... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Städtereise nach Prag

Note 1,6

 

Prag

  • Großartige Prager Burg
  • Stille Winkel und Passagen in der Altstadt
  • Die Synagogen der Judenstadt
5 Tage
1.11.2017 - 5.11.2017

Bereits durchgeführte Reisen

September 2017

Titel der Reise von bis Dauer Preis
Prag 29.9.2017 3.10.2017 5 Tage ab 448 €
Prag 16.9.2017 20.9.2017 5 Tage ab 448 €

August 2017

Titel der Reise von bis Dauer Preis
Prag 16.8.2017 20.8.2017 5 Tage ab 424 €

Juli 2017

Titel der Reise von bis Dauer Preis
Prag 12.7.2017 16.7.2017 5 Tage ab 424 €

Juni 2017

Titel der Reise von bis Dauer Preis
Prag 7.6.2017 11.6.2017 5 Tage ab 448 €
1 2 3 4 5 >

Mehr Infos zur Städtereise nach Prag

Ihre Herrscher tauften sie die „goldene Stadt“ oder „Stadt der hundert Türme“. Besucher aus aller Welt erliegen der Faszination des historischen Stadtbildes, das von den Zerstörungen des Zweiten Weltkrieges weitgehend verschont geblieben ist. Einst Residenzstadt der böhmischen Könige erblühte die Stadt im 14. Jahrhundert unter den Habsburger Kaisern Karl IV. und seinem Sohn Wenzel IV. Ausdruck des regen Geisteslebens ist die 1348 gegründete Carolina, die älteste deutschsprachige Universität.

Zwei mächtige Burgen ziehen heute noch beiderseits der Moldau in Bann: Schon im 9. Jahrhundert wurde auf der Kleinseite die Prager Burg auf dem Hradschin angelegt, ein Jahrhundert später folgte die Grundsteinlegung des prächtigen, im gotischen Stil vollendeten Veitsdoms, der Krönungskirche und Grablege der böhmischen Könige. Von der reichen Innenausstattung verdient die mit vergoldetem Stuck und Halbedelsteinen ausgekleidete Wenzelskapelle besondere Beachtung. Als zweite Festung der damals herrschenden P?emysliden thront seit dem 10. Jahrhundert die Burg auf dem Vyšerad hoch über der Stadt.

Nicht fehlen darf ein Besuch des Altstädter Rings, des zentralen Marktplatzes der Prager Altstadt. Hier begeistern das Rathaus mit seiner astronomischen Uhr, die  gotische Teynkirche und die schönen Renaissance- und Rokoko-Häuser. Zu den ältesten erhaltenen Steinbrücken Europas zählt die berühmte Karlsbrücke mit ihrem reichen Statuenschmuck.  „Dunkle“ Unterhaltung bietet dagegen das Schwarze Theater, wo Musik, Pantomime und Lichteffekte auf originelle Weise miteinander verflochten werden und dem Besucher Gänsehaut auf höchstem Niveau vermitteln.

Wer mehr für leibliche Genüsse zu haben ist, erfreut sich an den zahlreichen Prager Kneipen und Restaurants, in denen böhmische Spezialitäten serviert werden. Zu Schweinsbraten, Knödeln und süßen Buchteln darf das tschechische Nationalgetränk, ein Bier, nicht fehlen!

Hirsch-Tipp:

Besuch der typischen Prager Kneipe U Glaubicu auf der Kleinseite mit ihrem tiefen, über 700 Jahre alten Kellergewölbe.