reisefinder
Reisefinder zurücksetzen
 
 
 
 
Kulturferien

Auszeit auf Sylt

Dünen, Heide, Meeresluft

Ellenlange Strände, Sanddünen, grüne Salzwiesen mit weidenden Schafen und das Welterbe Wattenmeer: Intakte Natur findet sich reichlich auf Deutschlands nördlichster Insel. Wir unternehmen Ausflüge zu den spannendsten Orten und Naturschätzen Sylts und genießen unser ideal gelegenes Hotel, umgeben von Dünen und Heide, der Strand gleich vor der Tür, der hübsche Hafen nur wenige Schritte entfernt. Frische Meeresluft und Möwenschreie - und das Urlaubsgefühl ist perfekt!

8 Tage
1,6 (17)
ab 1245 € p.P.
 Werner Mansen
Werner Mansen
4 Termine
18.03.2022 - 25.03.2022
Reise buchen
Reiseübersicht
Reisedauer: 8 Tage, Fr. - Fr.
Teilnehmerzahl: Min. 12, max. 29 Teilnehmer
Buchungscode: K2022+DEUSYLT
Termine & Preise

4 Termine
18.03.2022 - 25.03.2022
18.03.2022 - 25.03.2022
DZ mit Bad oder Dusche und WC
1245 €
DZ mit Bad oder Dusche und WC, Meerblick
1385 €
EZ mit Bad oder Dusche und WC
1525 €
EZ mit Bad oder Dusche und WC, Meerblick
1715 €
zubuchbare Optionen
Halbpension (6 Abendessen)
250 €
Wattwanderung
20 €
Klimaschutz-Beitrag
10 €
Reiseverlauf

1. TAG: An die Küste
Karlsruhe 7.10 Uhr - Fahrt über Mannheim auf der Autobahn Frankfurt - Kassel - Hannover - Hamburg nach Schleswig. Mit ihrer schönen Altstadt und der historischen Fischersiedlung auf dem Holm ist die Stadt uns gleich sympathisch.

2. TAG: Von Insel zu Insel
Schleswig - über einen Damm erreichen wir die dänische Insel Rømø und nehmen in Havneby die Syltfähre. Der Horizont ist weit, der Alltag fern - dies ist sicher die schönste Art, in Sylt anzukommen! Ziel ist der Hafen von List im Norden. Zwei Leuchttürme, schaukelnde Fischkutter, weiße Dünen: Das ist Inselfeeling pur. Wer möchte kann sich mit einem Fischbrötchen stärken, bevor uns eine Inselrundfahrt erste Eindrücke verschafft.

3. TAG: Keitum - "grünes Herz der Insel“
List - wir erkunden das historische Kapitänsdorf Keitum. Der frühere Hauptort der Insel hat seinen ursprünglichen Charme bewahrt und präsentiert sich traditionsreich und elegant. Beim gemütlichen Spaziergang durch schmale Gassen und die von alten Bäumen gesäumten Straßen sehen wir zahlreiche der reetgedeckten Kapitänshäuser mit Bauerngärten hinter steinernen "Friesenwällen“. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

4. TAG: List und das Listland
List - heute wandern wir durch das "Listland“: Vor List liegt die berühmte Wanderdüne, die letzte ihrer Art in Deutschland. Der stetige Wind bewegt sie jedes Jahr um etwa 7 m nach Osten. Damit sie nicht ganz weggepustet wird, hat man Teile von ihr bepflanzt. Das gesamte Gelände steht unter Naturschutz, wir dürfen nur die eingerichteten Wanderwege betreten. Zwischen wilder See im Westen und dem Wattenmeer im Osten ragt der "Ellenbogen“ ins Meer. Die Landzunge ist fast unbebaut, einzige Bewohner sind Schafe, Seehunde und Vögel. Die unberührte Natur und die einsamen Strände lassen uns den Rest der Welt fast vergessen: Nichts als Ruhe, Wasser, Wind und Weite. Nach der Mittagspause nimmt uns unser Reiseleiter mit zur Ortsführung "List im Wandel der Zeit“. Am neugestalteten Hafen mit Holzhäusern im skandinavischen Stil hören wir auch von Deutschlands einziger Austernzucht, der "Sylter Royal“.

5. TAG: Weltnaturerbe Wattenmeer oder Freizeit
List - Gummistiefel bereit? Wer möchte, startet mit uns zur Wattwanderung. Das Wattenmeer ist die letzte große Wildnis Mitteleuropas und UNESCO-Weltnaturerbe. Ein einzigartiges Ökosystem mit einer schier unglaublichen Artenvielfalt: Pro Quadratmeter Meeresboden tummeln sich mehrere Tausend Krebse, Muscheln, Schnecken, Würmer und Millionen von Algen. Wir folgen unserem erfahrenen Wattführer durch den Schlick und staunen über ungeahnte Aktivitäten unter unseren Füßen (fakultativ, € 20,- pro Person, min. 10 Teilnehmer).

6. TAG: Promis und Rotes Kliff in Kampen
List - Fahrt zum eleganten "Promi-Ort“ Kampen. Wir bummeln durch belebte Straßen mit exklusiven Boutiquen und Restaurants und über den Strönwai, die "Whiskymeile“ mit ihren legendären Clubs und Bars. Dem Idyll kann der Rummel wenig anhaben: reetgedeckte Häuser, im Westen Dünen und Strände, im Osten die Heide vor dem glitzernden Watt. Wir begeben uns zum Roten Kliff, der Steilküste, die den Seefahrern über Jahrhunderte Orientierung gab. Dann erklimmen wir die "Uwe Düne“, die mit 52,5 m höchste Erhebung auf Sylt. 110 Stufen führen zur Plattform - und zur atemberaubenden Aussicht! Ihren Namen verdankt die Düne dem Juristen Uwe Jens Lornsen, der im 19. Jh. für ein vereintes Schleswig- Holstein kämpfte. Wer möchte, kehrt ein ins Café Kupferkanne mit Blick aufs Wattenmeer.

7. TAG: Erdgeschichte am Morsum-Kliff
List - Spaziergang über das Morsum-Kliff. Dieser berühmte Foto-Hotspot liegt im Osten von Sylt, zwischen Heide und Wattenmeer. Das 1800 m lange, rötlich schimmernde Kliff aus verschiedenen Gesteinsformationen ist geologisch einzigartig in Europa. Es entstand durch Gletscherverschiebungen vor 150.000 Jahren während der Saaleeiszeit - mit so hohem Druck, dass die Erdschichten schräg aufgefächert wurden. Schwarzer Glimmer, roter Sandstein und weißer Kaolinsand lassen uns in Millionen Jahre Erdgeschichte schauen. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

8. TAG: Rückreise
List - über den Hindenburgdamm verlassen wir Sylt und fahren auf der Autobahn Hamburg - Kassel - Frankfurt - Mannheim zurück nach Karlsruhe (ca. 21.30 Uhr).

Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Luxus-Fernreisebus
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 7 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet (am Abreisetag Lunchpaket)
  • Abendessen am 1. Tag
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Fahrt mit der Syltfähre

Bei Buchung der Halbpension nehmen Sie die Abendessen in einem Restaurant neben unserem Hotel ein - außer am 4. Tag, wenn wir Sie im Rahmen der Halbpension zu maritimen Köstlichkeiten bei Gosch in der Alten Bootshalle im Lister Hafen einladen.

Hotel
1. - 2. Tag
Schleswig, Hotel Ringhotel Waldschlösschen

Sie wohnen im komfortablen ****Sterne Superior RINGHOTEL WALDSCHLÖSSCHEN in Schleswig. Es liegt ruhig am Stadtrand, direkt am Pöhler Wildgehege. Die Zimmer sind stilvoll eingerichtet und verfügen über Bad oder Dusche und WC, Föhn, TV, Telefon, Minibar, Safe und gratis WLAN. Das Hotelrestaurant Olearius empfängt Sie zum reichhaltigen Frühstücksbuffet und zum Abendessen. Die Küche verwendet überwiegend regionale, marktfrische Produkte, Kräuter werden selbst angebaut. Ruhe finden Sie im GartenSpa: Schwimmbad, Saunen, Hot-Whirlpool und gemütliche Ruheliegen stehen gratis zur Verfügung. Anwendungen wie Gesichtsbehandlung oder Massagen sind gegen Gebühr buchbar.

2. - 8. Tag
List / Sylt, Hotel Easy Living

Sie wohnen im HOTEL EASY LIVING im Herzen von List mit Blick auf das Wattenmeer, nur wenige Schritte von Strand und Hafen entfernt. Die modernen Zimmer verfügen über Dusche und WC, Minibar, Fernseher, Safe, Panoramafenster, Balkon und WLAN. Die Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung. Am Morgen erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet mit frischen Brötchen aus der eigenen Bäckerei. Ein kleiner Wellnessbereich mit einer Finnischen und einer Dampfsauna, einem Ruheraum mit Blick auf das Treiben des Ortes laden nicht nur bei friesischem Schietwetter zum Verweilen ein.

Änderungen vorbehalten
Reiseleitung
 Werner Mansen
Werner Mansen

Der in List auf Sylt geborene Naturkundler, bekannt als ehemaliger Leiter des Naturzentrums in Braderup und Geschäftsführer der Naturschutzgemeinschaft Sylt e.V., ist mit Leib und Seele tätig als zertifizierter Nationalparkwattführer. Über 20 Jahre bildete er das Team von Zivildienstleistenden, FÖJlern, Bundesfreiwilligen und PraktikantInnen aus, besonders zur Betreuung der Naturschutzgebiete Braderuper Heide und Morsum Kliff. Er war Gründungsmitglied des Erlebniszentrums Naturgewalten in List und hat sich als Sohn der Insel zum Ziel gesetzt, vielen Menschen interessante und erlebnisreiche Stunden in der Sylter Natur zu ermöglichen, seit 2022 auch Hirsch-Reisenden. Sein Motto: "Fröhlich der Naturund Mitwelt Aufmerksamkeit schenken.“

Bewertungen
1,6
Gesamtnote
aus 17 Stimmen

Weiterempfehlungs­index

Qualität Reiseleitung

Qualität Hotel

Qualität Bus & Fahrer

Ermittelt aus 17 Einzelkriterien und den Bewertungen von 17 Reisegästen - weitere Informationen hier
Reiseberichte

Sylt – eine traumhaft schöne Insel

15.10.2020 - verfasst von Julia Roessler

Als gebürtige Hamburgerin war ich im Kleinkindalter bereits das erste Mal auf Sylt, für meine Mutter war Sylt ihre Urlaubsinsel. Und so fuhren wir immer wieder hin, entdeckten neue Ecken, radelten gegen den Wind oder flüchteten barfüßig vor dem kalten Wasser.

Reisebericht lesen