... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Studienreisen

Auf den Hirsch-Studienreisen entdecken Sie die ganze Vielfalt einer Region mit interessierten Gleichgesinnten. Auch Kulinarisches und Einblicke in den Alltag der Menschen kommen nicht zu kurz.

Das zeichnet unsere Studienreisen aus:

• Wir lernen Geschichte, Gegenwart und Alltagskultur intensiv kennen und nehmen an einem umfangreichen Besichtigungsprogramm teil, das auch Zeit für eigene Unternehmungen zulässt.
• Innenbesichtigungen und Museumsbesuche sind so geplant und wo nötig vorreserviert, dass Wartezeiten weitgehend vermieden werden.
• Die akademisch gebildete Reiseleitung hat ein zur Reise passendes wissenschaftliches Fachwissen, landesspezifische Kenntnisse sowie pädagogische Fähigkeiten.
• Der Reiseverlauf ist auf die zur Verfügung stehende Besichtigungszeit vor dem Original optimiert.
• Wir können auch auf eigene Faust unterwegs sein. Unsere Reiseleitung steht uns gern mit Rat und Tat zur Seite.

Alle Studienreisen sind auf maximal 29 Personen begrenzt.

hirschexklusiv: Ägypten

  • Komfortable Kreuzfahrt auf dem Nil - mit Luxor und Assuan
  • Ägyptisches Museum in Kairo
  • Die Pyramiden von Gizeh und das Tal der Könige
10 Tage
20.2.2020 - 29.2.2020

Note 1,3

 

Zypern zur Mandelblüte

  • Heilige Gärten und antike Stätten
  • Nikosia - geteilte Hauptstadt
  • Malerisches Troodos-Gebirge
8 Tage
1.3.2020 - 8.3.2020

Note 1,6

 

Zypern - die ganze Insel

  • Antike Hauptstadt Paphos
  • Scheunendachkirchen im Troodos-Gebirge
  • Zwei Ausflüge nach Nordzypern
8 Tage
15.3.2020 - 22.3.2020

Note 1,7

 

Jordanien

  • Antike Höhepunkte und biblische Stätten
  • Beduinenkultur und modernes Amman
  • Wüste, Wadis und Totes Meer
13 Tage
16.3.2020 - 28.3.2020

Note 1,5

 

Kamelienblüte Iberia

  • Die schönsten Gärten der Kamelienroute
  • Altstadt von Porto
  • Pilgerort Santiago de Compostela
6 Tage
26.3.2020 - 31.3.2020

Note 1,4

 

Kroatien - Slowenien - Bosnien

  • Landschaftserlebnis Plitvicer Seen und Küste Dalmatiens
  • Ehrwürdig und wunderschön: Split und Dubrovnik
  • Hauptstadt-Trio: Ljubljana, Sarajevo, Zagreb
10 Tage
2 Termine
26.3.2020 - 4.4.2020

Valencia

  • Spektakulär: Wie Calatrava Valencia erneuert
  • Paella-Essen im Nationalpark Albufera
  • Traumhafte Strände und historisches Flair: Peñiscola
7 Tage
29.3.2020 - 4.4.2020

Israel

  • Vergangenheit und Gegenwart in Jerusalem und Tel Aviv
  • Reiche Geschichte in Nazareth und Bethlehem
  • See Genezareth und Totes Meer
8 Tage
1.4.2020 - 8.4.2020

Kiew und Odessa

  • Die goldenen Kuppeln von Kiew
  • Das Höhlenkloster von Lawra Petschersk
  • Odessa - Perle am Schwarzen Meer
8 Tage
1.4.2020 - 8.4.2020

Note 1,7

 

Marokko

  • Fès: Souks, Moscheen und Paläste
  • Königsstadt Marrakesch
  • Straße der Kasbahs und der Hohe Atlas
11 Tage
2 Termine
2.4.2020 - 12.4.2020

Note 1,4

 

Ostern in Armenien

  • Schluchten und Berge: Naturschauspiel Kaukasus
  • Felsenklöster im ältesten christlichen Land der Welt
  • Der Höhepunkt des Kirchenjahres: Armenische Ostern
11 Tage
4.4.2020 - 14.4.2020

Note 1,6

 

Portugal

  • Die schönsten Weltkulturerbestätten Portugals
  • Verträumte Dörfer und Landschaften im Norden
  • Fünf Nächte im unvergleichlichen Lissabon
12 Tage
2 Termine
8.4.2020 - 19.4.2020

Note 1,7

 

Madrid und Kastilien

  • Weltberühmte Museen
  • Rekordpalast El Escorial
  • Altkastiliens schönste Städte
7 Tage
2 Termine
13.4.2020 - 19.4.2020

Note 1,5

 

Côte d´Azur

  • Mondäne Côte d’Azur: Cannes, Nizza, St. Tropez
  • Die Malerei der Klassischen Moderne am Ort ihres Entstehens
  • Auf den Spuren von Chagall, Picasso und Matisse
7 Tage
13.4.2020 - 19.4.2020

Slowenien

  • Julische Alpen und verwunschene Grotten
  • Von der Slowenischen Riviera nach Triest
  • Jugendstil in Ljubljana, steirische Weinstadt Maribor
7 Tage
2 Termine
15.4.2020 - 21.4.2020
1 2 3 4 >

Studienreisen im Trend – unterwegs lernt sich’s am bestens

Standen Studienreisen früher im Ruf nur etwas für Hobby-Wissenschaftler oder pensionierte Professoren zu sein, und lagen die Ziele vor allen Dingen in der Nähe von Ruinen, wird das Angebot seit einigen Jahren ständig erweitert und richtet sich mittlerweile an alle, die eine Reise mit Sinn unternehmen möchten.

Ob man im nordindischen Rajasthan etwas über Maharadschas und Königreiche vergangener Zeiten lernt, in Frankreich auf den Spuren von Süskinds „Parfum“ wandelt oder in Peru mehr über die Kultur der Inkas erfährt – die Angebote scheinen nahezu unerschöpflich. Kein Wunder also, dass in den letzten Jahren die Bereitschaft zur Studienreise ständig gewachsen ist.

Besonders wichtig ist es, die richtige Reiseleitung zu finden. Sie müssen nicht nur Experten auf dem jeweiligen Gebiet sein, sondern ihr Wissen auch gut verständlich und in der richtigen Dosierung an die Reisenden weitergeben. Reiseleiter sind eine Art kultureller Botschafter des jeweiligen Landes und darüber hinaus Organisator und Ratgeber; für eine erfolgreiche Studienreise also unersetzlich.

Deshalb legen wir besonderen Wert auf die Eignung der Reiseleitung und wählen sorgfältig die passenden Menschen und Charaktere aus, bevor wir etwa ein neues Reiseziel anbieten. Dabei gehen wir – vielleicht anders als andere Reiseveranstalter – so vor, dass wir zunächst die richtige Person suchen, mit der wir meist von Anfang an den Reiseverlauf konzipieren und so lange feilen, bis ein harmonisches Ganzes für den Reisegast entsteht.

 Gerade bei exotischen Reisezielen inklusive komfortablen Unterkünften mit Rundumversorgung braucht man jedoch das nötige Kleingeld, schraubt man seine Ansprüche, was Unterkunft, Verpflegung und Verkehrsmittel angeht, etwas zurück, findet man auch erschwinglichere Angebote.

Erfolgreich ist eine Studienreise immer dann, wenn der Gast auch genügend Zeit für die Reflexion des Gesehenen erhält. Zeit und Raum für eigene Aktivitäten machen Studienreisen zu einer unvergesslichen Erfahrung, die oft ein Leben lang in Erinnerung bleibt.

Wenn Sie also das Bleibende in unserer hektischen Zeit suchen, probieren Sie mal eine Studienreise mit Hirsch