... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Rundreisen nach Kroatien

Kroatien - Slowenien - Bosnien

  • Landschaftserlebnis Plitvicer Seen und Küste Dalmatiens
  • Ehrwürdig und wunderschön: Split und Dubrovnik
  • Hauptstadt-Trio: Ljubljana, Sarajevo, Zagreb
Pula

Note 2,1

 

Kulturferien in Istrien

  • Nationalpark Plitvicer Seen
  • Ausflug auf die Insel Krk
  • Idyllische Küstenstädtchen mit reichem historischen Erbe
7 Tage
28.9.2018 - 4.10.2018

Bereits durchgeführte Reisen

September 2017

Titel der Reise von bis Dauer Preis
Kulturferien in Istrien 24.9.2017 30.9.2017 7 Tage ab 1235 €

Mai 2017

Titel der Reise von bis Dauer Preis
Kulturferien in Istrien 14.5.2017 20.5.2017 7 Tage ab 1235 €

Juni 2016

Titel der Reise von bis Dauer Preis
Kroatien - Slowenien 13.6.2016 21.6.2016 9 Tage ab 1155 €

Oktober 2015

Titel der Reise von bis Dauer Preis
Kroatien - Slowenien 5.10.2015 13.10.2015 9 Tage ab 1135 €

Juni 2015

Titel der Reise von bis Dauer Preis
Kroatien - Slowenien 15.6.2015 23.6.2015 9 Tage ab 1135 €

Mehr zur Reise nach Kroatien

16 türkisblaue Seen, neben- und untereinander, die durch Kaskaden und schäumende Wasserfälle miteinander verbunden sind: Der Nationalpark Plitwitzer Seen im hügeligen Karstgebiet gehört zu den großartigsten Eindrücken einer Kroatienreise. Weltberühmt wurde er als Drehort vieler Karl-May-Verfilmungen, so 1962, als „Silbersee“, an dem Winnetou und Old Shatterhand auf der Lauer lagen, um den Weg zum Geistercanyon zu beobachten. Der junge Pierre Brice, der viel weniger Gage als der bekanntere Lex Barker bekam, war damals recht unzufrieden mit seiner meist stummen Rolle, die ihm abgesehen von edler Haltung und stolzem Blick wenig abverlangte – und ihn dann doch zu einem Star werden ließ. Die Wasserfälle verändern sich übrigens ständig, da sich das Wasser wegen der beträchtlichen Kalkablagerungen immer neue Wege bahnt.

Unsere Studienreise durch Kroatien führt Sie entlang der zerklüfteten Küste Dalmatiens, die wie die gleichnamige Hunderasse gesprenkelt ist - mit Inselchen. Herrliche mediterrane Landschaft, duftende Kräuter, Oleander und Oliven, Steineichen und Zypressen sind ständige Begleiter. Einladende Palmenpromenaden, vielfältige Bademöglichkeiten und Inselausflüge sorgen für Abwechslung.

Viele Küstenorte sind wahre Freilichtmuseen. Römische und venezianische Baumeister haben hier virtuos gewirkt. Das 3000 Jahre alte Zadar liegt wie eine Festung auf einer schmalen Halbinsel. Rund um das römische Forum sind noch Überreste der kleinen Verkaufsläden zu erkennen. Kaum zu glauben: In den Mauern des riesigen Palastes, den sich Kaiser Diokletian einst hatte errichten lassen, entstand die Hafenstadt Split. Nach und nach machte sich die Altstadt im gigantischen Komplex breit, Häuser wurden in die Empfangssäle gebaut, Gassen schlängelten sich durch, bis heute begrenzt durch die alten Palastmauern. Im UNESCO-geschützten Dubrovnik hingegen hat die Seemacht Venedig mit typischen Stadtpalästen und gewaltigen Stadtmauern ihre Spuren hinterlassen.

Der Hirsch-Tipp: Ein privater Reisebericht gibt einen guten Eindruck vom wunderschönen Split und anderen Zielen in Kroatien: http://www.capper-online.de/Travel/Croatia/html/split.htm