... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Wandern auf Sardinien - 8 Tage

Kundenzufriedenheit

Reise entsprach den Erwartungen

 

Note: 1,8 aus
23 Stimmen

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
K2020+ITASAROST
Termin:
Preis:
ab 1345 € pro Person

  • Weiße Sandstrände, türkisblaues Meer - Karibik-Flair in Italien!

  • Wandern an herrlichen Küsten und auf Hirtenwegen in den Bergen
  • Bosa und Alghero - Stadtleben mit Charme und reicher Geschichte

Entdeckungen auf der "Insel der Felsen“

Sardinien ist nicht nur älter als Italien, die Insel ist eine ganz eigene Welt, die wenig mit dem Festland gemein hat. Uns hat es vor allem die Natur angetan: Weiße Strände und türkisfarbene Badebuchten, die wilde Steilküste und die mal schroffen, mal anmutigen sardischen Berge mit Macchia, knorrigen Korkeichen, Schafweiden und den uralten Steinbauten der Nuragher. Von zwei attraktiven Standorten aus wandern wir auf Küsten- und Hirtenwegen und lernen diese großartige kleine Welt kennen.

1. Tag: Anreise
Mannheim - Karlsruhe - voraussichtlich morgens Transfer zum Flughafen Stuttgart - Flug mit EUROWINGS nach Olbia, Transfer nach Bosa im Westen der Insel. Das bunte, mittelalterliche Städtchen liegt im Flusstal des Teno, zwischen schroffen Bergen und dem Hochplateau der Planargia.

2. Tag: Idyllisches Bosa
Bosa - auf zur Stadterkundung! Die Altstadt von Bosa mit ihrem Gassengewirr wird überragt von einer mächtigen Burgruine. Auf der Palmenpromenade am Temo sehen wir bunte Fischerboote im Wasser dümpeln, auf dem Corso spazieren wir zwischen den Palazzi mit ihren Fassaden aus rotem Trachytstein und schmiedeeisernen Balkonen. Wir werfen einen Blick in die barock ausgestattete Kathedrale und genießen vom Castello Malaspina die Aussicht über das ganze Tal. Nachmittags starten wir in Porto Alabe südlich der Stadt zu unserer ersten Wanderung auf einem reizvollen Weg direkt oberhalb der Felsküste, begleitet von schönen Ausblicken und alten Küstenwachtürmen zur Torre Columbargia (Gehzeit ca. 3 Std.).

3. Tag: Naturpark Porto Conte
Bosa - Panoramafahrt auf schöner Küstenstraße hoch über dem Meer nach Alghero und weiter nach Porto Conte. Die kreisrunde Meeresbucht, gesäumt von Sandstränden und "Sarazenentürmen“, Pinien- und Eukalyptuswäldchen, ist laut Admiral Nelson der beste Naturhafen Sardiniens und eignet sich bestens zum Wandern! Bequeme Forstwege führen uns hinaus auf die Landspitze Punta Giglio. Wir wandern zwischen den rötlichen Stämmen eines Pinienwäldchens und hohen Agaven. Immer wieder haben wir herrliche Ausblicke auf die weitläufige Bucht von Porto Conte und die schroffen Klippen des Capo Caccia (7 km, ca. 3 Std.). Nachmittags Aufenthalt in Alghero an der Riviera del Corallo. Die schönste Stadt Sardiniens wurde von den Spaniern geprägt, die hier 400 Jahre lang regierten und nicht nur den katalanischen Dialekt hinterlassen haben. Dicke Stadtmauern umgeben die stimmungsvolle Altstadt, ein "Klein-Barcelona“, wo das Leben pulsiert. Prachtfassaden, hübsche Kirchen, kleine Plätze - der perfekte Ort, sich eine Erfrischung zu gönnen!

4. Tag: Die Küste der Greifvögel
Bosa - heute wandern wir an der Costa dei Grifoni nördlich von Bosa. In der urzeitlichen Felslandschaft des Capo Marargiu und am Monte Pittada leben die letzten Gänsegeier Italiens in ausgehöhlten Steilhängen über dem Meer. Mit etwas Glück können wir sie beobachten (ca. 3 Std.). Anschließend betrachten wir die geologisch interessante Steilküste bei einer Bootsfahrt vom Meer aus.

5. Tag: Rätselhafte Nuraghen-Kultur
Bosa - wir verlassen Bosa und fahren quer über die Insel zur Ostküste. Halt am Nuraghen Orolo auf der Hochebene von Abbasanta. Tausende solcher Rundtürme, in der Bronzezeit aus tonnenschweren Steinen errichtet, finden sich auf Sardinien. Unsere Reiseleiterin berichtet von dieser bedeutendsten, noch immer rätselhaften Inselkultur und nimmt uns mit auf einen Spaziergang (1 - 2 Std.) Durch den Supramonte erreichen wir Cala Gonone am Golf von Orosei. Wie ein natürliches Amphitheater liegt der Ferienort in einer traumhaften Bucht, umgeben von weißen Felswänden, und besitzt mehrere Strände.

6. Tag: Am Golf von Orosei
Cala Gonone - heute erwandern wir den wunderschönen Naturpark Oasi Bidderosa. An diesem naturbelassenen Küstenabschnitt mit feinen Sandstränden, Dünen und Lagunenseen wurde die Bebauung mit Ferienhäusern und Hotelanlagen erfolgreich verhindert. Auf bequemen Wegen durch würzig duftenden Pinienwald erreichen wir das Meer und genießen von einem Hügel aus den herrlichen Panoramablick über den gebirgigen Golf von Orosei, den landschaftlichen Höhepunkt der Ostküste (ca. 4 Std.). Zur Erfrischung machen wir ein Picknick am weißen Sandstrand! Der Nachmittag ist frei.

7. Tag: Auf Hirtenpfaden zum Fest
Cala Gonone - in den Bergen von Urzulei wandern wir auf alten Pfaden von einer Hirtenhütte zur anderen. Die aus Wacholderstämmen errichteten Unterkünfte sind regelrechte Kunstwerke und erzählen vom einst harten Leben der sardischen Hirten. Zunächst wandern wir durch alten Steineichenwald, dann durch offene Landschaft mit weitem Blick über die Codula di Luna bis zum türkisblauen Meer. An einer der Hütten steht das Abschiedsessen für uns bereit. Mit Antipasti, Salsiccia, knusprigem Spanferkel, Vino Cannonau, würzigem Pecorino und "dolce“ lassen wir unsere Wanderwoche gemütlich ausklingen (Höhenunterschied (HU) 300 m, ca. 3 - 4 Std.).

8. Tag: Adiosu!
Cala Gonone - voraussichtlich morgens Transfer zum Flughafen Olbia - Flug nach Stuttgart - Transfer nach Karlsruhe und Mannheim.

Reiseleitung: Sandra Lietze

  • Flughafentransfers
  • Flüge mit EUROWINGS von Stuttgart nach Olbia und zurück
  • Flugsteuern und Sicherheitsgebühren
  • Rundfahrten in einem landesüblichen Reisebus mit Klimaanlage
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 7 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstücksbuffet)
  • Gruppentrinkgelder in den Hotels
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder
  • Bootsfahrt
  • Hirtenessen (im Rahmen der Halbpension)

Min. 12, max. 29 Teilnehmer

Frühbucherrabatt bis 31. Januar € 50,-

Das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Recht bei einer Pauschalreise, Hinweise zur Barrierefreiheit und weitere wichtige Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt "Informationen“.

Sardinien

Hoteldetails
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC ink. Frühbucherrabatt (FBR)
    1345 €
  • Doppelzimmer zur Alleinbenutzung mit Bad oder Dusche und WC, ink. FBR
    1525 €

Sardinien

Hotel Costa Dorada, Cala GononeHotel Costa Dorada, Cala GononeHotel Costa Dorada, Cala Gonone

Bosa, 4 Nächte, Corte Fiorita***
Cala Gonone, 3 Nächte, Costa Dorada****
- Änderungen vorbehalten -

Sandra Lietze

Sandra Lietze wurde in Berlin geboren und kam im Rahmen ihres Geografie-Studiums das erste Mal nach Sardinien. Seit 2000 lebt sie auf der Insel und führt Wandergäste, zusammen mit ihrem sardischen Mann, durch die unberührte Natur Sardiniens - ab 2011 auch Hirsch Reisende. Mit ihr erleben Sie Sardinien¬ "mit allen Sinnen“: auf Wanderungen, bei kulturellen Besichtigungen und mit landestypischen Spezialitäten.