reisefinder

Reisefinder zurücksetzen
 
 
 
 
Musik und Festspielreise

Bregenzer Festspiele 3 Tage - Der Freischütz

Der Freischütz auf der Seebühne

Die Bregenzer Festspiele sind der kulturelle Höhepunkt am Bodensee – und das schon seit vielen Jahrzehnten. Vor grandiosem Naturpanorama sorgen die Wiener Symphoniker und namhafte Sänger für ein unvergessliches Musikerlebnis. Bregenz ist berühmt für spektakuläre Bühnentechnik und fesselnde Inszenierungen. Auch unser Blick hinter die Kulissen verspricht spannend zu werden!

3 Tage
1,5 (109)
ab 835 € p.P.
15.08.2024 - 17.08.2024
Reise buchen
Reiseübersicht
2023
Reisedauer: 3 Tage, Do. - Sa.
Teilnehmerzahl: Min. 12 Teilnehmende
Buchungscode: K2024+OESBRE3TG
Termine & Preise

15.08.2024 - 17.08.2024
DZ mit Bad oder Dusche und WC
835 €
DZ zur Alleinbenutzung mit Bad oder Dusche und WC
955 €
zubuchbare Optionen
Klimaschutzbeitrag
4 €
Reiseverlauf

1. TAG: Bischofsburg Meersburg
Mannheim 7.00 Uhr - Karlsruhe 8.10 Uhr - Fahrt auf der Autobahn über Stuttgart ins romantische Meersburg, umgeben von Weinbergen. Die Bischofsburg und das elegante Barockschloss prägen die Oberstadt, am Seeufer drängen sich die bunten Häuser und Weinlokale der Unterstadt. Wir bummeln auf der Seepromenade zu Peter Lenks skandalträchtiger „magischen Säule“ und legen dann eine Mittagspause ein – vielleicht mit einem Gläschen des hiesigen Müller-Thurgau? In der BurgMeersburg empfängt uns dann tiefstes Mittelalter sowie die Biedermeier-Räume, die die Dichterin Annette von Droste-Hülshoff viele Jahre lang bewohnte. Weiterfahrt nach Bregenz, Abendessen im Hotel.

2. TAG: Fulminant – die Seebühne
Bregenz - die Landeshauptstadt Vorarlbergs liegt genau dort, wo die Alpen mit dem Pfänder den See berühren. Wir spazieren zum historischen Kornmarktplatz, der neuen Bregenzer Kulturmeile: Das Kunsthaus KUB des Stararchitekten Paul Zumthor und die Beton-Blüten-Fassade des Vorarlberg-Museums setzen moderne Akzente. Hangaufwärts markiert der Martinsturm mit seiner mächtigen Zwiebelhaube den Eingang in die mittelalterliche Oberstadt. An der Seepromenade legen wir eine kleine Pause ein: Zeit für eine Erfrischung mit Blick über den weiten Obersee! Nun werden wir auf der Seebühne erwartet und erkunden bei einer Backstage-Führung die spektakuläre Kulisse und Bühnentechnik aus nächster Nähe. Freizeit und Abendessen im Hotel. Transfer zur Seebühne, wo gegen 21.00 Uhr die Aufführung von CarlMaria von WebersDer Freischütz“ beginnt.

3. TAG: Schweizer Ufer und Konstanz
Bregenz - nach dem Frühstück setzen wir unsere Bodenseerundfahrt am Schweizer Ufer fort und kommen nach Konstanz. Bei der „Imperia“ am Hafen beginnt unser Stadtrundgang. Vorbei am Konzil und dem humorvollen Kaiserbrunnen werfen wir einen Blick in den schönen Innenhof des Renaissance-Rathauses und kommen durch die Gassen der Altstadt zum Liebfrauenmünster. Genießen Sie Ihre Mittagspause in einem der netten Lokale oder unternehmen Sie einen Spaziergang am Seeufer! Anschließend treten wir die Heimreise an und erreichen Karlsruhe (ca. 19.00 Uhr) und Mannheim (ca. 20.00 Uhr).

Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Luxus-Fernreisebus
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 2 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstücksbuffet)
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder
  • Backstage-Führung
  • Hauskarte der 1. Kategorie (Wert € 165,- bis € 191,-)
  • Bustransfers zur Seebühne und zurück

DER FREISCHÜTZ von Carl Maria von Weber
Ein unwirtliches Dorf in Deutschland kurz nach dem Dreißigjährigen Krieg: Damit der junge Amtsschreiber Max die Tochter des Erbförsters Kuno, Agathe, heiraten kann, muss er einen Probeschuss absolvieren. Der zwielichtige Kriegsveteran Kaspar überredet ihn, einen Pakt mit dem Teufel einzugehen und in der Wolfsschlucht Freikugeln zu gießen, die niemals fehlgehen. Was er nicht weiß: Sechs von den verfluchten Freikugeln treffen, die siebte aber lenkt der Teufel …

Hotel
Bregenz, Hotel Schwärzler

Sie wohnen in Bregenz im ****Sterne HOTEL SCHWÄRZLER. Die geräumigen Zimmer sind modern eingerichtet und haben Bad oder Dusche und WC, Fön, Bademantel, TV, Radio, Telefon, Minibar und Safe. Die Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung. Zum Abendessen erwarten Sie Köstlichkeiten der Region sowie internationale Klassiker mit frischen Produkten heimischer Produzenten. Am Morgen bedienen Sie sich am reichhaltigen Frühstücksbuffet.

Änderungen vorbehalten
Bewertungen
1,5
Gesamtnote
aus 109 Stimmen

Weiterempfehlungs­index

Qualität Reiseleitung

Qualität Hotel

Qualität Bus & Fahrer

Ermittelt aus 17 Einzelkriterien und den Bewertungen von 109 Reisegästen - weitere Informationen hier

"Alles war super und großartig.“

"Reiseleitung SUPER!! Extrem wortgewandt, sachlich und witzig!“

"Die Auswahl der Plätze bei der Veranstaltung hervorragend. Ebenfalls die Führung.“

"Besonders interessant war die Backstageführung an der Festspielbühne, da man sich keine Vorstellung machen kann, welcher Aufwand (Aufbau etc.) notwendig ist!“

"Sehr gute Plätze in der Oper“

"Diese Reise war ein besonderes Erlebnis.“

"Sehr gute Reiseleitung, sehr gute Backstage-Führung!“

"Sehr schöne Reise - gelungen!!! Hotel phantastisch!! Rigoletto - und ganz besonders die Plätze - SUPER!!“

"Meine erste Reise mit Ihnen hat mir sehr gefallen. Weitere werden folgen"

Reiseberichte

Harakiri am Bodensee

03.05.2023 - verfasst von Birgit Krämer

Die Bregenzer Festspiele entführen uns dieses Jahr wieder ins ferne Japan. Mit einer wie immer spektakulären Inszenierung schafft die Seebühne den Rahmen für große Gefühle und Puccinis leidenschaftliche Klänge. Worauf Sie sich auf unserer Hirsch-Reise freuen dürfen und was Sie über die Vorstellung hinaus erwartet, erzählt Reiseleiterin Birgit Krämer. Und für Opern-Unkundige gibt’s eine kleine Einführung in die tragische Liebesgeschichte der „Butterfly“.

Reisebericht lesen

Bregenzer Festspiele – Generalprobe Rigoletto

16.07.2019 - verfasst von Bettina Rohleder

Montag der 15. Juli 2019;
Große Vorfreude kommt auf, als wir bei Sonnenschein am Nachmittag auf der Seebühne von Bregenz stehen. Mein Partner und ich sind beeindruckt von der Kulisse von „Rigoletto“. Und warum?

Reisebericht lesen

Bregenzer Festspiele

22.01.2018 - verfasst von Annette Henzi

Gespannt und mit Vorfreude geht es an einem wunderschönen, sonnigen Julimorgen los in Richtung Bodensee. Ziel ist die österreichische Stadt Bregenz am östlichen Ende des Bodensees. Die jährlichen Bregenzer Festspiele mit Opernaufführungen und Konzerten, die auf der schwimmenden Seebühne und im Festspielhaus mit Galsfassade stattfinden, locken jeden Sommer 200.000 Zuschauer an den Bodensee. Dieses Jahr steht Carmen von Georges Bizet auf dem Programm.


Reisebericht lesen

Bregenz – Wüstenoper auf dem Bodensee

30.07.2010 - verfasst von Birgit Krämer

Die sensationelle Bregenzer „Aida“ hat 2009 alle Besucherrekorde gebrochen! Ich war daher sehr gespannt auf meine erste Hirsch-Reiseleitung nach längerer Babypause, die mich am 25. Juli zu den Seefestspielen führen sollte. Das Wichtigste für den Festspielreisenden ist bekanntlich der Wetterbericht. Den hatte ich schon seit Tagen (zuletzt nochmal 30min vor der Abfahrt) bei verschiedenen Online-Wetterdiensten gecheckt: Alle stimmten überein, dass es gar nicht gut aussah …

Reisebericht lesen