... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Studienreisen nach Portugal

Um ihn kommt man in Portugal nicht herum. Sein Name ist allgegenwärtig in Straßen, Plätzen und Museen: Heinrich der Seefahrer, Infante Dom Henrique. Im Kampf gegen Piraten zum Helden geworden, widmete er sich ganz der Seefahrt. Von ihm ausgeschickte Expeditionen entdeckten u.a. Madeira und die Azoren. So wurde er im 15. Jh. zum Begründer der Handels- und Kolonialmacht Portugal und Wegbereiter des Weltumseglers Vasco da Gama. 

Note 1,7

 

Lissabon und Algarve

  • Malerisches Lissabon
  • Mediterrane Algarve
  • Vogelparadies "Ria Formosa“
8 Tage
18.9.2017 - 25.9.2017

Note 1,7

 

Portugal

  • Die schönsten Weltkulturerbestätten Portugals
  • Verträumte Dörfer und Landschaften im Norden
  • Fünf Nächte im unvergleichlichen Lissabon
12 Tage
22.9.2017 - 3.10.2017

Silvester in Portugal

  • Porto - Coimbra - Obidos: Portugals spannende Städte
  • Heilige Stätten: Christusburg Tomar und Kloster Batalha
  • Komfortables Hotel mit Atlantik-Blick in Nazaré
5 Tage
29.12.2017 - 2.1.2018

Note 1,5

 

Wandern an der Algarve

  • Frühling an der Algarve
  • Ans "Ende der Welt“ zum Cabo São Vicente
  • Vogelparadies "Ria Formosa“

Note 1,5

 

Wandern auf Madeira

  • Panoramawandern in rauer Inselbergwelt
  • Blumenpracht und Ozean
  • Korbschlittenfahrt in Funchal

Note 1,7

 

Lissabon und Algarve

  • Malerisches Lissabon
  • Mediterrane Algarve
  • Vogelparadies "Ria Formosa“

8 Tage
14.4.2018 - 21.4.2018

Note 1,7

 

Portugal

  • Die schönsten Weltkulturerbestätten Portugals
  • Verträumte Dörfer und Landschaften im Norden
  • Fünf Nächte im unvergleichlichen Lissabon

Weitere Infos zur Studienreisen nach Portugal

Das kleine Land im äußersten Südwesten Europas besinnt sich gern auf seine große Vergangenheit. Das 20. Jh. indes war geprägt von über 40 Jahren Diktatur, der die „Nelkenrevolution“ 1974 ein Ende machte. 1986 fand Portugal mit dem Beitritt zur EU den Anschluss an Europa. Auf unserer Studienreise erkunden wir das Land von Norden her bis nach Lissabon.

Als „Wiege der Nation“ gilt Guimarães, die alte Hauptstadt der Grafschaft Portucale, die in den 1980er Jahren hervorragend saniert wurde. In Porto, der Europäischen Kulturhauptstadt von 2001, stach einst Heinrich der Seefahrer in See. An den steilen Ufern des Douro drängen sich Granithäuser der terrassenartig angelegten Altstadt. Zahlreiche Kellereien bieten Portwein, das berühmteste Erzeugnis des Landes, an. Coimbra ist bekannt für seine traditionsreiche Universität, im benachbarten Conimbriga trifft man auf römische Ruinen.

Von der Klosterburg in Tómar aus zogen einst die Tempelritter in den Kampf gegen die Mauren. In der Kathedrale von Braga ist das Kreuz zu sehen, mit dem die Portugiesen erstmals brasilianischen Boden betraten. Der gigantische Klosterpalast von Mafra sollte dem Escorial Konkurrenz machen. Und der kleine Ort Fátima, wo Maria 1917 drei Hirtenkindern erschien, wurde zum weltbekannten Wallfahrtsort.

Landschaftlicher Höhepunkt unserer Studienreise ist das spektakuläre Cabo da Roca, das westlichste Ende des Europäischen Festlands, wo noch heute ein Leuchtturm aus 18. Jh. den Schiffen den Weg weist.
Infos zu Lissabon finden Sie hier: Studienreise Lissabon

Der Hirsch-Tipp: Ideales Mitbringsel aus Portugal sind Azulejos, die kunstvoll bemalten Wandfliesen, die aus dem Land nicht wegzudenken sind. Ob handbemalt, maschinell gefertigt oder antik – Sie werden sicher fündig! Infos zu Azulejos in Lissabon und weitere Portugal-Themen finden Sie unter http://www.schwarzaufweiss.de/portugal/azulejos1.html