reisefinder
Reisefinder zurücksetzen
 
 
 
 
Themenreise

Passionsspiele Oberammergau 2 Tg

"Spiel vom Leiden, Sterben und Auferstehen“

Die Geschichte des Oberammergauer Passionsspiels beginnt 1633. Mitten im Dreißigjährigen Krieg, nach monatelangem Leiden und Sterben an der Pest, gelobten die Oberammergauer, alle 10 Jahre das "Spiel vom Leiden, Sterben und Auferstehen unseres Herrn Jesus Christus” aufzuführen. Im Jahr 2022 führt die Gemeinde zum 42. Mal das Spiel auf, das die Oberammergauer in einer einzigartigen Kontinuität durch die Jahrhunderte getragen haben. Fast die Hälfte der Bewohner ist beteiligt.

2 Tage
ab 895 € p.P.
Dr. Walter Appel
 Michael Böttcher
Dr. Walter Appel
Michael Böttcher
2 Termine
18.06.2022 - 19.06.2022
Reise buchen
Reiseübersicht
Reisedauer: 2 Tage, Sa. - So.
Teilnehmerzahl: Min. 12 Teilnehmer
Buchungscode: K2022+DEUOBEGAU2TG
Termine & Preise

2 Termine
18.06.2022 - 19.06.2022
18.06.2022 - 19.06.2022
Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
895 €
Einzelzimmer mit Bad oder Dusche und WC,
995 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung mit Bad oder Dusche und WC
1075 €
zubuchbare Optionen
Klimaschutz-Beitrag
2 €
Reiseverlauf

1. TAG: Die Passion
Mannheim 6.00 Uhr - Karlsruhe 7.10 Uhr - Fahrt über die Autobahn Stuttgart - Ulm nach Oberammergau. Hier
warten ab 14.30 Uhr die 42. Oberammergauer Passionsspiele. Das Passionstheater in Oberammergau umfasst rund 4500 Sitzplätze und ist damit die größte Freiluftbühne mit überdachtem Zuschauerraum weltweit. Über 2000 einheimische Laiendarsteller, Sänger und Musiker werden auf der Bühne stehen und die biblische Geschichte spielen. Während der Pause genießen wir gemeinsam das Passions-Essen (3-Gang-Menu inkl. Getränke).

2. TAG: Oberbayrischer Barock
Oberammergau - Fahrt ins Kloster Ettal, das mit seiner imposanten barocken Basilika und der Rokoko-Sakristei beeindruckt. In Steingaden erwartet uns das romantische Welfenmünster mit einer eindrucksvollen Kirche aus der Barockzeit. Weiterfahrt zur Wieskirche. Bei einer Führung lernen wir die berühmte Wallfahrtskirche kennen. Die prachtvolle Ausstattung steht im Gegensatz zur äußeren Schlichtheit. Rückreise über die Autobahn Ulm - Stuttgart nach Karlsruhe (ca. 20.30 Uhr) und Mannheim (ca. 21.30 Uhr).

Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Luxus-Fernreisebus
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 1 Übernachtung im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet
  • Passionsessen zwischen den Aufführungsteilen inkl. Getränke
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder
  • Örtliche Führungen
  • Eintrittskarte 1. Kategorie
  • Textbuch Passionsspiele 2022

Da wir das Hotel und die Eintrittskarten schon lange im Voraus bezahlt haben, ist der gesamte Reisepreis bei Buchung zu entrichten. Entgegen der allgemeinen Reisebedingungen müssen wir im Stornofall die vollen Reisekosten berechnen.

Ablauf der Passionsspiele

Das Passionsspiel beginnt mit dem Einzug in Jerusalem und erzählt die Passionsgeschichte über das Abendmahl hin bis zur Kreuzigung und endet mit der Auferstehung.

Teil I (14.30 - 17.00 Uhr)
Der Verlust des Paradieses / Einzug in Jerusalem / Moses führt die Israeliten durch das Rote Meer / Jesus in Bethanien / Die zehn Gebote und der Tanz um das Goldene Kalb / Vertreibung der Tempelhändler / Pilatus und Kaiphas / Judas und der Hohe Rat / Das Pessachmahl vor dem Auszug aus Ägypten / Jesu Mahl mit den Jüngern / Der Verrat am Felsen Gabaon / Die Berufung Moses‘ am Dornbusch / Jesus am Ölberg / Die Gefangennahme

Teil II (20.00 - 22.30 Uhr)
Der Prophet Daniel in der Löwengrube / Die Verspottung Hiobs / Verhöre vor Annas und dem Hohen Rat / Die Verzweiflung Kains / Jesus wird verspottet / Petrus verleugnet Jesus / Judas‘ Verzweiflung / Moses wird vom Pharao verstoßen / Jesus vor Pilatus und Herodes / Joseph wird als Retter Ägyptens gefeiert / Jesu Verurteilung durch Pilatus / Isaaks Opferung auf dem Berg Moria / Die Rettung der Israeliten durch den Aufblick zur Ehernen Schlange / Der Kreuzweg / Die Kreuzigung / Die Begegnung mit dem Auferstandenen

Hotel
Oberammergau, Hotel Parkhotel Sonnenhof

Das familiengeführte ****Sterne HOTEL PARKHOTEL SONNENHOF liegt eingebettet in die herrliche Landschaft des Ammertals, am Ortsrand und am Fuße des Kofels von Oberammergau. Fußläufig erreichen Sie das Passionstheater. Die Zimmer sind ausgestattet mit Bad oder Dusche und WC, Balkon, hellen Holzmöbeln, TV und kostenfreiem WLAN. Morgens erwartet Sie ein vielfältiges Frühstücksbuffet in einem der vier Hotelrestaurants. Der Sonnenhof bietet zusätzlich eine Reihe von Wellnesseinrichtungen wie eine Bio-Sauna, ein Dampfbad und einen Innenpool.

Änderungen vorbehalten
Reiseleitung
Dr. Walter Appel
Dr. Walter Appel

studierte Kunstgeschichte, Geschichte und Archäologie in München, Bamberg und Berlin. Als Kunsthistoriker arbeitete er u.a. beim Landesamt für Denkmalpflege Rheinland-Pfalz, im Stadtarchiv und Museum Landau und für das Dommuseum Mainz. Journalistische Tätigkeit, Mitwirkung an Ausstellungen, wissenschaftliche Publikationen und Führungen, u.a. am Weltkulturerbe Dom zu Speyer, gehören zu seinen vielfältigen Fähigkeiten. Seit 1984 konzipiert und leitet er Reisen für renommierte Veranstalter und ist in vielen Kunstlandschaften Europas unterwegs. Seine Leidenschaft ist die Klassische Musik, sein Herz schlägt für die Baukunst der Romanik und Gotik, wofür er sich als freiberuflicher Kunsthistoriker auch ehrenamtlich engagiert. Seit 2016 lässt er Hirsch-Reisende an seinem Wissen teilhaben.

 Michael Böttcher
Michael Böttcher

studierte Kunstgeschichte, Archäologie und Geschichte an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in seiner Geburtsstadt Frankfurt am Main. Seit 1990 leitet er erfolgreich Hirsch-Reisen, wobei sich das Spektrum seiner Ziele kontinuierlich erweiterte. Mit großem Engagement und profundem Wissen gelingt es ihm immer wieder, seine Reisenden für die Kunst und Kultur der Gastländer zu begeistern. Gelobt werden seine humor- und stilvolle Art, auf die Kunden zuzugehen und sie für die Eigenheiten des Landes zu öffnen.

Video
Um das Video anzuzeigen, müssen Sie der Verwendung von Marketing-Cookies zustimmen