... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Erlebnis- und Wanderreisen an die Ardèche

Derzeit ist leider kein passender Reisetermin verfügbar, eventuell aber in Planung – bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse! Gerne merken wir Sie vor oder bieten Ihnen eine Alternative an.

Tel. 0721-18 11 18, verkauf@hirschreisen.de oder bequem über unser Kontaktformular.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Die Berge der Ardèche und die einsamen Hochplateaus der Cevennen bilden den Abschluss des Zentralmassivs. In dieser rauen Landschaft beginnt schon der Midi, der Süden Frankreichs. Hier finden nicht nur Aussteiger ihre kleinen Paradiese.

"Die erste Assoziation sind meistens die Ardèche-Schluchten, die bei Naturfreunden und Kanufahrern sehr beliebt sind."erzählt unsere Reiseleiterin. „Der Rest des Départements ist weniger bekannt, lohnt aber sehr, entdeckt zu werden.“ Sie ist in dieser Gegend zuhause ist, führt ihre Gäste in urige Dörfer der Monts d’Ardèche und der Cevennen, zu den Quellen der Loire – und auch zurück in die Steinzeit: 1994 wurde die Grotte Chauvet entdeckt, die die ältesten bekannten Höhlenmalereien der Welt verbirgt. Sehr spannend sind auch die Spuren des Protestantismus und der Religionskriege.

Seit dem 19. Jahrhundert litt die Gegend unter der Landflucht, denn mechanisierte Landwirtschaft ist kaum möglich. Erst nach dem „Mai ’68“ änderte sich das. Hierher zog es die ‚Babacools‘, wie die Hippies in Frankreich heißen. Viele fanden das Idyll ihrer Träume nicht und kehrten in die Städte zurück, aber zwischen den letzten knorrigen Bergbauern existieren heute etliche kleine Initiativen und ökologische Gruppen. Auch der populäre Schriftsteller und Umweltschützer Pierre Rhabi lebt im Ardèche.

Bisweilen scheint die Zeit stillzustehen, manche Bauern führen ein Leben wie vor 100 Jahren, genügsam und im Rhythmus der Natur. „Suchen Sie auf Youtube nach Filmclips über Pierre de Boutières“, empfiehlt unsere Reiseleiterin. „Unser Besuch in der ferme des frères Perrel wird Ihnen dann ganz normal erscheinen!“ Der Stolz der Bergbauern sind die Kastanienhaine, die von Jahrhunderten mühseliger Arbeit zeugen. „Unbedingt probieren: Kastaniencreme, lecker mit Quark und als Brotaufstrich, oder den Cevennen-Kir mit Kastanienlikör.“

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK