reisefinder
Reisefinder zurücksetzen
 
 
 
 
Erlebnisreise

Van Gogh in den Niederlanden

Stationen eines Künstlerlebens

Vincent van Gogh gehört zu den populärsten Malern der Welt. Wer kennt sie nicht, die Sonnenblumen? Die am Himmel rotierenden Sterne? Die expressiven Selbstporträts? Als er 1890 mit 37 Jahren seinem Leben ein Ende setzte, war er noch unbekannt. Ein verkanntes Genie, dessen leuchtende Farben und bewegte Formen doch wegweisend für die moderne Kunst werden sollten. Wir begeben uns zu seinen Wurzeln und entdecken eine faszinierende Künstlerpersönlichkeit.

4 Tage
1,4 (40)
ab 635 € p.P.
 Stefan Tolksdorf
Stefan Tolksdorf
14.10.2021 - 17.10.2021
Reise buchen
Reiseübersicht
Reisedauer: 4 Tage, Do. - So.
Teilnehmerzahl: Min. 12, max. 29 Teilnehmer
Buchungscode: K2021+NIEUTRGOG
Termine & Preise

14.10.2021 - 17.10.2021
Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
635 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung mit Bad oder Dusche und WC
795 €
zubuchbare Optionen
Klimaschutz-Beitrag
5 €
Halbpension
105 €
Reiseverlauf

1. TAG: Die frühen Jahre in Nordbrabant
Karlsruhe 6.10 Uhr - Mannheim - Koblenz - Venlo - nach Zundert bei Breda in den Niederlanden. Hier wurde Vincent Willem van Gogh am 30. März 1853 geboren. An der Stelle seines Geburtshauses ist das Kunstzentrum Vincent Van Gogh Huis entstanden: kein klassisches Museum, sondern eine Erlebniswelt, die Leben und Werk van Goghs spannend präsentiert - ein technisch raffiniertes Hör- und Schauspiel. Wir sind mittendrin, im Haus der Familie, treffen seine Eltern, seinen Bruder Theo und den Kunsthändler "Onkel Cent“. Vincent selbst nimmt uns mit auf eine Entdeckungsreise zu den Plätzen seiner Jugend. Weiterfahrt nach Utrecht.

2. TAG: Van Gogh in Arnheim
Utrecht - die nach Amsterdam zweitgrößte Van Gogh-Sammlung weltweit ist im Kröller-Müller-Museum bei Arnheim zu sehen. Das Museum ist außerdem für seinen Skulpturengarten bekannt. Hier können wir van Goghs künstlerischen Weg wunderbar nachvollziehen: von den düsteren frühen Zeichnungen des Landlebens in den Niederlanden, über den Einfluss der Impressionisten in Paris, wohin ihn sein Bruder Theo 1886 geholt hatte, bis hin zu den sonnendurchfluteten, ausdrucksstarken Landschaften, Sonnenblumen und Selbstporträts, die im südfranzösischen Arles entstanden. Nach der Mittagspause besuchen wir Amersfoort. In der hübschen Innenstadt mit mittelalterlichem Stadtkern sehen wir die Sint-Joriskerk, die Muurhuizen ("Mauerhäuser“) an der Stadtmauer sowie das das Geburtshaus von Piet Mondrian. Er gilt als einer der wichtigsten niederländischen Maler und wurde in seiner Arbeit phasenweise stark von Van Gogh beeinflusst.

3. TAG: Van Gogh Museum in Amsterdam
Utrecht - Höhepunkt der Reise ist das Van Gogh Museum in Amsterdam, die größte Van Gogh-Sammlung der Welt mit über 200 Gemälden und 400 Zeichnungen, darunter Meisterwerke wie "Die Kartoffelesser“, die "Sonnenblumen“ und die "Mandelblüten“. Wir entdecken die diversen Schaffensphasen des ungeheuer produktiven Künstlers, der zu Lebzeiten gerade ein Bild verkaufte. Heute erzielen seine Gemälde Millionensummen. Das Museum bewahrt auch den Briefwechsel der Brüder van Gogh auf. "Ich kann nichts dafür, dass meine Bilder sich nicht verkaufen lassen. Aber es wird die Zeit kommen, da die Menschen erkennen, dass sie mehr wert sind als das Geld für die Farbe“, schrieb Vincent an Theo, den Kunsthändler. Beide haben das nicht mehr erlebt. 1890 nahm sich der psychisch kranke Maler das Leben - Stoff zum Nachsinnen in der Mittagspause. Genießen Sie am Museumsplein das Flair Amsterdams! Am späten Nachmittag Rückfahrt nach Utrecht.

4. TAG: Van Gogh in Nuenen
Utrecht - Fahrt nach Nuenen bei Eindhoven. 1883 zog der 30-jährige Vincent van Gogh für zwei Jahre hierher zu seinen Eltern. Eine Zeit, in der er sich ganz auf die Malerei konzentrierte. Eine der produktivsten Phasen seines Lebens, aber auch eine schwierige Zeit, in der sein Vater starb. In der Natur und im Alltag der Bauern fand er seine Motive - und es entstand sein erstes großes Meisterwerk, "Die Kartoffelesser“, das wir gestern in Amsterdam betrachtet haben. Das Museum Vincentre zeigt interaktiv, wie der Künstler in Nuenen lebte und arbeitete, was ihn beim Malen beschäftigte und beeinflusste. Nach der Mittagspause Rückfahrt über Mannheim nach Karlsruhe (ca. 19.30 Uhr).

Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Luxus-Fernreisebus
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 3 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder
  • Privatführung im Van Gogh Museum

Hotel
Utrecht, Hotel Mitland

Sie wohnen im ****Sterne HOTEL MITLAND in Utrecht in angenehmer Lage nahe dem Kongresszentrum mit Blick auf die Festung Fort de Bilt. Die geräumigen Superior- Zimmer haben Bad oder Dusche und WC, Klimaanlage, Telefon, TV, Safe und Minibar sowie Kaffee- und Teeset. Die Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung. Swimmingpool, Sauna, Dampfbad, Fitnessraum und WLAN stehen Ihnen gratis zur Verfügung.

Änderungen vorbehalten
Reiseleitung
 Stefan Tolksdorf
Stefan Tolksdorf

studierte in Freiburg und Münster Geschichte, Literaturwissenschaft, Politik und Kunstgeschichte und wurde bei der Badischen Zeitung in Freiburg zum Redakteur ausgebildet. Seit 1989 sammelte er beim Augustiner Museum in Freiburg Erfahrungen als Museumspädagoge und arbeitet seit 1994 als freier Kulturjournalist und Autor. Gleichzeitig begann er als Studienreiseleiter für Europa und lässt Reisende so an seinem breiten Wissen teilhaben.

Bewertungen
1,4
Gesamtnote
aus 40 Stimmen

Weiterempfehlungs­index

Qualität Reiseleitung

Qualität Hotel

Qualität Bus & Fahrer

Ermittelt aus 17 Einzelkriterien und den Bewertungen von 40 Reisegästen - weitere Informationen hier

"Es war eine sehr schöne Reise - ohne Kritik“

"Sehr kompetente, einfühlsame und aufmerksame Reiseleiterin!“

"Die Reise war einfach spitze! Frau Zoch hatte so viel Material zum Thema "van Gogh“, erklärte sehr gut, überfrachtete aber nicht. Wir werden diese Reise im Freundeskreis weiterempfehlen!“