reisefinder
Reisefinder zurücksetzen
 
 
 
 
Kulturferien

Reizvolle Halbinsel von Sorrent

Wo der Golf von Neapel am schönsten ist

Zwischen Neapel und der Amalfiküste liegt die Halbinsel von Sorrent, der schönste Abschnitt des Golfs von Neapel. Die Landschaft mit Steilklippen und Terrassengärten, Zitronen- und Olivenhainen ist malerisch, die Ortschaften wirken noch ursprünglich. Der perfekte Ausgangspunkt also für Ausflüge entlang der berühmten Küste, etwa ins legendäre Pompeji, auf die Amalfitana oder nach Capri: mit viel freier Zeit, Sonne, Meer und den kulinarischen Genüssen des Mezzogiorno.

11 Tage
1,7 (454)
ab 1755 € p.P.
 Petra M. Hopfensitz
Petra M. Hopfensitz
17.09.2022 - 27.09.2022
Reise buchen
Reiseübersicht
Reisedauer: 11 Tage, Sa. - Di.
Teilnehmerzahl: Min. 12, max. 29 Teilnehmer
Buchungscode: K2022+ITAAMASOR
Termine & Preise

17.09.2022 - 27.09.2022
DZ mit Bad oder Dusche und WC
1755 €
DZ mit Bad oder Dusche und WC, Meerblick
1935 €
EZ mit Bad oder Dusche und WC
2075 €
zubuchbare Optionen
Klimaschutzbeitrag
22 €
Reiseverlauf

1. TAG: Benvenuti!
Karlsruhe 5.45 Uhr - Transfer über Mannheim zum Flughafen Frankfurt, Flug nach Neapel und Fahrt nach Sant’Agata sui Due Golfi (Mai) bzw. Seiano (Sept.). Der Rest des Nachmittags ist frei.

2. TAG: Von der Asche begraben
Sant’Agata/ Seiano - Nervenkitzel garantiert! Warnend erhebt sich der Vesuv über dem Häusermeer. Wir wandern über die Lavafelder (ca. 2 Std.), schauen in den Krater und genießen den großartigen Blick auf den Golf von Neapel. Nach einem typischen Mittagessen (fakultativ) geht es nach Pompeji. 79 n. Chr. begrub ein glühender Ascheregen alles Leben unter sich und konservierte die Handelsstadt für Jahrhunderte. Nirgends kann man besser in den Alltag der Römer eintauchen als hier!

3. TAG: "Wenn bei Capri ...“
Sant’Agata/ Seiano - das vielbesungene Capri war vor 2000 Jahren Mittelpunkt der Welt, als Kaiser Tiberius das Römische Imperium von hier aus regierte. Wir spazieren durch die Altstadt von Capri-Stadt bis zu den Augustusgärten. Nutzen Sie die anschließende Mittagspause für die Verkostung der unwiderstehlichen "Torta Caprese“! Am Nachmittag besuchen wir in Anacapri die Villa San Michele des Arztes, Autors und Tiberius-Verehrers Axel Munthe. Alternativ können Sie – sofern die Witterung es zulässt – eine Inselgrottenfahrt unternehmen.

4. TAG: Die Zitronen von Sorrent
Sant’Agata/ Seiano - Sorrent liegt herrlich über dem Meer. Besuch im Dom und Bummel durch die romantischen Gassen. Überall werden die für die Gegend typischen großen Zitronen angeboten - außerdem Zitronenschokolade, -seife, -porzellan und mehr. Unvergesslich: der fantastische Blick von der Villa Communale! Nach dem Rundgang können Sie auf einem Bauernhof bei der Mozzarellaproduktion zuschauen und den köstlichen Käse sowie selbsterzeugten Limoncello kosten.

5. TAG: Ein freier Urlaubstag für Sie!

6. TAG: "Bella Napoli“
Sant’Agata/ Seiano - Ausflug nach Neapel, alte Königsstadt mit vielen Gesichtern: chaotisch, multikulturell, kontrastreich und faszinierend schön! Zu Fuß erkunden wir das Centro Storico, wo sich in den engen Gassen zwischen barocken Palazzi und Kirchen der quirlige Alltag abspielt. Im Dom, wo der Stadtheilige San Gennaro verehrt wird, erfahren wir, was es mit dem Blutwunder auf sich hat. Anschließend besuchen wir das Museo Archeologico mit seiner Antikensammlung. Eine Busrundfahrt ergänzt die Eindrücke - und macht klar, wie schön es ist hier nicht selbst am Steuer zu sitzen.

7. TAG: Auf der Amalfitana
Sant’Agata / Seiano - die unvergleichliche Amalfiküste erwartet uns: Steil abfallende Felsen, strahlend weiße Häuser, verschwenderische Blütenpracht, und das Blau des Himmels spiegelt sich im Meer. Wagemutig windet sich die Küstenstraße die Felsen entlang und überrascht immer wieder mit zauberhafter Aussicht. Vorbei am Seefahrerstädtchen Positano kommen wir nach Amalfi, der Königin der Meere. Ein Seebeben im 14. Jh. ließ nur den romanischen Dom mit hübschem Kreuzgang stehen. Auf Serpentinen fahren wir hinauf nach Ravello, wo Dom und Rufolo-Palast von der stolzen Zeit der Seerepublik zeugen. Uns erwarten Ruhe und paradiesische Panoramen!

8. TAG: Diesen Tag gestalten Sie selbst!

9. TAG: Die "brennenden Felder“
Sant’Agata/ Seiano - am westlichen Ende des Golfs von Neapel erwartet uns eine geologische Besonderheit: Die Campi Flegrei entstanden vor 35.000 Jahren bei einem Vulkanausbruch. Infolgedessen gibt es bis heute viele Erdbeben. Eine besonders betroffene Stadt ist Pozzuoli. Bei einem Spaziergang besuchen wir im Zentrum den Serapis-Tempel, der gar kein Tempel ist. Wir spazieren weiter zum Amphitheater, wo einst 45.000 Zuschauer bei Gladiatorenkämpfen mitfieberten. Den Spuren des antiken Helden Aeneas folgen wir zur Grotte der Sibylle von Cumae. Unsere Reiseleiterin verrät, was laut Vergil dort geschah.

10. TAG: Griechische Tempel im Mozzarella-Land
Sant’Agata/ Seiano - Fahrt nach Paestum. Wie das Dornröschenschloss war die Stadt unter dichten Dornenhecken begraben, bis man sie 1752 beim Bau einer Straße wiederentdeckte. Die drei mächtigen frühgriechischen Tempel sind seither ein Muss für Bildungsreisende. Im Museum wartet das "Grab des Tauchers“. Mittags besuchen wir die Wasserbüffel von Paestum - Streicheln erlaubt! Und wer will, kann hier frischen Mozzarella di Bufala genießen.

11. TAG: Heimflug
Sant’Agata/ Seiano - morgens Transfer zum Flughafen Neapel, Flug nach Frankfurt und Transfer über Mannheim nach Karlsruhe (ca. 18.00 Uhr).

Leistungen

  • Flughafentransfers
  • Flüge mit LUFTHANSA von Frankfurt nach Neapel und zurück
  • Flugsteuern und Sicherheitsgebühren
  • Rundfahrten in einem landesüblichen Reisebus mit Klimaanlage
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 10 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstücksbuffet)
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder
  • Schifffahrt nach Capri und zurück

Wir empfehlen für den Ausflug zum Vesuv festes Schuhwerk, warme Kleidung und Sonnenschutz mitzunehmen.

Hotel
Seiano, Hotel Moon Valley

Im September haben wir für Sie das ****Sterne GRAND HOTEL MOON VALLEY in schöner Lage in Seiano, 7 km vom Zentrum von Sorrent entfernt, im Herzen der Sorrentinischen Halbinsel gebucht. Die freundlichen und hellen Zimmer mit Bad oder Dusche und WC sind ausgestattet mit Föhn, Beauty-Set, Klimaanlage, Minibar, TV, Telefon und WLAN. Die Mahlzeiten nehmen Sie im Restaurant mit Panoramablick ein, wo Sie der Küchenchef mit mediterranen Gerichten erwartet. Das Haus ist umgeben von einem schönen Park mit Swimmingpool mit Sonnenterrasse mit herrlichem Blick auf den Golf von Neapel, Liegestühlen, Sonnenschirmen und Duschen.

Änderungen vorbehalten
Reiseleitung
 Petra M. Hopfensitz
Petra M. Hopfensitz

stammt aus Waiblingen und ist gelernte Sozialpädagogin. Seit 1981 lebt sie in Italien zwischen Rom und Sorrent und legte nach ihrer Ausbildung 1990 die Prüfung zur staatlich qualifizierten Reiseleiterin für ganz Italien und 2004 für die Region Kampanien ab. Sie vertrat die Region auf der Internationalen Tourismus-Börse in Berlin und Reisemessen in München. An ihrem Wissen und ihrer großen Erfahrung mit der Leitung von Gruppenreisenden, Familien mit Kindern, Schülern, Incentive- und Individualreisenden lässt sie seit 2021 auch Hirsch-Reisende teilhaben: "Sage über mich selbst: sonniges Wesen, Organisationstalent, einfühlsam und energisch.“

Bewertungen
1,7
Gesamtnote
aus 454 Stimmen

Weiterempfehlungs­index

Qualität Reiseleitung

Qualität Hotel

Qualität Bus & Fahrer

Ermittelt aus 17 Einzelkriterien und den Bewertungen von 413 Reisegästen - weitere Informationen hier

"Flexible und sehr gute Organisation der Reiseleitung vor Ort. Einhaltung des Zeitplans auf Gäste wurde sehr individuell und geduldig angegangen."
"Ein Tag Freizeit genügt. Sehr positiv: Reiseleiterin hat am freien Mittwoch mit Interessierten eine sehr schöne Wanderung gemacht (mit Linienbus). Die Reiseleiterin war sehr souverän, freundlich und engagiert.“
"Hirschreisen hat wieder meine Erwartungen erfüllt! Insgesamt gebe ich für diese Reise die Note 1 bis 2!! Man kann nichts besser machen“