... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Wandern auf Madeira - 8 Tage

Kundenzufriedenheit

Reise entsprach den Erwartungen

 
4.5 / 5.0

Note: 1,5 aus
388 Stimmen

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
K2018+PORMAD
Termin:
3 Termine
Preis:
ab 1325 € pro Person

  • Panoramawandern in rauer Inselbergwelt
  • Blumenpracht und Ozean
  • Korbschlittenfahrt in Funchal

Levadas und Laurisilva

Portugals schwimmender Garten, Blumeninsel, Perle im Atlantik - die fantastische Natur Madeiras regt zu den schönsten Assoziationen an! Zwei Drittel der Insel stehen unter Naturschutz. Beim Wandern erschließt sich die ganze Vielfalt: Steilküste, karge Hochebenen, immergrüner Lorbeerwald in den Bergen, exotische Blütenpracht und die "Levadas“, historische Bewässerungskanäle, verheißen abwechslungsreiche Touren. Danach stärken wir uns in kleinen Lokalen mit einheimischen Spezialitäten.

1. Tag: Bemvindos - Willkommen!
Mannheim
- Karlsruhe - Transfer zum Flughafen Stuttgar t - Flug mit TUIFLY nach Funcha l und Transfer zum Hotel.

2. Tag: Ins Tal des Ribeiro Bonito
Funchal - unsere erste Wanderung beginnt im Norden der Insel, in São Jorge. Durch die Levada do Rei (Königslevada) kommen wir vorbei an steilen Felswänden und einem Wasserfall durch Wälder und einen kleinen Tunnel. Der Weg folgt dem "schönen Fluss“ Ribeiro Bonito ins gleichnamige unberührte Tal. Dabei eröffnen sich uns immer wieder einzigartige Ausblicke (Gehzeit ca. 3 ½ Std., Wegstrecke 11 ½ km, Höhenunterschied (HU) 85 m).

3. Tag: Funchal - Fest der Sinne
Funchal - der ganze Tag gehört der Inselhauptstadt, in der es an jeder Ecke farbenfroh blüht! Wir spazieren durch die Gassen der Altstadt, vorbei an der repräsentativen Kathedrale zur kachelgeschmückten Markthalle mit ihren bunten Obst-, Gemüse- und Fischständen. Dann bringt uns der Bus zum Botanischen Garten hoch über der Stadt, wo wir die exotische Pflanzenwelt und den herrlichen Blick über die Bucht genießen. Im Villenviertel Monte werfen wir einen Blick in die Wallfahrtskirche. Dann erwartet uns ein weltweit einzigartiges Vergnügen: die traditionelle Korbschlittenfahrt. Zurück im Tal probieren wir in einer Kellerei den berühmten Madeirawein und erfahren, wie er zum Beinamen "Englishmen’s Wine“ kam. Dann ist Freizeit. Bummeln Sie durch die Gassen, betrachten Sie die schaukelnden Jachten im Hafen oder entspannen Sie im Hotel!

4. Tag: Starke Kontraste
Funchal
- Fahrt über Machico zum Pico do Facho im Osten der Insel. Der Blick auf die Bucht und die Halbinsel São Lourenço ist fantastisch! Im Gegensatz zu den immergrünen Hängen der übrigen Insel ist dieser östlichste Zipfel nahezu baumlos. Wir folgen dem Pfad durch das Naturschutzgebiet aus Basalt und Kalkstein und genießen das besondere Farbenspiel: Die Steilküsten erscheinen in Grau- und Blautönen, raue Abbruchkanten schillern rot und braun und bizarre Felsformationen türmen sich im rauschenden Ozean auf. Auf gleichem Weg kehren wir zurück. Rückfahrt zum Hotel (ca. 3 ½ Std., 8 km, HU 105 m).

5. Tag: Der Königsweg von Encumeada
Funchal
- die heutige Wanderung beginnt oberhalb vom Jardim da Serra in Boca da Corrida. Sie folgt dem "Caminho Real“, einem alten Handelsweg, der einst die Süd- und die Nordseite der Insel miteinander verband. Diese abwechslungsreiche Gebirgswanderung bietet spektakuläre Ausblicke auf die höchsten Gipfel der Insel, den spektakulären Talkessel Curral das Freiras (das "Nonnental“) und den Encumeada-Pass. Wir kommen vorbei an Edelkastanienbäumen, Kiefern und riesigen Farnen, überqueren einen Fluss und durchstreifen dichte Lorbeer- und Eukalyptuswälder. Die Wanderung endet an der Residencial Encumeada mit Gelegenheit zur Einkehr (ca. 5 Std., 13 km, HU 465 m).

6. Tag: Levada-Wanderung
Funchal
- unsere Levada-Wanderung beginnt in der Nähe von Fanal auf der Hochebene von Paul da Serra. Wir folgen der Levada dos Cedros aus dem 17. Jh. durch ein Gebiet, das zum Naturpark von Madeira gehört. Dabei durchqueren wir auch den urtümlichen Lorbeerwald Laurisilva, der 1999 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde. Er ist ein "lebendes Fossil“ mit einer enormen Artenvielfalt. Im feuchten Klima gedeihen Pflanzen, die aus der Zeit vor der Entdeckung Madeiras stammen. Die Wanderung führt in Richtung Ribeira da Janela und endet im Curral Falso (ca. 3 Std., 7 km, HU 300 m). Anschließend fahren wir in den Küstenort Porto Moniz, der auf einer ins Meer ragenden Lavazunge liegt. Berühmt sind die natürlichen Meeresschwimmbecken in bizarrer Lava, in denen sich die Badenden neben Fischen tummeln - denn am Ufer ist wegen der starken Brandung Baden unmöglich. Früher wurden die Lavapools zum Fischfang genutzt. Einen guten Blick auf das Naturschauspiel hat man von der Uferpromenade aus. Nach Gelegenheit zur Einkehr fahren wir nach Funchal zurück.

7. Tag: Panoramawandern im Gebirge
Funchal
- über den Poiso Pass fahren wir auf den Pico do Arieiro (1810 m). Hier beginnt eine spektakuläre Panoramawanderung auf schmalen Pfaden und vielen Stufen durch die raue Bergwelt. Unterwegs eröffnen sich immer wieder einzigartige Blicke in die tiefen Schluchten der Umgebung. Mit dem Pico Ruivo erreichen wir den höchsten Gipfel der Insel (1861 m) und können mit etwas Glück bei klarer Sicht fast die gesamte Insel überblicken! Auf bequemem Weg geht es anschließend zurück zum Bus und weiter ins Bauerndorf Santana. Der Ort ist bekannt für die "Casas de Como“, die traditionellen strohgedeckten Häuschen mit spitzen Giebeln. In ein Museumshaus kann man auch hineingehen (ca. 4 Std., 8 ½ km, HU 291 m).

8. Tag: Ate logo - bis bald!
Funchal
- Transfer zum Flughafen - Rückflug nach Stuttgart - Transfer nach Karlsruhe und Mannheim.

Ihr Hotel

Im März haben wir für Sie das ****Sterne ENOTEL QUINTA DO SOL gebucht, von wo aus Sie das Panorama über das Meer genießen können. Die eleganten und klimatisierten Zimmer verfügen über Bad und WC, Fön, Minibar, Safe, Telefon und TV, teilweise über einen Balkon. Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung. Morgens und abends bedienen Sie sich an reichhaltigen Buffets. Die Poolanlage mit Innen- und Außenpool sowie ein Dampfbad und Fitnessraum dienen Ihrer Entspannung.
Im April wohnen Sie im ****Sterne HOTEL PANORAMICO, ruhig am Hang oberhalb Funchals mit wunderbarem Blick über Stadt und Bucht gelegen. Die Zimmer sind mit Bad und WC, Fön, Balkon, Klimaanlage, Heizung, Kabel-TV, Minibar und Safe ausgestattet. Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung. Frühstück gibt es am reichhaltigen Buffet, abends erwartet Sie ein Wahl-Menu oder Buffet. Cocktailbar und Aufenthaltsraum, ein Hallenbad und ein Swimmingpool im Garten stehen zur Verfügung. Das Stadtzentrum liegt etwa 3 km entfernt, eine Bushaltestelle gibt es direkt beim Hotel.

  • Flughafentransfers
  • Flüge mit TUIFLY von Stuttgart nach Funchal und zurück
  • Flugsteuern und Sicherheitsgebühren
  • Rundfahrten in einem landesüblichen Reisebus mit Klimaanlage
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 7 Übernachtungen im Zimmer mit Bad und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstücksbuffet)
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder
  • Korbschlittenfahrt

Min. 12, max. 29 Teilnehmer

Bitte beachten Sie unsere Informationen "Wandern ist Aktivurlaub“.

Hotel Quinta do Sol

 
Hoteldetails
  • Doppelzimmer mit Bad und WC, teilweise Balkon
    1325 €
  • Doppelzimmer mit Bad und WC, teilweise Balkon und Meerblick
    1435 €
  • Doppelzimmer zur Alleinbenutzung mit Bad und WC, teilweise Balkon
    1545 €
  • Doppelzimmer zur Alleinbenutzung mit Bad und WC, teilweise Balkon und Meerblick
    1655 €

Hotel Quinta do Sol

 
Hotel Quinta do SolHotel Quinta do SolHotel Quinta do SolHotel Quinta do SolHotel Quinta do SolHotel Quinta do SolHotel Quinta do SolHotel Quinta do Sol

Sie wohnen im ****Sterne ENOTEL QUINTA DO SOL, von wo aus Sie das Panorama über das Meer genießen können. Die eleganten und klimatisierten Zimmer verfügen über Bad oder Dusche und WC, Fön, Minibar, Safe, Telefon und TV, die Meerblickzimmer über einen Balkon. Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung. Morgens und abends bedienen Sie sich an reichhaltigen Buffets. Die Poolanlage mit Innen- und Außenpool sowie ein Dampfbad und Fitnessraum dienen Ihrer Entspannung.

Wandern auf Madeira

13.04.2015 - verfasst von Katharina Ried

„Irgendwo auf der Blumeninsel Madeira scheint immer die Sonne“

 1. Tag

An einem sonnigen Morgen erreiche ich voller Vorfreude auf die kommende Wanderwoche den Karlsruher Hauptbahnhof. Einige Mitreisende treffen ein. Die Wiedersehensfreude ist groß: Die Gruppe kennt sich größtenteils schon von früheren Hirsch Reisen. Wir machen uns mit unserem Fahrer Rocco Pflugbeil auf den Weg zum Frankfurter Flughafen. Nach einem angenehmen Flug mit TUIfly landen wir sicher auf einer der spektakulärsten Landebahnen der Welt, die auf Madeira von türkisblauem Wasser umgeben ist.

Kompletten Bericht lesen

Sergio Silva

1961 auf Madeira geboren, durchlief er nach dem Abitur das Studium der Fremdsprachen Englisch, Französisch und Deutsch auf Madeira. Nach seinem Militärdienst absolvierte er 1987 die Ausbildung zum Reiseleiter an der Tourismus-Fachschule in Funchal und sammelte sieben Jahre als Rezeptionist in Hotels auf Madeira Erfahrung. Seit 1988 leitet er im Auftrag renommierter Veranstalter und Agenturen Reisen auf Madeira, seit 2004 ist er selbständiger Reiseleiter. Als Naturliebhaber weiß er viel über die einzigartige Botanik Madeiras weiterzugeben.