Veröffentlicht am Autor , Stefan Simonis

Reise Nr. 1 – Tag 1 (Anreise)

On the road again! Die erste Etappe verlief … normal. Ja, wirklich. Wenig Verkehr, gepflegte Raststätten, viel Platz im Bus, perfektes Wetter.

Vom Rhein an die Rhône, ab Vienne mit Reiseleiterin Regine Löwe, mit ersten Eindrücken von lila blühenden Lavendelfeldern und Blick auf den Mont Ventoux. Mit Mistral und Durance. Mit Eichenwäldchen voller Trüffeln und einem netten Örtchen namens St Paul Trois Châteaux. Mit einem Klosterhotel zwischen Vaucluse und Lubéron. Mit einem gepflegtem 3-Gang-Menu mit örtlichem Wein unter freiem Himmel. Bonjour Provence!

Start am Ludwigsplatz
Hände desinfizieren
Abstand halten
Willkommen fühlen
Hirsch Reisen – Lufthansa: wer merkt den Unterschied?
Französische Autobahn-Raststätte (wirklich!)
Distanziertes Staunen in St. Paul Trois Châteaux
Reiseleiterin mit Visier und Hirsch-Funk – Regine Löwe
Blick aus dem Hotelzimmerfenster auf den Innenhof

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.