reisefinder
Reisefinder zurücksetzen
 
 
 
 
Städtereise

Carneval in Venedig

Ein Fest für die Augen

Zum "Carnevale di Venezia“ ist die Lagunenstadt im Ausnahmezustand! Venezianer und Gäste zeigen sich in üppigen Kostümen. Damen mit gebauschten Röcken, tiefem Dekolleté und Schönheitspflästerchen, Herren mit Perücke und Dreispitz erinnern an die Glanzzeit, als nicht nur Casanova im Schutz der Maske das ausschweifende Leben genoss. Mischen wir uns ins bunte Treiben!

5 Tage
1,5 (194)
ab 995 € p.P.
 Michael Böttcher
Michael Böttcher
26.02.2022 - 02.03.2022
Reise buchen
Reiseübersicht
Reisedauer: 5 Tage, Sa. - Mi.
Teilnehmerzahl: Min. 12, max. 29 Teilnehmer
Buchungscode: K2022+ITAVEN
Termine & Preise

26.02.2022 - 02.03.2022
Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
995 €
Einzelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
1095 €
zubuchbare Optionen
Halbpension
100 €
Klimaschutz-Beitrag
6 €
Reiseverlauf

1. Tag: In die Lagunenstadt
Mannheim 5.00 Uhr - Karlsruhe 6.10 Uhr - Basel - Gotthard - Mailand - Venedig. Ab Fusina geht es mit dem Boot zu unserem Hotel im Stadtteil Dorsoduro.

2. TAG: Auf den Spuren der Dogen
Venedig - der erste Weg führt uns in die Machtzentrale der einstigen Seerepublik: Im Dogenpalast tauchen wir in Venedigs Geschichte ein und begeben uns im berüchtigten Gefängnis und auf der Seufzerbrücke auf Casanovas Spuren. Auf dem Markusplatz und der Piazzetta heißt es am Sonntag sehen und gesehen werden. Nach der Mittagspause geht es ins Ca’ Rezzonico. Die prunkvolle Residenz ist zum Museum geworden. Nur die besten Künstler wurden engagiert, den Barockpalazzo auszustatten. Der Ballsaal, das erlesene Mobiliar, die fantasievollen Lüster und Spiegel versetzen uns ins 18. Jh.. Danach haben Sie Freizeit.

3. TAG: Markus-Basilika und Gondelfahrt
Venedig - am Vormittag widmen wir uns der architektonischen Seite des Markusplatzes. In der Basilica di San Marco leuchten die großartigen Mosaiken mit dem Goldaltar "Pala d’Oro“ um die Wette. Um den Raub der Reliquien und die antiken Bronzepferde ranken sich spannende Geschichten. Anschließend erwartet uns ein Highlight: Auf einer privaten Gondelfahrt erleben wir die "Serenissima“ vom Wasser aus! Sanft gleiten wir durch den Canal Grande und lassen den Reigen der Palazzi gemächlich an uns vorbeiziehen und die besondere Atmosphäre auf uns wirken. Im Anschluss erfahren wir in einer Werkstatt, wie u.a. die Ruder für die berühmten Gondeln hergestellt werden. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

4. TAG: Große Maler und jüdisches Leben
Venedig - Vaporettofahrt auf dem Canal Grande. Von der Rialto-Brücke kommen wir durch Venedigs schönstes Viertel zur gotischen Frari-Kirche. Sie birgt berühmte Altarbilder von Bellini und Tizian sowie die Grabmäler von Canova und Monteverdi. In der Scuola di San Rocco erwarten uns Tintorettos grandiose Bilderzyklen, Hauptwerke der venezianischen Renaissancemalerei. Wir beschließen den Tag mit einem Spaziergang durch das jüdische Ghetto. Einst war es das erste ausschließlich von Juden bevölkerte Viertel in Europa. Der Rest des Tages ist frei.

5. Tag: Addio Venezia!
Venedig - Rückreise über Gotthard - Basel - nach Karlsruhe (ca. 21.00 Uhr) und Mannheim (ca. 22.00 Uhr).

Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Luxus-Fernreisebus
  • Qualifizierte HirschReiseleitung
  • 4 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder
  • Fährüberfahrten Fusina - Venedig - Fusina
  • Vaporettoticket
  • Private Gondelfahrt

Hotel
Venedig, Hotel Don Orione

Sie wohnen im HOTEL DON ORIONE ARTIGIANELLI, ein ehemaliges Klostergebäude in ruhiger Lage im Herzen der Stadt. Die renovierten, geräumigen Zimmer sind mit Dusche und WC, Föhn, Telefon, Safe, Klimaanlage und WLAN ausgestattet und per Aufzug erreichbar.

Änderungen vorbehalten
Reiseleitung
 Michael Böttcher
Michael Böttcher

studierte Kunstgeschichte, Archäologie und Geschichte an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in seiner Geburtsstadt Frankfurt am Main. Seit 1990 leitet er erfolgreich Hirsch-Reisen, wobei sich das Spektrum seiner Ziele kontinuierlich erweiterte. Mit großem Engagement und profundem Wissen gelingt es ihm immer wieder, seine Reisenden für die Kunst und Kultur der Gastländer zu begeistern. Gelobt werden seine humor- und stilvolle Art, auf die Kunden zuzugehen und sie für die Eigenheiten des Landes zu öffnen.

Bewertungen
1,5
Gesamtnote
aus 194 Stimmen

Weiterempfehlungs­index

Qualität Reiseleitung

Qualität Hotel

Qualität Bus & Fahrer

Ermittelt aus 17 Einzelkriterien und den Bewertungen von 194 Reisegästen - weitere Informationen hier

"Das Hotel ist für private Unternehmungen sehr günstig gelegen - Vaporetto- Haltestellen waren sehr nah.“ 14.2.2015

"Herrn Böttcher zuzuhören war eine Freude! Hotel und Anfahrt über Fusina: Klasse! Lage von Hotel ganz wunderbar. Schöne Reise!“ 25.2.2017

Reiseberichte

Carneval in Venedig

29.02.2016 - verfasst von Stefanie Arndt

Wir fahren über Freiburg, Basel, durch den Gotthardtunnel, weiter über Bellinzona und Mailand bis wir am frühen Abend in Fusina ankommen. Möwen ziehen kreischend über den Himmel und man nimmt bereits den feucht-modrigen Geruch der Lagunenstadt war.

Reisebericht lesen

Carnevale di Venezia & Emilia Romagna

23.04.2013 - verfasst von Jana Heundorf

Am Samstag, den 9. Februar, ging die Reise um 6.00 Uhr in Karlsruhe los. Herr Hörhammer fuhr uns bis nach Baden-Baden, wo er von Herrn Behrends abgelöst wurde. Unser Reiseleiter Herr Böttcher begleitete uns ab Karlsruhe. Über die Autobahn fuhren wir über Pratteln, wo wir eine Frühstückspause einlegten, und Bellinzona, wo wir die Mittagspause verbrachten, nach Fusina. In Fusina stiegen wir in ein Transferboot um, das uns zur Anlegestelle Zattere brachte, die nur ca. 70 m von unserem Hotel Don Orione Artigianelli entfernt liegt. Das ehemalige Klostergebäude liegt ruhig, aber dennoch zentral in der Nähe der Gemäldegalerie Accademia.

Reisebericht lesen