Veröffentlicht am Autor , Bettina Rohleder

Zypern – Die göttliche Insel

Tag 1
Mit Rückenwind landen wir nach nur 3,5 Flugstunden in der Hafenstadt Larnaka im Südosten der Insel Zypern. Auf dem Weg nach Paphos an der Westküste ist die kurze Nacht bereits vergessen; die Sonne scheint und unser Reiseleiter Pantelis Sophocleous heißt uns herzlich Willkommen.

Paphos ist unser Ausgangspunkt für die Wanderungen in dieser Woche. Mit ihrer über tausend Jahre alten ruhmreichen Geschichte wurde die historische Stadt von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Eine ausführliche Schilderung zur Namensentstehung findet man im Buch Metamorphoses vom römischen Dichter Ovid;

Zypern – Die göttliche Insel weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Birgit Krämer

Griechenlands Norden und der Peloponnes

Hirsch Reisen nach Griechenland führen Sie zu den berühmtesten Stätten der Klassischen Antike, in den unbekannten Norden und an die Küsten des südlichen Peloponnes. Entdecken Sie großartige Ausgrabungen, byzantinische Kirchen, wildromantische Berge, charmante Hafenstädtchen, modernes Leben und mediterrane Herzlichkeit – Begegnungen mit dem authentischen Griechenland!

Die Akropolis, die schönste Ruine der Welt erstrahlt in großen Teilen in neuem Glanz. Die Restaurierung des Parthenon soll bis 2020 abgeschlossen sein.

Griechenlands Norden und der Peloponnes weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Jennifer Burgard

Malta – Perle im Mittelmeer

Malta – nur eine felsige, karge Inselgruppe im Mittelmeer? Wer das denkt, hat weit gefehlt. Der kleine Inselstaat kann zahlreiche kulturelle Besonderheiten und eine bewegte, über 7000-jährige Geschichte vorweisen, denn durch seine zentrale Lage im Mittelmeer war Malta immer ein wichtiger strategischer Knotenpunkt für Militär und Handel. Dadurch wurden die Inseln durch die unterschiedlichsten Kulturen geprägt, u.a. Phönizier, Römer, Araber und Briten, deren Einflüsse noch heute deutlich erkennbar sind. Da die maltesische Sprache semitische Ursprünge hat, würde uns z.B. die Verständigung recht schwer fallen, wenn die Briten neben dem Linksverkehr, Englisch nicht als 2. Amtssprache hier hinterlassen hätten.
Außer den kulturellen Aspekten bietet Malta aber auch ein sehr angenehmes Klima, so erleben wir hier selbst Ende November noch ideale Temperaturen für ein bisschen Sightseeing.

La Valletta – geschichtsträchtige Hauptstadt

Valletta ist Verwaltungssitz des kleinen Inselstaates und aufgrund ihres historischen und kulturellen Reichtums wurde die Stadt in ihrer Gänze zu UNESCO Weltkulturerbe erklärt und ist zudem europäische Kulturhauptstadt 2018. Besonders geprägt wurde die Stadt vom Ritterorden der Johanniter, die Valletta während der Osmanenüberfälle zur uneinnehmbaren Festung ausbauten und dessen Großmeister Jean de la Vallette die Stadt ihren Namen verdankt.

Von den Upper Barrakka Gardens aus verschaffen wir uns einen ersten Überblick über den Grand Harbour und die „Three Cities“.

Malta – Perle im Mittelmeer weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Birgit Krämer

„Das Land, wo die Zitronen blühn“

Auf Sizilien treffen sich Orient und Okzident

Die Zitronen brachten die Araber mit. Außerdem religiöse Toleranz und eine kluge Verwaltung. Ausgerechnet die Normannen sorgten für eine herausragende kulturelle Blüte. Friedrich II. machte den Hof von Palermo zum Zentrum der Künste und Wissenschaften. Und Goethe kam, um das Erbe der Griechen zu studieren. Sizilien gleicht einem multikulturellen Puzzle. Doch nicht nur für Kulturtouristen ist Italiens größte Insel ein lohnendes Ziel. sizilien1 „Das Land, wo die Zitronen blühn“ weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Birgrit Schreiber-Schmidt

Eine Reise in die Region der Abruzzen

Die geheimnisvolle Schöne, die sich hinter Italiens höchstem Gebirge versteckt!

Rimini mit seiner Überfülle sonnenhungriger Liegestuhl – Touristen, Rom mit dem Babylon der verschiedensten Völker auf dem Petersplatz… sie sind Welten entfernt, wenn man an den breiten, touristenarmen Sandstränden der Abruzzen steht, vor einem das saubere Meer, im Rücken der mächtige, steil aufragende Gipfel des bis in den Sommer schneebedeckten GRAN CONO. Eine Reise in die Region der Abruzzen weiterlesen