reisefinder
Reisefinder zurücksetzen
 
 
 
 
Studienreisen

Deutsche Hansestädte

Von Kaufleuten - gestern und heute

Noch heute herrscht in den alten Hansestädten eine besondere Atmosphäre. Weltoffenheit und Bürgerstolz, Macht und Glanz aus Hansetagen sprechen aus den historischen Bauten der Backsteingotik, den prächtigen Bürger- und Rathäusern, den mächtigen Kirchen und trutzigen Stadttoren. Spannende Historie und Geschichten der Handelsmetropolen warten auf uns!

7 Tage
1,4 (50)
ab 1275 € p.P.
Ingrid Bathe
28.06.2021 - 04.07.2021
Reise buchen
Reiseübersicht
Reisedauer: 7 Tage, Mo. - So.
Teilnehmerzahl: Min. 9, max. 19 Teilnehmer
Buchungscode: K2021+DEUHAN
Termine & Preise

28.06.2021 - 04.07.2021
Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
1275 €
Einzelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
1525 €
zubuchbare Optionen
Kompensation der CO2-Emission Ihrer Hirsch-Reise
9 €
Halbpension
170 €
Reiseverlauf

1. TAG: Fachwerkidyll in der Salzstadt
Karlsruhe 6.10 Uhr - Fahrt über Mannheim - Frankfurt - Kassel - Hannover nach Lüneburg. Mit ihren alten Bürgerhäusern und gotischen Kirchen ist Lüneburg die einzige unzerstörte Stadt der norddeutschen Backsteingotik. Vom Ochsenmarkt flanieren wir zum Rathaus und anschließend weiter durch den mittelalterlichen Kern der "Salzstadt“ mit Altem Kran. Von der kleinen Hanseschwester aus fahren wir weiter in die Hansestadt Lübeck.

2. TAG: Kaufmannsgeist und Hansestolz
Lübeck - wir spazieren entlang der Untertrave und durch Lübecks Altstadt zum trutzigen Burgtor. Dort besuchen wir das Europäische Hansemuseum mit Burgkloster. Auf unserem Altstadtspaziergang passieren wir die Kirche der Seeleute, die gotische Jacobikirche mit ihrer Scherer-Orgel, und kommen durch die berühmte Mengstraße der reichen Kaufleute mit dem Buddenbrook-Haus. Die Mittagspause verbringen wir am Markt mit Blick auf das Rathaus. Anschließend besichtigen wir die machtvolle Kirche der Ratsherren, die Marienkirche. Weiter durch die Altstadtgassen zum romanischen Dom Heinrichs des Löwen und dem St. Annen-Quartier und durch die Wahmstraße zurück zum Markt. Nun bleibt Freizeit für eine private Entdeckungstour in die alten Gassen oder für die berühmte Marzipantorte im Café Niederegger.

3. TAG: Wasserkunst und Alter Schwede
Lübeck - heute entdecken wir das liebenswerte Wismar. Unser Spaziergang beginnt am großen Marktplatz mit der berühmten "Wasserkunst“ - ein technisches Meisterwerk des 16. Jhs. Jüngste Meisterleistung traditioneller Einwölbtechnik ist die wiedererstandene Georgenkirche. Dort fahren wir hinauf zum 35 m hohen Turm und genießen den Blick über die Stadt von der Aussichtsplattform. Der Fürstenhof der mecklenburgischen Herzöge daneben wirkt wie ein italienischer Exot. Danach kommen wir zur Nikolaikirche. Unsere Mittagspause verbringen wir am Wassertor mit Blick auf den Alten Hafen. Am Nachmittag unternehmen wir einen Ausflug nach Klütz. Durch die beeindruckende Festonallee erreichen wir Schloss Bothmer mit seiner idyllischen Parkanlage. Wir hören die spannende Geschichte der Wiederherstellung des Schlosses und können im Anschluss in der Orangerie bei Kaffee und Kuchen verweilen. Rückfahrt nach Lübeck.

4. TAG: Das Handelstor zum Osten
Lübeck - Fahrt zum Doberaner Münster, mit seiner vollständig erhaltenen Ausstattung aus mehreren Jahrhunderten eine der schönsten Ostseekirchen. Weiter geht es nach Rostock. Die urbane, weltoffene Stadt besitzt den wichtigsten Handelshafen der deutschen Ostsee und hält mit der ältesten Universität Nordeuropas und der ersten Fußgängerzone der DDR weitere Rekorde. Vom Kröpeliner Tor aus bummeln wir zum Heilig-Kreuz-Kloster, einer Stiftung der Dänenkönigin Margarethe. Danach besuchen wir die herausragende gotische Marienkirche, "die Glucke“, mit wertvollen Schätzen wie der Astronomischen Uhr. Der Neue Markt ist ganz von der Hansezeit geprägt, mit Rathaus, schönen Backsteinfassaden und Giebelhäusern. Dort verbringen wir unsere Mittagspause. Nachmittags fahren wir nach Warnemünde und bummeln am Alten Strom entlang zur Westmole mit ihrer interessanten Aussicht auf den Fährbetrieb. Gegen Abend Fahrt nach Stralsund.

5. TAG: Kaufmannsgeist unter gotischen Giebeln
Stralsund - die Stadt konnte mit über 400 historischen Gebäuden im Wesentlichen ihre Bausubstanz aus der Hansezeit bewahren. Unser Rundgang beginnt am Neuen Markt mit der Marienkirche. Vorbei am ehemaligen Dominikanerkloster St. Katharinen, dem heutigen Kulturhistorischen Museum und dem Meeresmuseum, geht es entlang der alten Stadtbefestigung zum Alten Markt. Als ein Juwel der Ostseekunst gilt die Nikolaikirche am Markt, wegen ihrer hochgotischen Architektur und überreichen, erlesenen Ausstattung. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung : Erleben Sie die spannende Welt der Nördlichen Meere im Ozeanum oder besuchen Sie das schwimmende Museum Gorch Fock I!

6. TAG: Dünen und Kreidefelsen
Stralsund - heute unternehmen wir eine Rundfahrt zum nördlichsten Punkt der Insel Rügen, zum Kap Arkona. Mit der Arkonabahn fahren wir zum Leuchtturm und wandern von dort über den Peilturm mit Blick auf Reste der alten Slawenburg zum Fischerdorf Vitt (ca. 1,2 km). Weiter geht es zu den Kreidefelsen von Stubbenkammer mit dem berühmten Königsstuhl und später zur eleganten Bäderstadt Binz. Wir flanieren auf der Strandpromenade entlang stattlicher Hotels aus der Belle Epoque und genießen Sandstrand und Seebrücke, bevor wir nach Stralsund zurückkehren.

7. TAG: Abschied vom Norden
Stralsund - Rückfahrt über Rostock - Hamburg - Kassel - Frankfurt - Mannheim nach Karlsruhe (ca. 21.00 Uhr).

Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Luxus-Fernreisebus
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 6 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet
  • Gruppentrinkgelder in den Hotels
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder
  • Fahrt mit der Arkonabahn
  • Privatführungen

Hotel
1. - 4. Tag
Lübeck, Hotel Park Inn by Radisson Lübeck

In Lübeck wohnen Sie im ****Sterne HOTEL PARK INN BY RADISSON LÜBECK, in der Nähe des Stadtzentrums gelegen. Die modern eingerichteten, geräumigen Zimmer verfügen über Regendusche und WC, Fön, Kosmetikspiegel, TV, Telefon, Safe und WLAN. Die Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung. Morgens bedienen Sie sich am reichhaltigen Frühstücksbuffet. Bei Buchung der Halbpension werden Sie abends im hoteleigenen Restaurant La Baracca mit italienischen Gerichten verwöhnt. Ein Glas Wein in der Bar La Baracca rundet den Abend ab.

4. - 7. Tag
Stralsund, Hotel Baltic

In Stralsund wohnen Sie im ****Sterne HOTEL BALTIC STRALSUND, nur einen Steinwurf von der Altstadt entfernt. Die Zimmer verfügen über Bad oder Dusche und WC, Fön, TV, Telefon, Safe und WLAN. Morgens bedienen Sie sich am reichhaltigen Frühstücksbuffet. Bei Buchung der Halbpension werden Sie abends im hoteleigenen Restaurant Gasthouse mit regionalen Speisen verwöhnt. Die Nutzung eines Freizeitbereiches mit Fitnessgeräten steht Ihnen gratis zur Verfügung, ein Saunabesuch ist gegen Gebühr möglich. Den Abend können Sie an der Hotelbar ausklingen lassen.

Änderungen vorbehalten
Reiseleitung
Ingrid Bathe

Seit 1992 ist die Architektin als Studienreiseleiterin für Hirsch Reisen unterwegs, vornehmlich in Berlin und Brandenburg sowie in Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt. Ihre Schwerpunkte Architektur und Geschichte weiß sie in einem lebendigen Vortrag interessant zu vermitteln und jederzeit den Bezug zur aktuellen Situation herzustellen. So hat sie in den letzten Jahren auf den Studienreisen nicht nur viel für das Zusammenwachsen Deutschlands getan, sondern auch die Hirschgäste mit ihrem frischen Wesen erfreut.

Bewertungen
1,4
Gesamtnote
aus 50 Stimmen

Weiterempfehlungs­index

Qualität Reiseleitung

Qualität Hotel

Qualität Bus & Fahrer

Ermittelt aus 17 Einzelkriterien und den Bewertungen von 50 Reisegästen - weitere Informationen hier

"Die Reise war gut organisiert! Besonders die Reiseleiterin ist hervorzuheben durch ihr großartiges Fachwissen!“

"Hirsch Reisen sind spitze!!“

"Reiseleitung war perfekt: 5 Sterne!! Der Busfahrer ganz hervorragend mit seinen Infos auf der Reise. Die Reise war anstrengend aber ich war rundum zufrieden. Das mache ich mal wieder!!“

"Endlich wieder Reisen!!! Durch die gute Organisation und das persönliche Engagement von Frau Bathe und unserem Fahrer war es eine schöne Reise. Total entspannt und sorglos. Danke an beide!!! Gutes Hotel in Lübeck mit freundlichem Personal, gutem Essen und Hygiene.