reisefinder
Reisefinder zurücksetzen
 
 
 
 
Kulturferien

Glückliches Sizilien

Kulturferien auf der Insel der Kunst

Geruhsam Italiens größte Insel kennenlernen und entspannen: Diese Reise bietet den richtigen Mix! Vom komfortablen Strandhotel aus erkunden wir das Erbe der Griechen und Römer, Araber und Normannen. Sizilien hält faszinierende Begegnungen bereit! Hübsche Städtchen laden zum Flanieren ein, die Inselküche ist köstlich, die Lebensart beneidenswert. Und der rauchende Ätna erhebt sich aus einer fruchtbaren Landschaft, in der Zitronen dreimal jährlich heranreifen.

11 Tage
1,4 (260)
ab 1975 € p.P.
 Gaetano Geraci
Gaetano Geraci
18.09.2022 - 28.09.2022
Reise buchen
Reiseübersicht
Reisedauer: 11 Tage, So. - Mi.
Teilnehmerzahl: Min. 12, max. 29 Teilnehmer
Buchungscode: K2022+ITASIZKUL
Termine & Preise

18.09.2022 - 28.09.2022
DZ mit Bad oder Dusche und WC
1975 €
DZ mit Bad oder Dusche und WC, Poolblick
2125 €
DZ mit Bad oder Dusche und WC, Meerblick
2225 €
DZ zur Alleinbenutzung mit Bad oder Dusche und WC
2295 €
DZ zur Alleinbenutzung mit Bad oder Dusche und WC, Poolblick
2525 €
DZ zur Alleinbenutzung mit Bad oder Dusche und WC, Meerblick
2725 €
zubuchbare Optionen
Klimaschutzbeitrag
25 €
Reiseverlauf

1. TAG: Andiamo!
Karlsruhe - frühmorgens Transfer über Mannheim zum Flughafen Frankfurt - Flug nach Catania und Transfer nach Campofelice di Rocella. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

2. TAG: Sizilianisches Flair in Cefalù
Campofelice - kurze Fahrt ins Küstenstädtchen Cefalù. Die hübsche Altstadt schmiegt sich an den fast 300 m hohen Felsen, den eine Normannenburg krönt. Auch byzantinische Stadtmauern sowie antike Heiligtümer aus der Vorgeschichtlichen Zeit künden von der bewegten Vergangenheit. Den monumentalen Normannendom ließ sich Roger II. als Grablege errichten. Wir erkunden die Altstadt und haben anschließend Zeit uns an der Strandpromenade das erste "gelato“ des Urlaubs zu gönnen. Zurück im Hotel ist der Nachmittag frei - Pool und Meer warten auf Sie!

3. TAG: Im Tal der Tempel
Campofelice - unser Kulturprogramm führt uns nach Agrigent an die Südküste. Auf der antiken Prozessionsstraße wandeln wir von einem herrlichen Tempel zum anderen. Fantastisch erhalten ist der Tempel der Concordia. Die steinernen Giganten des Zeus-Heiligtums liegen am Boden, doch noch immer heben sich die antiken Prachtbauten vor der modernen Skyline der Stadt majestätisch ab. Schon Goethe schwärmte von diesem Ort!

4. TAG: Die Hauptstadt - das Erbe der Normannen
Campofelice - heute erkunden wir Palermo mit seinem unwiderstehlichen Charme. Wir spazieren über Barockplätze mit plätschernden Brunnen, zu Palazzi und orientalisch anmutenden Märkten. Der Normannenpalast zeugt von der kulturellen Blüte des Mittelalters. Die goldglänzende Cappella Palatina bringt auch uns zum Staunen! Am Nachmittag geht es nach Monreale. Der mächtige Normannendom ist ein Paradebeispiel für die sizilianische Architektur des Mittelalters, die arabische, normannische und byzantinische Elemente vereint. Die leuchtenden Mosaiken im Inneren erzählen biblische Geschichten; im benachbarten Kreuzgang (sofern geöffnet) entschlüsseln wir die zauberhaften romanischen Kapitelle.

5. TAG: Ein freier Urlaubstag für Sie!

6. TAG: Abenteuer Ätna
Campofelice - die Auffahrt auf den Ätna, den "guten Berg“, ist ein Muss jeder Sizilienreise! Wir fahren hinauf bis auf knapp 2000 m. Üppige Vegetation wechselt mit schwarzer Mondlandschaft. Über bizarre Lavaströme vergangener Jahrhunderte geht es weiter mit Seilbahn und Jeep (fakultativ, wetterabhängig, ca. € 70,-). Den Nachmittag verbringen wir in Taormina mit seinem griechisch-römischen Theater. Von den Sitzrängen aus genießen wir das einzigartige Panorama mit Ätna und dem glitzernden Meer: Die Natur selbst ist das großartigste Bühnenbild!

7. TAG: Stätte der Götter, dem Himmel so nah
Campofelice - wie meisterhaft es die antiken Baumeister verstanden, ihre Tempel harmonisch in die Landschaft einzubetten, ist in Segesta zu sehen. In der Bergeinsamkeit bewundern wir den erstaunlich gut erhaltenen Tempel der mysteriösen Elymer. Die dreieckig angelegte Stadt Erice dagegen scheint mit ihren Stadtmauern, den verwunschenen Gässchen, schmucken Hauseingängen und lauschigen Plätzen geradewegs dem Mittelalter entsprungen.

8. TAG: Der Nabel Siziliens
Campofelice - durch weite Hügellandschaft und fruchtbares Ackerland fahren wir ins Inselinnere nach Enna. Was dieser Ort mit dem antiken Mythos von Demeter und Persephone zu tun hat, weiß unser Reiseleiter zu berichten. Auf kurvenreicher Strecke geht es weiter nach Piazza Armerina in die Villa del Casale. Das luxuriöse Anwesen eines römischen Gouverneurs gehört - wie so viele Kulturschätze der Insel - zum UNESCO-Weltkulturerbe. Beeindruckende Bodenmosaiken erzählen von der Großtierjagd und sportlichen Wettkämpfen.

9. TAG: Diesen Tag gestalten Sie selbst!

10. TAG: Unbekanntes Sizilien
Campofelice - Siziliens paradiesische Berglandschaften entdecken die wenigsten Urlauber - dabei prägen sie einen Großteil der Insel. Auf unserem Ausflug ins Madonien-Gebirge schnuppern wir Höhenluft. 1989 zum Naturpark erklärt ist es Heimstatt der artenreichsten Wälder des Mittelmeerraumes. Kleine Ortschaften umgeben das Gebirge wie Juwelen eine Krone. Wir genießen die grandiose Bergkulisse - und das sizilianische Mittagessen auf einem inseltypischen Landgut (fakultativ).

11. TAG: Arrivederci, Sicilia!
Campofelice - frühmorgens (Sept.) bzw. mittags (Mai) Transfer nach Catania und Rückflug (im Sept. über Wien) nach Frankfurt - Transfer über Mannheim nach Karlsruhe (ca. 18.15 Uhr (Sept.) bzw. 24.00 Uhr (Mai)).

Leistungen

  • Flughafentransfers
  • Flüge mit LUFTHANSA von Frankfurt nach Catania und zurück (im Sept. Rückflug über Wien, Teilstrecke mit AUSTRIAN AIRLINES)
  • Flugsteuern und Sicherheitsgebühren
  • Rundfahrten in einem landesüblichen Reisebus mit Klimaanlage und WC
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 10 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstücksbuffet)
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder

Wir empfehlen für den Ausflug zum Ätna festes Schuhwerk, warme Kleidung und Sonnenschutz mitzunehmen.

Hotel
Campofelice Di Roccella, Hotel Acacia Resort

Sie wohnen im ****Sterne HOTEL ACACIA RESORT PARCO DEI LEONI in Campofelice di Rocella an Siziliens Nordküste. Das Hotel bietet einen Privatstrand (Kieselstrand), Spa, Sauna und einen großen Außenpool. Die renovierten, klimatisierten Deluxe-Zimmer im Haupthaus sind per Aufzug erreichbar und verfügen über Bad oder Dusche und WC, Föhn, TV, WLAN, Safe, Kaffee- und Teeset, Minibar und eigenen Garten oder Balkon. Die Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung. Gegen Aufpreis sind Zimmer mit Poolblick (1. und 2. Etage) oder Meerblick (3. Etage) buchbar. Morgens stärken Sie sich am reichhaltigen Frühstücksbuffet, am Abend erwartet Sie im Restaurant sizilianische und internationale Küche. Lassen Sie den Abend bei Live-Musik in der Bar ausklingen!

Änderungen vorbehalten
Reiseleitung
 Gaetano Geraci
Gaetano Geraci

wurde 1975 in Stuttgart geboren und wuchs sowohl in Deutschland als auch in Sizilien auf. Er ist diplomierter Dolmetscher für Englisch und Französisch und absolvierte 1993 die Ausbildung zum Reiseleiter. Danach machte er sich mit seiner Reiseagentur auf Sizilien selbständig. Seit 2001 konzipiert und leitet er Hirsch-Reisen auf Sizilien unter einem speziellen Thema. Die Gäste schätzen seinen lebendigen Vortrag, in dem er es versteht, zu differenzieren und ein vielfältiges Bild seiner Heimat zu vermitteln.

Videos
Um das Video anzuzeigen, müssen Sie der Verwendung von Marketing-Cookies zustimmen
Bewertungen
1,4
Gesamtnote
aus 260 Stimmen

Weiterempfehlungs­index

Qualität Reiseleitung

Qualität Hotel

Qualität Bus & Fahrer

Ermittelt aus 17 Einzelkriterien und den Bewertungen von 242 Reisegästen - weitere Informationen hier

"Herr Geraci ist ein hervorragender Reiseleiter, sehr engagiert und dabei unterhaltsam und witzig. Er versteht es, den Funken überspringen zu lassen.“

"Die Reise mit Gaetano war ein Hochgenuss - informativ, lebensnah und lustig. Auch der Busfahrer Carmello verdient ein großes Lob für seien umsichtige, sichere Fahrweise. Diese Reise werden wir gerne weiterempfehlen!!

"Das Hotel war ausgezeichnet, der Reiseleiter sehr gut und auch mit dem Busfahrer waren wir sehr zufrieden. Es war eine sehr schöne Reise, die wir jederzeit weiter empfehlen können.“

,,Man kommt bei den Sizilien-Reisen an Gaetano nicht vorbei. Sein Fachwissen sowie seine Freundlichkeit verzauberten uns jeden Tag aufs Neue. In Sizilien gibt es noch viel zu erleben!!! Unser Busfahrer ein KÖNNER und KENNER seines Landes. 4 Sterne reichen da nicht aus…‘‘