... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Wandern auf Teneriffa - 8 Tage

Kundenzufriedenheit

Reise entsprach den Erwartungen

 

Note: 1,8 aus
194 Stimmen

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
K2019+SPATEN
Termin:
Preis:
ab 1135 € pro Person

  • Wanderungen durch Nebelwald und Barrancos
  • Vulkanlandschaft im Teide-Nationalpark
  • Puerto de la Cruz – Badeparadies und tropische Gärten

Vulkaninsel im Atlantik

Erwandern Sie sich einen ganzen Kontinent! Die größte Kanareninsel gilt wegen ihrer Vielfalt an Landschaftsformen und Naturphänomenen als "Kontinent im Kleinen“: subtropische Täler mit verwunschenen Nebelwäldern, die bizarre Kraterlandschaft am Teide, dem höchsten Bergs Spaniens, tief eingeschnittene Barancos. Dazu Pflanzen, die anderswo nur noch als Fossilien zu finden sind, wie der legendäre Drachenbaum, der heilige Baum der Guanchen.

1. Tag: Auf die Insel des ewigen Frühlings
Karlsruhe - voraussichtlich morgens Transfer über Mannheim zum Flughafen Frankfurt - Flug mit CONDOR nach Teneriffa. Transfer nach Puerto de la Cruz an der Nordküste.

2. Tag: La Laguna und der Nebelwald
Puerto de la Cruz - Fahrt in die Universitätsstadt La Laguna, mit ihrer Kolonialarchitektur UNESCO-Weltkulturerbe. Herrschaftliche Paläste und pastellfarbene Fassaden bestimmen das Bild. An der Plaza del Adelentado haben die Herrenhäuser elegante holzgeschnitzte Balkone. Wir spazieren zur Kathedrale, zum Santuario del Santisimo Cristo, und hören von der düsteren Legende des Santa-Catalina-Klosters. Fahrt zur Aussichtsplattform Cruz del Carmen. Hier starten wir zur Wanderung durch eine einzigartige Waldlandschaft: Kanarischer Lorbeer, Farne, Zedern, baumhohe Sträucher und Schirmpinien bilden ein "Pflanzenmuseum“ aus dem Tertiär. Über einen Ziegenpfad erreichen wir das Höhlendorf Chinamada, wo immer noch einige Bauernfamilien in den Felsen wohnen wie einst ihre Guanchen-Vorfahren. Vorbei an Terrassenfeldern geht es nach Las Carboneras, Rückfahrt zum Hotel (Gehzeit ca. 3 Std., Höhenunterschied (HU) ca. 350 m im Abstieg).

3. Tag: Drachenbaum und Bergdörfer
Puerto de la Cruz - "Drago“, der Drachenbaum, ist der heilige Baum der Guanchen. Ein angeblich 1000-jähriges Exemplar ist in der Weinstadt Icod de los Vinos zu bewundern. Nach kurzem Spaziergang durch die Altstadt geht es über den Erjos-Pass bis nach Santiago del Teide. Durch dichte Lorbeerwälder und an kleinen Seen vorbei wandern wir mit herrlichen Ausblicken auf das Tenomassiv auf 1300 m Höhe hinauf, dann sacht bergab zum schönen Bergdorf Masca mit seinen steil abfallenden Tälern. Der Blick auf die Nachbarinseln La Gomera und La Palma ist wunderbar! Zum Abschluss besuchen wir mit Garachico einen der malerischsten Orte der Insel. Danach Freizeit und Rückfahrt zum Hotel (Gehzeit ca. 3 Std., HU 200 m im Auf- und 650 m im Abstieg).

4. Tag: Im Teide-Nationalpark
Puerto de la Cruz - Fahrt nach Aguamansa. Wir wandern durch den kanarischen Kiefernwald und erfahren Interessantes zur Süßwassergewinnung. Im Teide Nationalpark wandern wir in spektakulärer Vulkanlandschaft mit grandioser Aussicht zum Parador Nacional de las Cañadas und durch das Ucansas-Tal. Aschewüsten und Schlackefelder, erstarrte Lavazungen und bizarre Felsgebilde wie die gigantischen Roques de la Garcia geben eine fantastische Kulisse ab. Rückfahrt durch das Orotava-Tal mit seiner üppigen Vegetation, das Humboldt als "das schönste Tal der Welt“ bezeichnete (Gehzeit ca. 4½ Std., HU ca. 300 m im Aufstieg).

5. Tag: Barranco-Wanderung zum Meer
Puerto de la Cruz - Fahrt ins wunderbar erhaltene feudale Städtchen La Orotava. Rundgang durch die Altstadt an steiler Bergflanke mit historischen Gebäuden diverser Epochen, schönen Kirchen und herrlichem Blick auf Berge und Küste. Dann geht es zum Barranco de Ruiz. Diese durch Erosion tief eingeschnittenen Schluchten sind typisch für die Insel. Jahrhundertelang haben Wassermassen das spröde Vulkangestein talwärts ausgehöhlt, eine eigentümliche Pflanzenwelt ist hier heimisch. Von etwa 700 m Höhe wandern wir hinunter nach Las Aguas, einem kleinen Ort am Meer. Vom Mirador San Pedro genießen wir den Blick auf Puerto de la Cruz und kommen vorbei an Bananenplantagen zurück zum Hotel (Gehzeit ca. 4 ½ Std., HU ca. 700 m im Ab- und 100 m im Aufstieg).

6. Tag: Im Anaga-Gebirge
Puerto de la Cruz - im Nordosten der Insel liegt das Anaga-Gebirge, Teneriffas grünste Region, geprägt von zerklüfteten, schluchtenreichen Bergen. Auf ca. 900 m Höhe beginnt unsere Wanderung auf serpentinenartigen Wegen durch eine unberührte Landschaft bis zum Dorf Taganana. Am Nachmittag Aufenthalt am herrlich ruhigen Strand von Las Teresitas. Wer will kann ein erfrischendes Bad im Meer nehmen oder am Strand im goldenen Sand spazieren. Über Santa Cruz de Tenerife, seit 1723 Hauptstadt der Insel, fahren wir zum Hotel zurück (Gehzeit ca. 3 Std., HU ca. 700 m im Abstieg).

7. Tag: Tropische Gärten, schwarze Strände
Puerto de la Cruz - aus dem kleinen Fischerort Puerto de la Cruz am Ausgang des Orotava-Tals ist schon im 19. Jh. ein bekanntes Ferienzentrum geworden – und doch hat das Städtchen viel Atmosphäre bewahrt. Wir spazieren auf der Strandpromenade zur Kapelle San Telmo, erkunden die Altstadt, die Iglesia de Nuestra Señora de la Pena und kommen zum Kastell San Felipe. Im Jardín Botánico überwältigt die tropische Pflanzenpracht: Würgefeigen, Zimt- und Pfeffer-, Mango- und Tulpenbäume. Der Nachmittag ist frei. Besuchen Sie die Papageien und Haifische im Tiergarten Loro Parque oder entspannen Sie in der Badelandschaft des Stararchitekten César Manrique!

8. Tag: "¡Hasta la próxima!“
Puerto de la Cruz - voraussichtlich mittags Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt - Transfer über Mannheim nach Karlsruhe.

Ihr Hotel
Das ****Sterne HOTEL PUERTO PALACE in Puerto de la Cruz liegt in der Nähe des Taoro-Parks. Zu den Meerwasser-Schwimmbädern, zum Strand und ins Zentrum sind es etwa 20 Gehminuten. An Werktagen fährt ein Hotelbus. Die Zimmer haben Meer- oder Teideblick und Balkon, Bad oder Dusche und WC, Fön, Klimaanlage, Safe, TV, Telefon, Minibar (auf Anfrage). Alle Mahlzeiten werden in Form abwechslungsreicher Buffets angeboten. Abends erwartet Sie ein Unterhaltungsprogramm mit Tanz und Livemusik. Im Garten laden 2 Süßwasser-Swimmingpools, ein Whirlpool, Sonnenterrasse, Liegen und Schirme zum Entspannen ein.

  • Flughafentransfers
  • Flüge mit CONDOR von Frankfurt nach Teneriffa und zurück
  • Flugsteuern und Sicherheitsgebühren
  • Rundfahrten in einem landesüblichen Reisebus mit Klimaanlage
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 7 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstücksbuffet)
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder

Min. 12, max. 29 Teilnehmer

Das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, Hinweise zur Barrierefreiheit und weitere wichtige Informationen finden Sie unter Wichtige Informationen.

Hotel Puerto Palace

 
Hoteldetails
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC, Balkon
    1135 €
  • Einzelzimmer mit Bad oder Dusche und WC, Balkon
    1275 €
  • Doppelzimmer zur Alleinbenutzung mit Bad oder Dusche und WC, Balkon
    1335 €

zubuchbare Optionen

  • Frühbucherrabatt bei Buchung bis 15.12.2018
    -50 €

Hotel Puerto Palace

 
Hotel Puerto PalaceHotel Puerto PalaceHotel Puerto PalaceHotel Puerto PalaceHotel Puerto PalaceHotel Puerto PalaceHotel Puerto PalaceHotel Puerto PalaceHotel Puerto Palace

Das ****Sterne HOTEL PUERTO PALACE in Puerto de la Cruz liegt in der Nähe des Taoro-Parks. Zu den Meerwasser-Schwimmbädern, zum Strand und ins Zentrum sind es etwa 20 Gehminuten. An Werktagen fährt ein Hotelbus. Die Zimmer haben Meer- oder Teideblick und Balkon, Bad oder Dusche und WC, Fön, Klimaanlage, Safe, TV, Telefon, Minibar (auf Anfrage). Alle Mahlzeiten werden in Form abwechslungsreicher Buffets angeboten. Abends erwartet Sie ein Unterhaltungsprogramm mit Tanz und Livemusik. Im Garten laden 2 Süßwasser-Swimmingpools, ein Whirlpool, Sonnenterrasse, Liegen und Schirme zum Entspannen ein.

Tomas Acosta Prinz

Ist der Sohn unseres beliebten Reiseleiters Tomas Acosta Lima. Er wuchs zweisprachig (Spanisch-Deutsch) auf und fing bereits mit 17 Jahren an als Wanderführer zu arbeiten. Seit 2012 ist er hauptberuflich Wanderführer und Reiseleiter seit 2013 auch für Hirsch Reisen. Sein besonderes Wissen über Flora und Fauna bringt er den Gästen mit seiner frischen Art charmant und kompetent näher. Diese beschreiben ihn als sprachgewandt und freundlich, sowie als hilfsbereit und humorvoll.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK