Veröffentlicht am Autor , Oliver Possehl

Gaetano Geraci grüßt aus Sizilien

Unser beliebter Reiseleiter auf Sizilien – Gaetano Geraci – sendet Grüße von Italiens größter Insel an alle seine Gäste und Freunde. Er nimmt uns mit auf eine virtuelle Reise über seine Insel, und zeigt uns in mehreren Videos Palermo, schöne Strände, herrliche Landschaften, kulturelle Höhepunkte und viel viel Essen 🙂 Sehen Sie selbst.

Ausflug in den Nord-Westen

Gaetano Geraci grüßt aus Sizilien weiterlesen
Veröffentlicht am Autor , Stefan Simonis

Reise Nr. 1 – Tag 5 (Farben und Schwindel)

„Corona sei Dank“ ist mittlerweile ein geflügeltes Wort, was unseren Reiseverlauf betrifft. Wenig Verkehr, Lavendelfelder ohne Asiaten, pittoreske Städtchen ohne Touristen, die Serpentinen der Verdon-Schlucht ohne Gegenverkehr – Vorsaison zur besten Reisezeit. Reise Nr. 1 – Tag 5 (Farben und Schwindel) weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Stefan Simonis

Reise Nr. 1 – Tag 4 (Zeitreise in die Antike)

Was stellt man sich unter einer typischen Studienreise vor? Bei 32 Grad durch antike Ruinen stapfen! Es macht tatsächlich Freude, wenn man den römischen Alltag so anschaulich demonstriert und erzählt bekommt. Wir erleben das in Vaison-la-Romaine … Reise Nr. 1 – Tag 4 (Zeitreise in die Antike) weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Stefan Simonis

Reise Nr. 1 – Tag 3 (Der Tag am Meer)

Voilà l´été! Ein Sommertag in Cassis, einem kleinen Hafen am Mittelmeer; eine Bootsfahrt in die vielen kleinen Buchten, ein Bad im Meer, ein paar Muscheln mit einem Glas kühlen Weißwein, hinterher ein Café in einer schattigen Bar, … Reise Nr. 1 – Tag 3 (Der Tag am Meer) weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Stefan Simonis

Reise Nr. 1 – Tag 2 (Zisterzienser und Lavendel)

Es drängt sich der Eindruck auf, dass jetzt die optimale Reisezeit ist. Alles ist geöffnet, die Menschen sind freundlich und rücksichtsvoll, das Wetter ein Traum, der Tourismus beginnt nur langsam, überall ist es picobello sauber. Reise Nr. 1 – Tag 2 (Zisterzienser und Lavendel) weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Jana Heundorf

Kolumbien

„Das Leben ist nicht das, was man gelebt hat, sondern das, woran man sich erinnert und wie man sich daran erinnert – um davon zu erzählen.“

Gabriel García Márquez, kolumbianischer Schriftsteller und Literatur-Nobelpreisträger
Kolumbien weiterlesen
Veröffentlicht am Autor , Janine Steinhorst

Genießen in der Toskana

„Eine Schmuckschatulle, die sich nie erschöpft“ – so beschreibt Roland Karl, unser Reiseleiter für die kommende Woche, seine Wahlheimat Italien. Auch die Toskana hat viele „Schmuckstücke“ zu bieten, die wir – das sind unsere Reisegruppe, meine Mutter und ich – entdecken werden. Genießen in der Toskana weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Stefan Simonis

Paris und die Bretagne

„C’est joli la Bretagne, et puis c’est pas loin de la France.“ (Coluche) Man muss unbestritten durch Frankreich reisen, um in die Bretagne zu kommen. Und Frankreich, das ist Paris. Fertig ist der Plan für den Sommerurlaub! Paris und die Bretagne weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Birgit Krämer

Marrakesch – märchenhaft, magisch, mittendrin!

Der Himmel über Marrakesch

Ich gebe es zu: Von den Schlangen und ihren Beschwörern habe ich lieber Abstand gehalten. Ein Schritt zu viel, schon hat man so ein züngelndes Tier um den Hals! Gar nicht charmant von den „charmeurs de serpent“ auf dem Platz Djemaa el Fna. Ihre näselnden Flöten, die aufgeregten Rhythmen der Trommeln und eisernen Klappern der Musikanten, dazu die Rufe der Muezzins von den umliegenden Minaretten klingen mir noch immer im Ohr. Hier schlägt das Herz Marrakeschs. Dreieinhalb Flugstunden haben uns in eine andere Welt entführt. Für mich die erste Flugreise mit Hirsch als ganz offizieller Reisegast …

Marrakesch – märchenhaft, magisch, mittendrin! weiterlesen
Veröffentlicht am Autor , Oliver Possehl

Ins „Heilige Land“– auf nach Israel

Lange habe ich dieser Reise entgegengefiebert und Anfang Februar war es endlich soweit. Ich machte mich auf die Reise ins „Heilige Land“ – los ging es nach Israel. Ein Land, das polarisiert, ein Land, das ständig in den Nachrichten der Weltmedien präsent ist, ein Land, in dem die unterschiedlichen Interessen dreier großer Weltreligionen und verschiedener Großmächte aufeinanderprallen. Kurz: ein extrem spannendes Reiseziel, von dem ich mir unbedingt ein eigenes Bild machen wollte. Ins „Heilige Land“– auf nach Israel weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Bettina Rohleder

„Lisboa-e-Algarve“ Ein Reisebericht inklusive Portugiesisch-Grundkurs

Ein herzliches Dankeschön an unseren Kunden Herrn Norbert Rohleder für den kurzweiligen Bericht und die schönen Bilder unserer Studienreise „Lissabon und Algarve“ im Mai 2018.
Link zum Reisebericht: Lisboa e Algarve – Reisebericht Norbert Rohleder

Veröffentlicht am Autor , Birgit Krämer

Aachen – Lüttich – Maastricht: Willkommen im Dreiländereck!

Aachen, die erste deutsche Stadt im Alphabet, liegt etwas „ab vom Schuss“ im westlichsten Zipfel des Landes – aber mitten in Europa. Darum schauen wir auf unserer Hirsch Reise auch bei den Nachbarn im Dreiländereck vorbei, entdecken die wunderschöne niederländische Unistadt Maastricht und lassen uns vom belgischen Liège so richtig überraschen! Ende Juli ist es wieder soweit …

Karl der Große auf den Flaggen am Aachener Rathaus im Jubiläumsjahr 2014. Auch auf dieser Reise spielt er eine Hauptrolle.

Aachen – Lüttich – Maastricht: Willkommen im Dreiländereck! weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Jürgen Holzinger

10 Tage in Kroatien, Slowenien und Bosnien

1. Tag: Über die Alpen gen Süden
Zur geplanten Zeit kurz nach 6:00 Uhr fährt Michael Sieler am Busbahnhof vor. Das Gepäck ist schnell verladen. Unterwegs werden wir in Gruibingen noch zwei weitere Gäste aufnehmen. Wegen der geplanten Autobahnvollsperrung vor Pforzheim Ost müssen wir durch Pforzheim durch, doch das geht erstaunlicherweise sehr flott. Am Parkplatz Rübholz haben wir dann einen Fahrerwechsel. Herr Behrends übernimmt nun und wird uns auf der ganzen Reise chauffieren. Wir kommen sehr gut voran und machen Frühstückspause im Rasthof Edenbergen und die Mittagspause in Golling. 10 Tage in Kroatien, Slowenien und Bosnien weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Stefan Simonis

Auf Cézannes Spuren – Exklusive Führung in der Kunsthalle

Über 100.000 Besucher sahen die Ausstellung „Cézanne. Metamorphosen“ in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe bisher – ein echter „Blockbuster“, für den die Menschen teilweise bis zu zwei Stunden Schlange standen. Nicht so die Teilnehmer der Hirsch-Reise zur Ausstellung: exklusiv für sie führte Kurator Dr. Alexander Eiling abends nach Schließung fachkundig und unterhaltsam durch die Räume der Kunsthalle. Und machte nebenbei Lust auf die seit langem ausgebuchte Provence-Reise unter seiner Leitung im März.

Auf Cézannes Spuren – Exklusive Führung in der Kunsthalle weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Sabine Ebert

Silvester in Portugal

Nach einem wetterbedingt sehr wackligen Flug landeten wir im nebelverhangenen Porto. Frau Reiter, unserer Reiseleiterin behielt Recht. „Wenn es in Portugal regnet, regnet es immer warm“ war ihr Kommentar zur Begrüßung. Schon bei der Stadtrundfahrt lichtete sich der Nebel und wir bekamen einen ersten Eindruck von der Stadt mit den vielen wunderschön mit Fliesen verzierten Fassaden. Eine kurze Mittagspause in einer urigen Taverne im Ribeira-Viertel mit Blick auf die Ponte Dom Luis kompensierte das regnerische Wetter. Nach einem kleinen Spaziergang zur Kathedrale von Porto, die sich über die Altstadt erhebt und einem ersten Schluck Portwein zur Begrüßung, treten wir die Fahrt nach Nazaré, unserem Standort für die nächsten Tage an.

Begrüßung durch unsere Reiseleiterin mit einem Gläschen Portwein

Silvester in Portugal weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Jana Heundorf

Advent in Böhmen

Dem vorweihnachtlichen Trubel in der Heimat entfliehen ohne auf weihnachtliche Stimmung verzichten zu müssen? Das machte die Hirsch-Reise nach Böhmen – einen der schönsten Teile Tschechiens – möglich! Hübsche Städtchen mit stimmungsvollen Weihnachtsmärkten luden zum Bummeln und Schlemmen ein.

Advent in Böhmen weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Stefan Simonis

Reisetagebuch Andalusien

Die Saison 2017 ist vorüber, wir haben viele schöne Reisen organisiert. Das Hirsch-Reisebuch 2018 ist gedruckt. Zeit den Schreibtisch zu verlassen und selbst auf Reisen zu gehen! Den eigenen Horizont erweitern, Hotels und Reiseleiter kennenlernen, Zeit mit der Frau und den beiden kleinen Töchtern verbringen, vielleicht sogar noch etwas Sonne statt des trüben Karlsruher November-Regen genießen …

Reisetagebuch Andalusien weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Stefan Simonis

Sommerfrische im Blauen Land

„Auf den Spuren von Malern und Literaten“ nennt sich die Hirsch-Reise ins Alpenvorland. Das ist nicht zu hoch gegriffen. Die Liste der Prominenten ist lang und eindrucksvoll, ihre Aufenthalte hinterließen Spuren. Nicht unbedingt in der beeindruckenden Natur-Landschaft, sieht man von prächtigen Villen und Museumsbauten ab. Sondern vor allem in der Kunst-, Musik- und Literaturgeschichte. Eine Reise in diese Region ist nicht nur eine herrliche Landschaftsreise zwischen glitzernden Seen, farbenprächtigen Mooren und imposanten Bergen. Es ist auch eine Reise in die Geschichte, nicht zuletzt des deutschen Expressionismus.

Sommerfrische im Blauen Land weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Oliver Possehl

Flämische Impressionen

So wirklich eine Vorstellung von der Schönheit und den Schätzen, die unser kleines Nachbarland in den kommenden vier Tagen für mich bereithalten würde, hatte ich nicht. Ich wollte aber unbedingt unsere europäische Hauptstadt kennenlernen. Und wie lernt man ein Land, seine Städte, die Kultur und seine Geschichte am besten kennen? Natürlich auf einer Hirsch Reise!

Großer Markt Brüssel

Flämische Impressionen weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Bettina Rohleder

Zypern – Die göttliche Insel

Tag 1
Mit Rückenwind landen wir nach nur 3,5 Flugstunden in der Hafenstadt Larnaka im Südosten der Insel Zypern. Auf dem Weg nach Paphos an der Westküste ist die kurze Nacht bereits vergessen; die Sonne scheint und unser Reiseleiter Pantelis Sophocleous heißt uns herzlich Willkommen.

Paphos ist unser Ausgangspunkt für die Wanderungen in dieser Woche. Mit ihrer über tausend Jahre alten ruhmreichen Geschichte wurde die historische Stadt von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Eine ausführliche Schilderung zur Namensentstehung findet man im Buch Metamorphoses vom römischen Dichter Ovid;

Zypern – Die göttliche Insel weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Birgit Krämer

Griechenlands Norden und der Peloponnes

Hirsch Reisen nach Griechenland führen Sie zu den berühmtesten Stätten der Klassischen Antike, in den unbekannten Norden und an die Küsten des südlichen Peloponnes. Entdecken Sie großartige Ausgrabungen, byzantinische Kirchen, wildromantische Berge, charmante Hafenstädtchen, modernes Leben und mediterrane Herzlichkeit – Begegnungen mit dem authentischen Griechenland!

Die Akropolis, die schönste Ruine der Welt erstrahlt in großen Teilen in neuem Glanz. Die Restaurierung des Parthenon soll bis 2020 abgeschlossen sein.

Griechenlands Norden und der Peloponnes weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Birgit Krämer

Silvester in Ligurien: Die Küste der Cinque Terre

Das Jahr 2017 begann für uns in Italien, genauer: an der ligurischen Riviera mit Hirsch Reisen. Niedliche Fischerdörfer, mondäne Küstenorte, das barocke Genua – und strahlende Wintersonne. Im sympathischen Familienhotel wurden wir rundum verwöhnt mit köstlichem Fisch, allerlei Meeresfrüchten und einem opulenten Silvestermenü. Und einer von uns eröffnete das Jahr mit einem unfreiwilligen Bad im Meer …

Fischerdorf Camogli (Foto: B. Krämer)

Silvester in Ligurien: Die Küste der Cinque Terre weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Teresa W.

Silvester unter Palmen an der Côte d’Azur

Nizza – hier trifft Kunst, Kultur und Geschichte auf pure Lebensfreude und Savoir-vivre! Der perfekte Ort, um das alte Jahr genüsslich zu verabschieden und das neue zu beginnen: am Meer, unter Palmen und in netter Gesellschaft! Neben Nizza werden wir in den nächsten Tagen das Hinterland und Monaco erkunden – los geht’s!

Promenade des Anglais

Silvester unter Palmen an der Côte d’Azur weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Jennifer Burgard

Malta – Perle im Mittelmeer

Malta – nur eine felsige, karge Inselgruppe im Mittelmeer? Wer das denkt, hat weit gefehlt. Der kleine Inselstaat kann zahlreiche kulturelle Besonderheiten und eine bewegte, über 7000-jährige Geschichte vorweisen, denn durch seine zentrale Lage im Mittelmeer war Malta immer ein wichtiger strategischer Knotenpunkt für Militär und Handel. Dadurch wurden die Inseln durch die unterschiedlichsten Kulturen geprägt, u.a. Phönizier, Römer, Araber und Briten, deren Einflüsse noch heute deutlich erkennbar sind. Da die maltesische Sprache semitische Ursprünge hat, würde uns z.B. die Verständigung recht schwer fallen, wenn die Briten neben dem Linksverkehr, Englisch nicht als 2. Amtssprache hier hinterlassen hätten.
Außer den kulturellen Aspekten bietet Malta aber auch ein sehr angenehmes Klima, so erleben wir hier selbst Ende November noch ideale Temperaturen für ein bisschen Sightseeing.

La Valletta – geschichtsträchtige Hauptstadt

Valletta ist Verwaltungssitz des kleinen Inselstaates und aufgrund ihres historischen und kulturellen Reichtums wurde die Stadt in ihrer Gänze zu UNESCO Weltkulturerbe erklärt und ist zudem europäische Kulturhauptstadt 2018. Besonders geprägt wurde die Stadt vom Ritterorden der Johanniter, die Valletta während der Osmanenüberfälle zur uneinnehmbaren Festung ausbauten und dessen Großmeister Jean de la Vallette die Stadt ihren Namen verdankt.

Von den Upper Barrakka Gardens aus verschaffen wir uns einen ersten Überblick über den Grand Harbour und die „Three Cities“.

Malta – Perle im Mittelmeer weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Claudia Schueler

Oman – Märchen aus 1001 Nacht

Das friedliche Sultanat verbindet orientalische Romantik aus den Märchen von 1001 Nacht mit den Erwartungen an ein modernes, reiches und aufstrebendes Land. Mit seinen hohen Bergen, tiefen Schluchten, weiten Wüsten, unzähligen Wadis und kilometerlangen Sandstränden bietet der Oman eine unglaublich vielfältige und abwechslungsreiche Landschaft. Wüstencamps, Oasenstädte und farbenfrohe Souks vermitteln das Orientfeeling auf eine besondere Art. Oman – Märchen aus 1001 Nacht weiterlesen