... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Studienreisen nach Belgien

Note 1,5

 

Van Eyck in Gent

  • Auf den Spuren Van Eycks in Gent
  • Kunst und Kanäle: ein Tag im flämischen Brügge
  • Auftakt in Brüssel, Ausklang in Lüttich
4 Tage
18.2.2021 - 21.2.2021

Note 1,7

 

Belgien

  • Brüssel: Europastadt mit vielen Facetten
  • Antwerpen - Welthafen und Rubensstadt
  • Flanderns Schönste: Brügge und Gent
4 Tage
2 Termine
13.5.2021 - 16.5.2021

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Note 1,4

 

Van Gogh in den Niederlanden

  • Die Werke: die beiden größten Van Gogh-Sammlungen der Welt
  • Die Anfänge: Stationen eines Künstlerlebens
  • Der Mensch: Van Gogh hautnah
4 Tage
27.10.2020 - 30.10.2020

Note 1,4

 

Silvester in Luxemburg

  • Metz: Stadt mit französisch-deutscher Geschichte
  • Auf den Spuren zahlreicher Dichter
  • Sympathische Metropole Luxemburg
5 Tage
29.12.2020 - 2.1.2021

Note 1,4

 

Van Gogh in den Niederlanden

  • Die Werke: die beiden größten Van Gogh-Sammlungen der Welt
  • Die Anfänge: Stationen eines Künstlerlebens
  • Der Mensch: Van Gogh hautnah
4 Tage
3 Termine
18.3.2021 - 21.3.2021

Note 1,6

 

Holland zur Tulpenblüte

  • Amsterdam - Tradition und Moderne
  • Blumenpracht im Keukenhof
  • Delft - das Freilichtmuseum Hollands
4 Tage
4 Termine
2.4.2021 - 5.4.2021

Bereits durchgeführte Reisen

Juni 2020

Titel der Reise von bis Dauer Preis
Belgien 11.6.2020 14.6.2020 4 Tage ab 525 €

Mai 2020

Titel der Reise von bis Dauer Preis
Belgien 21.5.2020 24.5.2020 4 Tage ab 525 €

März 2020

Titel der Reise von bis Dauer Preis
Van Eyck in Gent 5.3.2020 8.3.2020 4 Tage ab 645 €

September 2019

Titel der Reise von bis Dauer Preis
Flämische Impressionen 5.9.2019 8.9.2019 4 Tage ab 495 €

August 2019

Titel der Reise von bis Dauer Preis
Flämische Impressionen 15.8.2019 18.8.2019 4 Tage ab 495 €
1 2 3 4 5 >

Weitere Informationen zur Studienreise nach Belgien

Sie heißen „Maulwurf“; „Schubkarren“, „Goldschaluppe“, „König von Spanien“ oder „Hirsch“ und recken ihre reich verzierten Giebel in den Himmel wie in Stein gehauene Brüsseler Spitze: die barocken Fassaden der Zunfthäuser, die die Grand’ Place in Brüssel säumen. Umgeben von engen Gassen und eleganten Passagen präsentiert sich hier ein einzigartiges Ensemble, Wahrzeichen und „Gute Stube“ der Stadt. 

Brüssel bietet architektonische Schätze aus allen Epochen, von der Brabanter Gotik des Rathauses über den Historismus des Justizpalastes und die Jugendstilbauten Victor Hortas bis hin zum originellen „Atomium“ und den spiegelnden Glasfassaden des EU-Viertels.

Die lebensfrohen Metropole und die flämischen Städte, die Sie auf unserer Studienreise kennen lernen, rufen eine Zeit in Erinnerung, in der Flandern durch den Tuchhandel zu Wohlstand und kultureller Blüte kam. In Antwerpen, der reichen Hafenstadt an der Schelde, zeugt der Grote Markt mit dem herrlichen Renaissance-Rathaus von einem selbstbewussten Bürgertum. In Gent überragt die mächtige Wasserburg Gravensteen die schmucke Altstadt. Brügge, die alte Residenz der Grafen von Flandern, hat ein einzigartiges mittelalterliches Stadtbild bewahrt. In der von malerischen Kanälen durchzogenen Altstadt mit ihren zahllosen Brücken, den Kirchen und dem stimmungsvollen Beginenhof herrscht eine ganz besondere Atmosphäre.

Unsere Studienreise ist auch eine Begegnung mit der Malerei: Der Genter Altar der Brüder van Eyck, der Ursulaschrein Hans Memlings in Brügge, die Altargemälde Peter Paul Rubens’ in der Kathedrale von Antwerpen und die Werke Pieter Breughels d. Ä. in Brüssel gehören zu den Meisterwerken der niederländischen Kunst.

Belgien steht für außerdem für Gaumenfreuden. Nirgendwo gibt es so viele verschiedene Biersorten wie hier, berühmt sind die säuerliche Gueuze und das starke Trappistenbier aus Chimay. In Belgien wurden die Pommes Frites erfunden, auch Meeresfrüchte sind beliebt. Und die köstlichen belgischen Pralinen sollten Sie sich unbedingt auf der Zunge zergehen lassen!

Der Hirsch-Tipp: Gönnen Sie sich nach einem erlebnisreichen Tag ein schönes Glas belgisches Bier im edlen Jugendstil-Café Falstaff direkt neben der Börse oder in der gemütlichen  Brasserie De Ogenblik in der Galerie des Princes.

Nicht nur der legendäre Ulenspiegel, auch zahllose Comic-Helden stammen aus Belgien. In einem von Victor Horta entworfenen Jugendstil-Kaufhaus kann man die Abenteuer von Tim und Struppi, Lucky Luke und anderen nacherleben: Centre Belge de la Bande Dessinée, Rue des Sables, Brüssel.

Um die Karte anzuzeigen, müssen Sie der Verwendung von Marketing-Cookies zustimmen