 Stimmen

Weiterempfehlungs­index

Qualität Reiseleitung

Qualität Hotel

Qualität Bus & Fahrer

Ermittelt aus 17 Einzelkriterien und den Bewertungen von 12 Reisegästen - weitere Informationen hier
Reiseberichte

Colmar und die elsässische Weinstraße

14.12.2021 - verfasst von Katharina Kasperek

Berühmte Dichter und der Wein

Ein wunderschöner Dezembermorgen am leeren Karlsruher Busbahnhof: Der Hirsch-Reisebus steht bereit, vor dem Einsteigen in den Bus werden unsere Impfnachweise, Corona-Formulare und Personalausweise geprüft, die Maske sitzt und es kann losgehen. Es ist eisig kalt aber die Sonne strahlt uns schon entgegen als wir uns Richtung Elsass auf den Weg machen. Unser Busfahrer Rocco Pflugbeil erklärt uns die Vorzüge des Hirsch-Reisebusses und informiert uns über die Corona-Regeln während unserer Hirsch-Tagesfahrt. Diese Regeln sind simpel und überall üblich: Maske tragen, Abstand halten, Hände desinfizieren. Wir halten uns alle daran und können unbeschwert die Fahrt genießen. Unser Reiseleiter Dr. Stefan Woltersdorff steigt in Kehl ein und schon überqueren wir die Grenze nach Frankreich.

Reisebericht lesen