Veröffentlicht am Autor , Jürgen Holzinger

Silvester in Südtirol

29. Dezember 2018
Heute Morgen sind wir nicht die einzigen die sich am Busbahnhof in Karlsruhe eingefunden haben. Kurz nach 7 Uhr treffen die Busse für Hirsch Reisen ein. Unsere 27 Reiseteilnehmer sind ab heute mit einem Hirsch-Bus-Partner aus Michelstadt unterwegs. Silvester in Südtirol weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Janine Steinhorst

So schmeckt das Trentino

„Genuss – das ist es, was in allem gesucht wird!“ (Seneca) – So lautet auch unser Motto für die kommenden sechs Tage im Trentino. Ich bin schon sehr gespannt auf meine allererste Reise mit Hirsch! Auch die Region des Gardasees ist für mich noch Neuland. An einem nebligen Mittwochmorgen starten wir mit acht Personen in Karlsruhe, ein Gast sollte noch im Hotel zu uns stoßen – damit ist unsere Reisegruppe auch schon komplett. Am späten Nachmittag erreichen wir unser Hotel Leon D’Oro, das zentral in Rovereto liegt. Bis zum Abendessen bleibt etwas Zeit für einen ersten Erkundungsspaziergang, dann empfängt uns das hoteleigene Restaurant „Novecento“ mit einem wunderbaren Vier-Gang-Menü. In geselliger Runde und mit gutem Wein lassen wir den Anreisetag ausklingen. So schmeckt das Trentino weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Stefan Simonis

Como und der Comer See

Como – da zieht´s die Schönen und Reichen hin, habe ich gehört. Und zusätzlich noch mich. Mit dem Regionalexpress fahren wir über Monza nach Como. Das Hotel ist schnell gefunden (Eigenwerbung: „Moderne Betonfassade“), verkehrsgünstig an einer Hauptstraße gelegen.

Como und der Comer See weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Stefan Simonis

Mailand – nicht nur Wirtschaftsmetropole

Schon die Ankunft mit dem Zug in Milano Centrale ist beeindruckend. Was für ein pompöser, gewaltiger Bahnhof. Und rein ins Vergnügen! Vom natürlichen Instinkt der Töchter geleitet beginnen wir auf einer der Haupteinkaufsstraßen, der Via Manzoni, mit hoher Dichte an minimalistischen Modeläden.
Mailand – nicht nur Wirtschaftsmetropole weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Bettina Rohleder

Impressionen der Wanderreise „Liparische Inseln“

Wir bedanken uns recht herzlich bei unserem Kunden Herrn Dr. Jürgen Foldenauer für die schönen Fotos und die Einwilligung diese auf unserem Blog veröffentlichen zu dürfen!

Impressionen der Wanderreise „Liparische Inseln“ weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Jürgen Holzinger

Wandern im Vinschgau

Unter dem Vinschgau versteht man das Teil des Etschtal vom Reschenpaß (1504 m) bis zur Töll (520 m) bei Partschins. Apfelplantagen, Bergbauernhöfe an den steilen Talflanken und saftige Almen prägen das Bild.
Die nach Süden ausgerichtete Talseite wird von Mals bis Partschins durchgehend als SonnRenberg bezeichnet.
Die Nebentäler reichen bis ins vergletscherte Hochgebirge. Kirchen und Burgen sprenkeln die Landschaft, in der viele karolingische und romanische Kunstschätze erhalten sind und Ortsnamen an die rätoromanische Tradition erinnern. Geradezu magische Anziehungskraft verleiht der 3905 m hohe Ortler, der Traum aller Bergsteiger!

Wandern im Vinschgau weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Katharina Kasperek

Kultur und Erholung pur an Italiens beliebtestem See

Die Erholung begann schon bei der gemütlichen Abfahrt im Hirsch Bus. Für die Kultur sorgte unser engagierter Fahrer schon während der Anreise mit Anekdoten und Erzählungen zu Land und Leuten die wir passierten. Unser Standort für die wunderbaren Tage war das einstige Fischerdorf Limone sul Garda, das mit seinen engen Gässchen und Bogengängen bei allem turbulenten Treiben viele malerische Winkel bewahrt hat. Zitronenbäume, Magnolien und Oleander setzen farbenfrohe Akzente; kleine Hafenlokale, Weinstuben, Pizzerien und Cafés laden zur Rast ein. Spaziergänge an der Uferpromenade oder durch die nahen Olivenhaine bieten immer wieder herrliche Panoramablicke.

Kultur und Erholung pur an Italiens beliebtestem See weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Birgit Krämer

Silvester in Ligurien: Die Küste der Cinque Terre

Das Jahr 2017 begann für uns in Italien, genauer: an der ligurischen Riviera mit Hirsch Reisen. Niedliche Fischerdörfer, mondäne Küstenorte, das barocke Genua – und strahlende Wintersonne. Im sympathischen Familienhotel wurden wir rundum verwöhnt mit köstlichem Fisch, allerlei Meeresfrüchten und einem opulenten Silvestermenü. Und einer von uns eröffnete das Jahr mit einem unfreiwilligen Bad im Meer …

Fischerdorf Camogli (Foto: B. Krämer)

Silvester in Ligurien: Die Küste der Cinque Terre weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Jana Heundorf

Genussreise Piemont – Silvester am „Fuß der Berge“

Barolo, Barbaresco, Barbera.
Trüffel, Agnolotti, Grana Padano.
Grissini, Bonet, Bicerin.
– Neben traumhafter Landschaft und beeindruckender Architektur hat das Piemont unzählige kulinarische Genüsse zu bieten – hier findet jeder Reisende etwas nach seinem Geschmack! Genussreise Piemont – Silvester am „Fuß der Berge“ weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Stefan Simonis

Urlaub in Meran

dsc02510

„Südtirol – das ist eine einzigartige Mischung aus alpiner Tradition und mediterraner Lebensart. Die Kurstadt Meran ist verwöhnt von mildem Klima, guter Luft und fast 300 Sonnentagen. Zwischen mittelalterlichen Laubengängen und den Prunkbauten der Belle Époque lässt es sich herrlich flanieren. Genießen Sie vom berühmten Tappeinerweg aus das ganze Panorama der Stadt, oder gehen Sie in den Gärten von Schloss Trauttmannsdorf auf botanische Weltreise!“

Soweit das Hirsch-Reisebuch. Und es ist tatsächlich so … Urlaub in Meran weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Oliver Possehl

Der Ritten und seine Pyramiden

Auch in diesem Jahr stellt uns die Familie Holzinger einen Reisebericht ihrer Hirsch-Wanderreise zur Verfügung. Dieses mal ging es zum „Ritten und seinen Pyramiden“. Wir bedanken uns herzlich für diesen anregenden Bericht mit den vielen eindrucksvollen Bildern und wünschen allen Interessierten viel Freude beim Lesen.

Hier geht´s zum Bericht. Reisebericht – Der Ritten und seine Pyramiden

Veröffentlicht am Autor , Katharina Kasperek

Die Côte d’Azur im Farbenrausch

Nirgendwo in Europa soll die Sonne mehr Leuchtkraft haben und der Himmel blauer sein als in Frankreich an der Côte d´Azur – dass das wahr ist durften wir auf dieser Hirsch Reise erleben!

DSC09573

Die Côte d’Azur im Farbenrausch weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Birgit Krämer

Warum wir Italien lieben? Fragen wir doch mal unsere Reiseleiter!

Bella Italia! Sehnsuchtsland spätestens seit Goethe. Als in den 1950er-Jahren italienische Eisdielen und die „Capri-Fischer“ in Deutschland Einzug hielten, entdeckten deutsche Touristen Italien, reisten über die Alpen – und verfielen der Faszination des Südens. Die Sonne! Die Kunst! Dolce Vita! Was ist das Geheimnis der Italiener? Manche unserer Reiseleiterinnen und Reiseleiter leben schon seit vielen Jahren in Italien. Sie müssen es wissen! Warum wir Italien lieben? Fragen wir doch mal unsere Reiseleiter! weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Birgit Krämer

Traumland Toskana

Sanft gewellte Hügel, Zypressen, Weinhänge, dazu Kunst und Kultur vom Feinsten: Das ist die Toskana. Auch jenseits der Top-Ziele überrascht die beliebte Region mit ungeahnter Schönheit. Genießen Sie „dolce vita“ und nehmen Sie die fröhliche Gelassenheit mit nach Hause!
Reiseleiterin Birgrit Schreiber-Schmidt verrät uns, wie Sie die Ankunft in der Toskana empfindet: siena

Traumland Toskana weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Oliver Possehl

Wandern am Nonsberg 2015

Herzlichen Dank an Frau und Herrn Holzinger für diesen ausführlichen Nonsberg Wanderreisebericht und die vielen schönen Bilder. Durch einen Klick hier gelangen Sie direkt zum Bericht.

Wir wünschen allen Wanderfreunden und Interessierten viel Freude beim Lesen.

Veröffentlicht am Autor , Bettina Rohleder

Wandern bei Portofino und Cinque Terre

„Fünf Länder“ -„Cinque Terre“ heißt ein Küstenstreifen am ligurischen Meer im Nordwesten Italiens. Oder aber „fünf Ortschaften“, nämlich Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore. Die Dörfer mit ihren farbigen Häusern an den steilen Hängen und die abwechslungsreichen Wanderwege sind weltberühmt! Einer der schönsten Wanderwege Liguriens führt durch den Naturpark Portofino. Wir werden ihn auf dieser Wanderreise gehen.

IMG_8861b
Vernazza

Wandern bei Portofino und Cinque Terre weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Birgit Krämer

„Das Land, wo die Zitronen blühn“

Auf Sizilien treffen sich Orient und Okzident

Die Zitronen brachten die Araber mit. Außerdem religiöse Toleranz und eine kluge Verwaltung. Ausgerechnet die Normannen sorgten für eine herausragende kulturelle Blüte. Friedrich II. machte den Hof von Palermo zum Zentrum der Künste und Wissenschaften. Und Goethe kam, um das Erbe der Griechen zu studieren. Sizilien gleicht einem multikulturellen Puzzle. Doch nicht nur für Kulturtouristen ist Italiens größte Insel ein lohnendes Ziel. sizilien1 „Das Land, wo die Zitronen blühn“ weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Jana Heundorf

Florenz und die Toskana

Ende Oktober ging es mit Hirsch Reisen in die Toskana. Durch die traumhafte Landschaft der Schweiz fuhren wir in das Herz von Florenz, wo wir gegen 19.00 Uhr ankamen. Nach einem kurzen Fußweg erreichten wir unser Hotel, das in einem alten Palazzo untergebrachte Hotel California, das zentral zwischen Accademia und Dom liegt. Von unserem Zimmer aus genossen wir einen fantastischen Blick auf die berühmte Domkuppel.

Florenz und die Toskana weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Oliver Possehl

Lust auf Elba?

 

1.Tag

Wir starten um 5.00 Uhr am Ludwigsplatz. Noch nicht ganz wach, aber voll Vorfreude auf Elba lassen wir uns von unserem Busfahrer „Herzlich Willkommen“ heißen. Eine ausgiebige Kaffeepause gegen 08.30 Uhr stärkt uns und unser Busfahrer Herr Issing führt uns mit Hinweisen auf die Umgebung gekonnt durch die anstehende Route. Es geht über Basel und durch den Gotthard-Tunnel. Lust auf Elba? weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Bettina Rohleder

Impressionen – Limone am Gardasee

Hirschreisen fährt 16 Mal im Jahr nach Limone! Warum? Weil Limone allen Geschmäckern etwas zu bieten hat: Erholungssuchenden, Entdeckern und Wanderern!

P1130376
Limone sul Garda – am Westufer des Gardasees
Das ehemahlige Fischerdörfchen ist heute beliebter Touristenort

Impressionen – Limone am Gardasee weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Jana Heundorf

Carnevale di Venezia & Emilia Romagna

Am Samstag, den 9. Februar, ging die Reise um 6.00 Uhr in Karlsruhe los. Herr Hörhammer fuhr uns bis nach Baden-Baden, wo er von Herrn Behrends abgelöst wurde. Unser Reiseleiter Herr Böttcher begleitete uns ab Karlsruhe. Über die Autobahn fuhren wir über Pratteln, wo wir eine Frühstückspause einlegten, und Bellinzona, wo wir die Mittagspause verbrachten, nach Fusina. In Fusina stiegen wir in ein Transferboot um, das uns zur Anlegestelle Zattere brachte, die nur ca. 70 m von unserem Hotel Don Orione Artigianelli entfernt liegt. Das ehemalige Klostergebäude liegt ruhig, aber dennoch zentral in der Nähe der Gemäldegalerie Accademia.

Dogenpalast + Campanile Carnevale di Venezia & Emilia Romagna weiterlesen