reisefinder

Reisefinder zurücksetzen
 
 
 
 
Erlebnisreise

Flämische Impressionen

Belgiens berühmte Kunststädte

Schmucke Giebelhäuser und Jugendstilfassaden, stolze Rathäuser, Kirchen und Kanäle: Die drei flämischen Schwestern Antwerpen, Brügge und Gent sind wahre Schmuckkästchen voller Kunstschätze. Auch die EU-Metropole Brüssel glänzt mit reicher Architektur. Im Herzen Europas entdecken wir charmante, lebensfrohe Städte, bewundern die Malerei der großen Niederländer und erfreuen uns auch an kulinarischen Höhepunkten, vom belgischen Bier bis zu unwiderstehlichen Pralinen.

4 Tage
1,6 (1672)
ab 725 € p.P.
 Johan Dieleman
Johan Dieleman
2 Termine
15.08.2024 - 18.08.2024
Reise buchen
Reiseübersicht
2024
Reisedauer: 4 Tage, Do. - So.
Teilnehmerzahl: Min. 12, max. 29 Teilnehmende
Buchungscode: K2024+BELBEL
Termine & Preise

2 Termine
15.08.2024 - 18.08.2024
15.08.2024 - 18.08.2024
Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
725 €
Einzelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
915 €
zubuchbare Optionen
Halbpension
140 €
Klimaschutzbeitrag
6 €
Reiseverlauf

1. TAG: In die Rubensstadt
Karlsruhe Hbf 6.10 Uhr - Fahrt über Mannheim - Koblenz - Aachen nach Antwerpen, zweitgrößter Hafen Europas und Zentrum des internationalen Diamanthandels. Mit unserem Reiseleiter entdecken wir die hübsche Altstadt. Am Grote Markt schleudert ein bronzener Brabo die Hand des Riesen in Richtung Schelde. Berühmtester Sohn der Stadt ist zweifellos Peter Paul Rubens, dessen Malerei das Weltbild des Barock einfing. Wir begegnen seinen Werken in der Onze-Lieve-Vrouwekathedraal (Liebfrauenkathedrale), der größten gotischen Kirche der Beneluxländer.

2. TAG: Zwischen Brücken und Kanälen
Antwerpen - Fahrt nach Brügge. Beim Spaziergang vom verträumten Beginenhof zum Großen Markt zieht uns das mittelalterliche Stadtbild mit den Kanälen, Brücken und Backsteinhäusern in seinen Bann. Das prächtige Rathaus mit seinen zierlichen Türmchen und dem gotischen Saal diente vielen anderen als Vorbild und entführt uns in Flanderns goldenes Zeitalter des Tuchhandels. Mittagspause zum Ausruhen oder Bummeln. Übrigens: Keine andere Stadt hat eine so hohe Dichte an Chocolatiers! Am Nachmittag unternehmen wir in Gent einen Rundgang, auf dem wir die wehrhaften Wasserburg sowie die St.-Bavo-Kathedrale sehen. Anschließend lassen wir das Stadtpanorama während einer Bootsfahrt durch die schöne Innenstadt auf uns wirken! Rückfahrt nach Antwerpen.

3. TAG: Europastadt Brüssel
Antwerpen - wir beginnen den Tag mit einem Rundgang durch das Diamantenviertel, wo sich etwa 1500 Händler in vier Diamantenbörsen treffen. Anschließend bewundern wir den wohl schönsten Bahnhof Europas. Nun geht es nach Brüssel. Wir passieren das Atomium sowie den Königspalast Laeken und unternehmen eine Rundfahrt durch das Europa-Viertel. Mit unserem Reiseleiter entdecken wir anschließend die Altstadt. In der Kathedrale St. Michael und St. Gudula lassen wir die Renaissance-Fenster mit der Geschichte vom Hostienwunder auf uns wirken, gestiftet von zahlreichen gekrönten Häuptern der Zeit. Durch die elegante Glasgalerie Saint-Hubert gelangen wir zur Grand Place. Hier recken die barocken Zunfthäuser ihre verzierten Giebel in den Himmel und zeugen von einem selbstbewussten Bürgertum. Natürlich statten wir auch dem Manneken Pis einen Besuch ab! Knapp 60 cm ist das Brüsseler Wahrzeichen groß – und braucht für seine Garderobe ein eigenes Museum! Die Sablonkirche gleicht einem filigranen Reliquienschrein, der eine­ ­wundertätige Madonna birgt. Rückfahrt nach Antwerpen, wo der Rest des Nachmittags zur freien Verfügung steht.

4. TAG: Große Kunst
Antwerpen - am Morgen erkunden wir das Gebiet des alten Hafens von Antwerpen. Früher verrufen gehört das attraktive, moderne Viertel um das 2011 eröffnete MAS (Museum aan den Stroom) heute zu den beliebtesten Orten der Stadt. Krönender Abschluss unserer Reise ist das komplett modernisierte und 2022 wiedereröffnete Königlichen Museum der Schönen Künste. Hier begegnen wir den ganz Großen der flämischen Malerei, Jan van Eyck, Hans Memling und natürlich Peter Paul Rubens, deren Werke fantastisch in Szene gesetzt werden. Nach der Mittagspause Rückfahrt über die Autobahn Lüttich - Aachen - Koblenz - Mannheim nach Karlsruhe (ca. 20.30 Uhr).

Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Luxus-Fernreisebus
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 3 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder
  • Bootsfahrt

Hotel
Antwerpen, Hotel Lindner

Sie wohnen im ****Sterne LINDNER HOTEL ANTWERP im Diamantenviertel neben dem kathedralenartigen Hauptbahnhof. Zentral und doch ruhig gelegen bietet es einen atemberaubenden Blick auf die Stadt. Die Nichtraucherzimmer in unaufdringlichem, schicken Design sind ausgestattet mit Dusche und WC, Föhn, TV, Radio, WLAN, Safe, Klimaanlage, Minibar sowie Kaffee- und Teeset. Ruhe und Genuss finden Sie im Restaurant Arivé und der 360° Lounge & Bar.

Änderungen vorbehalten
Reiseleitung
 Johan Dieleman
Johan Dieleman

wuchs in Antwerpen auf und ist studierter Wirtschafts- und Handelsingenieur. In 30 Jahren Berufsleben war er im Marketing und Vertrieb in Europa, u.a. in Deutschland tätig. Seit fast 20 Jahre zeigt er als diplomierter Reiseleiter, Museums- und Hafenführer seine Heimat mit Herz und Verstand, seit 2021 auch Hirsch-Reisenden. In seinem Buch "Antwerpen: Auf der Suche nach der Seele meiner Stadt" bringt er Ihnen das Flair seiner Heimatstadt mit Humor und Tiefgang näher. Kulturliebhaber und Mehrwertsuchende werden mit ihm Belgien kennenlernen, wie es die Belgier selber erfahren.

Bewertungen
1,6
Gesamtnote
aus 1672 Stimmen

Weiterempfehlungs­index

Qualität Reiseleitung

Qualität Hotel

Qualität Bus & Fahrer

Ermittelt aus 17 Einzelkriterien und den Bewertungen von 1015 Reisegästen - weitere Informationen hier

"Allerbesten Dank für eine spannende und interessante Reise, reich an Geschichte, Kultur und Kunst - und für das Engagement einer hervorragenden Reiseleitung.“

Es war eine sehr gelungene Reise. Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Das Team aus Busfahrer und Reiseleitung war sehr kompetent. Der Travelguide war auch äußerst hilfreich und praktisch - super Idee!“

"Meine Vorstellungen und Wünsche wurden alle erfüllt - vielen Dank! Immer wieder gerne!!"

"Es war eine wunderbare Kulturreise mit einem Programm, wie ich es mir von einer Flandernreise wünsche. Wunderbar: die höchst kompetente Reiseleitung."

"Die Reise hat insgesamt meine Erwartungen übertroffen. TOP. DANKE.

Reiseberichte

Flämische Impressionen

27.07.2017 - verfasst von Oliver Possehl

So wirklich eine Vorstellung von der Schönheit und den Schätzen, die unser kleines Nachbarland in den kommenden vier Tagen für mich bereithalten würde, hatte ich nicht. Ich wollte aber unbedingt unsere europäische Hauptstadt kennenlernen. Und wie lernt man ein Land, seine Städte, die Kultur und seine Geschichte am besten kennen? Natürlich auf einer Hirsch Reise!

Reisebericht lesen

Hirsch Reise Belgien

26.06.2013 - verfasst von Stefan Simonis

Sitz der EU, Sprachenstreit, gescheiterte Regierungsbildungen, belgischer Separatismus – unser kleines Nachbarland kann sich nicht über mangelnde Aufmerksamkeit der Medien beklagen. Doch was verbirgt sich dahinter? Und wie sieht es außerhalb Brüssels aus, in Städten wie Brügge, Gent oder Antwerpen? Zeit, sich selbst ein Bild zu machen und das Land mit kompetenter Führung selbst zu entdecken …

Reisebericht lesen