reisefinder
Reisefinder zurücksetzen
 
 
 
 
Kulturferien

Reizvolle Halbinsel von Sorrent

Wo der Golf von Neapel am schönsten ist

Zwischen Neapel und der Amalfiküste liegt die Halbinsel von Sorrent, der schönste Abschnitt des Golfs von Neapel. Die Landschaft mit Steilklippen und Terrassengärten, Zitronen- und Olivenhainen ist malerisch, die Ortschaften wirken noch ursprünglich. Der perfekte Ausgangspunkt also für Ausflüge entlang der berühmten Küste, etwa ins legendäre Pompeji, auf die Amalfitana oder nach Capri: mit viel freier Zeit, Sonne, Meer und den kulinarischen Genüssen des Mezzogiorno.

11 Tage
1,7 (430)
ab 1725 € p.P.
Hiltrud Fischer
18.09.2021 - 28.09.2021
Reise buchen
Reiseübersicht
Reisedauer: 11 Tage, Sa. - Di.
Teilnehmerzahl: Min. 12, max. 29 Teilnehmer
Buchungscode: K2021+ITAAMASOR
Termine & Preise

18.09.2021 - 28.09.2021
Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
1725 €
Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC, Meerblick
1895 €
Einzelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
2095 €
zubuchbare Optionen
Kompensation der CO2-Emission Ihrer Hirsch-Reise
20 €
Reiseverlauf

1. TAG: Benvenuti!
Mannheim - Karlsruhe - morgens Transfer zum Flughafen Stuttgart. Flug mit EUROWINGS nach Neapel und Fahrt nach Sorrent. Der Rest des Nachmittags ist frei.

2. TAG: Von der Asche begraben
Sorrent - Nervenkitzel garantiert! Warnend erhebt sich der Vesuv ü ber dem Häusermeer. Wir wandern über die Lavafelder (ca. 2 Std.), schauen in den Krater und genießen den großartigen Blick auf den Golf von Neapel. Nach einem typischen Mittagessen (fakultativ) geht es nach Pompeji. 79 n. Chr. begrub ein glühender Ascheregen alles Leben unter sich und konservierte die Handelsstadt für Jahrhunderte. Nirgends kann man besser in den Alltag der Römer eintauchen als hier! Wir sehen das Forum, Weinschenken, Thermen und luxuriös ausgestattete Wohnhäuser.

3. TAG: "Bella Napoli“
Sorrent - Ausflug nach Neapel, Millionenmetropole und alte Königsstadt mit vielen Gesichtern: chaotisch, multikulturell, kontrastreich und faszinierend schön! Zu Fuß erkunden wir das Centro Storico, wo sich in den engen Gassen zwischen barocken Palazzi und Kirchen der quirlige Alltag abspielt. Im Dom, wo der Stadtheilige San Gennaro verehrt wird, erfahren wir, was es mit dem Blutwunder auf sich hat. Wer will, besucht das Museo Archeologico mit seiner Antikensammlung. Oder Sie probieren in der Heimat der Pizza eine originale "Margherita“. Eine Busrundfahrt ergänzt die Eindrücke - und macht klar, wie schön es ist hier nicht selbst am Steuer zu sitzen.

4. TAG: Die Zitronen von Sorrent
Sorrent liegt herrlich über dem Meer. Besuch im Dom und Bummel durch die romantischen Gassen. Überall werden die für die Gegend typischen großen Zitronen angeboten - außerdem Zitronenschokolade, -seife, -porzellan und mehr. Unvergesslich: der fantastische Blick von der Villa Communale! Nach dem Rundgang können Sie auf einem Bauernhof bei der Mozzarellaproduktion zuschauen und den köstlichen Käse sowie selbsterzeugten Limoncello kosten.

5. TAG: Ein freier Urlaubstag für Sie!

6. TAG: "Wenn bei Capri ...“
Sorrent - Ausflug zur Insel Capri. Die vielbesungene Insel war vor 2000 Jahren Mittelpunkt der Welt, als Kaiser Tiberius das Römische Imperium von hier aus regierte. Eine kurze Wanderung führt uns durch mediterrane Gärten die weißen Kalkfelsen hinauf zu fantastischen Panoramablicken. Der Nachmittag ist frei. Probieren Sie die unwiderstehliche "Torta Caprese“ oder besuchen Sie die kuriose Villa San Michele des Arztes, Autors und Tiberius-Verehrers Axel Munthe.

7. TAG: Auf der Amalfitana
Sorrent - die unvergleichliche Amalfiküste erwartet uns: Steil abfallende Felsen, strahlend weiße Häuser, verschwenderische Blütenpracht, und das Blau des Himmels spiegelt sich im Meer. Wagemutig windet sich die Küstenstraße die Felsen entlang und überrascht immer wieder mit zauberhaften Ausblicken. Vorbei am Seefahrerstädtchen Positano kommen wir nach Amalfi, der Königin der Meere. Ein Seebeben im 14. Jh. ließ nur den romanischen Dom mit den Gebeinen des Hl. Andreas und hübschem Kreuzgang stehen. Auf Serpentinen fahren wir hinauf nach Ravello, wo Dom und Rufolo-Palast von der stolzen Zeit der Seerepublik zeugen. Uns erwarten Ruhe und paradiesische Ausblicke!

8. TAG: Diesen Tag gestalten Sie selbst!

9. TAG: Ausflug auf die "brennenden Felder“
Sorrent - am westlichen Ende des Golfs von Neapel erwartet uns eine geologische Besonderheit: Die Campi Flegrei entstanden vor 35.000 Jahren bei einem Supervulkan-Ausbruch. Als Folge davon gibt es bis heute viele Erdbeben. Eine besonders betroffene Stadt ist Pozzuoli. Bei einem Spaziergang besuchen wir im Zentrum den Serapis-Tempel, der gar kein Tempel ist. Wir spazieren weiter zum Amphitheater, wo einst 45.000 Zuschauer bei Gladiatorenkämpfen mitfieberten. Den Spuren des antiken Helden Aeneas folgen wir zur Grotte der Sibylle von Cumae. Unsere Reiseleiterin verrät, was laut Vergil dort geschah.

10. TAG: Griechische Tempel im Mozzarella-Land
Sorrent - Fahrt nach Paestum. Wie das Dornröschenschloss war die Stadt unter dichten Dornenhecken begraben, bis man sie 1752 beim Bau einer Straße wiederentdeckte. Die drei mächtigen frühgriechischen Tempel sind seither ein "Muss“ für Bildungsreisende. Im Museum wartet das "Grab des Tauchers“. Mittags besuchen wir die Wasserbüffel von Paestum - Streicheln erlaubt! Und wer will, kann hier frischen Mozzarella di Bufala genießen.

11. TAG: Heimflug
Sorrent - frühmorgens Transfer zum Flughafen Neapel - Flug nach Stuttgart und Transfer nach Karlsruhe und Mannheim.

Leistungen

  • Flughafentransfers
  • Flüge mit EUROWINGS von Stuttgart nach Neapel und zurück
  • Flugsteuern und Sicherheitsgebühren
  • Rundfahrten in einem landesüblichen Reisebus mit Klimaanlage
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 10 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstücksbuffet)
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder
  • Schifffahrt nach Capri und zurück

Wir empfehlen für den Ausflug zum Vesuv festes Schuhwerk, warme Kleidung und Sonnenschutz mitzunehmen.

Hotel
Meta, Hotel Giosue a Mare Meta

Das ****Sterne HOTEL GIOSUE A MARE in Meta di Sorrento, familiengeführt und 2019 modernisiert, liegt ruhig direkt am Strand. Die Zimmer sind geräumig und hell und haben Bad oder Dusche und WC, Fön, TV, Telefon, Safe, Minibar, Klimaanlage und gratis WLAN. Doppelzimmer mit Balkon oder Terrasse sowie Meerblick sind gegen Aufpreis buchbar. Morgens erwartet Sie ein Frühstücksbuffet. Das Abendessen mit saisonalen Speisen können Sie entweder im klimatisierten Restaurant oder auf der Panoramaterrasse mit Blick über den Golf von Neapel einnehmen. Am privaten Strand stehen Ihnen gegen Gebühr Liegen und Sonnenschirme zur Verfügung. Den Abend können Sie in der gemütlichen Lounge ausklingen lassen.

Sant'Agata dui Golfi, Hotel Jaccarino

Sie wohnen im ****Sterne HOTEL JACCARINO in Sant’Agata sui Due Golfi auf der Halbinsel von Sorrent. Von seinen Terrassen bietet es einen fantastischen Blick auf den Golf von Neapel und den Vesuv. Das Stadtzentrum ist nur wenige Schritte entfernt, Sorrent können Sie per Shuttlebus erreichen (außer sonntags). Die behaglichen Zimmer haben Bad oder Dusche und WC, Fön, Telefon, Safe, TV, Klimaanlage und Minibar. Am Morgen erwartet Sie ein Frühstücksbuffet, abends dürfen Sie sich auf regionale und internationale Speisen im Restaurant freuen. Der Swimmingpool mit Panoramablick sowie Liegen und Sonnenschirme stehen Ihnen zur Verfügung.

Änderungen vorbehalten
Reiseleitung
Hiltrud Fischer

studierte nach einem Sprachstudium in Darmstadt und Heidelberg Pädagogik, Psychologie, Germanistik und Geographie in Heidelberg und München. Längere berufliche Aufenthalte (Tätigkeit als Auslandskorrespondentin, Dolmetscherin, Seminarhausleiterin) führten sie nach Italien, New York, Österreich und nach Sri Lanka. Seit 2001 arbeitet Frau Fischer als Reiseleiterin in Italien, Indien, Nepal, und Vietnam. Für Hirsch Reisen leitet sie seit 2006 erfolgreich Wanderreisen an der Amalfiküste auf Capri, und in Cornwall.

Bewertungen
1,7
Gesamtnote
aus 430 Stimmen

Weiterempfehlungs­index

Qualität Reiseleitung

Qualität Hotel

Qualität Bus & Fahrer

Ermittelt aus 17 Einzelkriterien und den Bewertungen von 389 Reisegästen - weitere Informationen hier

"Flexible und sehr gute Organisation der Reiseleitung vor Ort. Einhaltung des Zeitplans auf Gäste wurde sehr individuell und geduldig angegangen. Würde jederzeit wieder mit Frau Fischer fahren!!
"Ein Tag Freizeit genügt. Sehr positiv: Reiseleiterin hat am freien Mittwoch mit Interessierten eine sehr schöne Wanderung gemacht (mit Linienbus). Die Reiseleiterin war sehr souverän, freundlich und engagiert.“
"Hirschreisen hat wieder meine Erwartungen erfüllt! Insgesamt gebe ich für diese Reise die Note 1 bis 2!! Man kann nichts besser machen“