... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Wandern auf Capri - 8 Tage

Kundenzufriedenheit

Reise entsprach den Erwartungen

 

Note: 1,7 aus
83 Stimmen

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
K2018+ITACAP
Termin:

  • Grandiose Wanderungen
  • Zeit zum Genießen
  • Bootsfahrt zur Blauen Grotte

Perle im Golf von Neapel

Dieses begnadete Fleckchen Erde bezauberte schon viele. Für Peggy Guggenheim war Capri "der ideale Ort - ist man erst einmal da, kommt man nur schwer wieder los.“ Pablo Neruda dichtete: "Capri, Felsenkönigin, in deinem Gewand, lilien- und amarantenfarben, lebte ich, das Glück vermehrend." Vermeintliche Gegensätze liegen hier dichter beieinander als anderswo. Capri ist eine Insel der Zwischentöne, die man in der Luft wahrnimmt, aber kaum in Worte zu fassen vermag.

1. Tag: Che bella cosa
Karlsruhe 5.30 Uhr - Transfer über Mannheim zum Flughafen Frankfurt - Flug mit Lufthansa nach Neapel - Transfer zum Hafen - Überfahrt mit der Fähre über den Golf von Neapel auf die Insel Capri - Transfer nach Anacapri.

2. Tag: Salute Ischia!
Anacapri - Spaziergang durch den Ort und Besuch der Kirche San Michele. Danach geht es vorbei an bunten Gärten und Weinbergen zum Belvedere di Migliera. Vom Parco Filosofico genießen wir fantastische Blicke auf die wilde Südküste der Insel. Über dicht bewachsene Felsen wandern wir weiter zum Torre Guardia, einer mittelalterlichen Festung, und zum Torre di Materita, dem letzten Wohnsitz Axel Munthes. Auf dieser Strecke genießen wir weite Ausblicke auf die Insel und schließlich über den Golf hinweg nach Ischia. Rückweg über das Centro Storico von Anacapri"Le Boffe“ zur Piazza Vittoria (Gehzeit ca. 4 Std., Höhenunterschied (HU) 150 m im Auf- und Abstieg).

3. Tag: Naturschönheit soweit das Auge reicht
Anacapri - der Bus bringt uns zur Piazza Umberto I. in Capri. Wanderung durch schöne Gärten und schmale Gassen den Ort hinauf bis zum Arco Naturale, einem imposanten natürlichen Felsbogen. Der Weg führt über eine Treppe zur Grotta Matermania hinunter, zu römischer Zeit ein Heiligtum, in dem die orgiastischen Riten des Kultes der Magna Mater stattfanden. Weiter geht es durch eine Fels- und Macchialandschaft hoch über dem Meer, vorbei an der Casa Malaparte, zur Tragara-Terrasse direkt gegenüber den Faraglioni-Klippen, den steil aus dem Meer ragenden Wahrzeichen Capris. Nun locken die Gärten des Augustus, von deren Terrasse aus der Blick weit über die Hügel und die Küste streifen kann. In der Nähe befindet sich das Kloster der Insel, die Certosa. Zwischen Landhäusern und blühenden Gärten kehren wir zum Zentrum von Capri zurück (Gehzeit ca. 2 ½ Std., HU 220 m im Auf- und Abstieg). Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Genießen Sie einen Cappuccino auf der berühmten Piazzetta!

4. Tag: Stiege der Ahnen und Blaue Grotte
Anacapri - auf der antiken Scala Fenicia führt uns die Wanderung hinab zur Marina Grande. Die in den Felsen gehauene Phönizische Treppe bildete einst den einzigen Verbindungsweg zwischen Anacapri und dem großen Hafen. Bes. der Kirche S. Costanzo. In Marina Grande beginnt die Bootsrundfahrt, die uns zuerst zur berühmten Blauen Grotte führt. Die blauen Farbtöne des Wassers werden durch Lichtbrechungen hervorgerufen. Wenn das Wetter es zulässt, fahren wir mit dem Boot in die Grotta Azzurra ein und unternehmen anschließend eine Rundfahrt um die Insel. Vorbei an den Buchten von Orrico, Rio und Mesola, dem Felsvorsprung Punta Carena mit seinem Leuchtturm zur Grotta Verde, der grünen Grotte, die einem flüssigen Smaragd gleicht. Wir passieren die Marina Piccola, die berühmten Felsnadeln Faraglioni, den Monte Tiberio sowie die Punta del Capo. Die Rundfahrt endet an der Marina Grande. Am späten Nachmittag Besuch der Villa San Michele, dem ehemaligen Wohnhaus des schwedischen Arztes und Schriftstellers Axel Munthe.

5. Tag: Regierungssitz mit Panoramablick
Anacapri - mit dem Bus zur Piazzetta von Capri. Von der Piazza Umberto I. wandern wir vorbei an weitläufigen Gärten hinauf zum Monte Tiberio, wo sich die beeindruckenden Ruinen der Villa Jovis befinden, der größten Residenz des Kaisers Tiberius auf Capri. Von hier genießen wir einen weiten Rundblick auf die Insel und das Meer. Anschließend Besuch des Parks Astarita. Nachmittags Abstieg zur Marina Piccola, der reizvollen Südküste der Insel, mit entzückenden Badeplätzen. Hier befindet sich der zweite Hafen Capris und eines der exklusivsten Villenviertel (Gehzeit ca. 4 Std., HU 190 m im Auf- und Abstieg). Gelegenheit zum Baden.

6. Tag: Sentiero dei Fortini
Anacapri - Wanderung zur Westküste und weiter auf dem neu angelegten Sentiero dei Fortini. Dieser sonnige Weg führt durch eine atemberaubende Felslandschaft, vorbei an alten Befestigungen, mit weiten Ausblicken auf die Küste und auf Ischia. Wir wandern bis zum Leuchtturm Punta Carena (Bademöglichkeit) und fahren von dort mit dem Bus zurück (Gehzeit ca. 4 Std., HU 100 m im Auf- und Abstieg).

7. Tag: Auf den Monte Solaro
Anacapri - inmitten dichter Vegetation aus Ginstersträuchern führt uns ein Weg von unglaublicher Schönheit zur Kapelle Sta. Maria a Cetrella, die auf einem alten Venustempel erbaut wurde. Der Aussichtspunkt auf 476 m Höhe wird auch "Eremo di Cetrella“ genannt. Von dort geht es hinauf zum Gipfel des Monte Solaro. Diese höchste Erhebung Capris bietet einen prachtvollen Rundblick. Zurück in Anacapri steht der Rest des Nachmittags zur freien Verfügung (Gehzeit ca. 3 Std., HU ca. 300 m im Auf- und Abstieg).

8. Tag: Ciao Bella!
Anacapri - Transfer zum Hafen - Überfahrt mit der Fähre nach Neapel - Transfer zum Flughafen - Flug nach Frankfurt - Transfer über Mannheim nach Karlsruhe (ca. 18.00 Uhr).

  • Flughafentransfers
  • Flüge mit Lufthansa von Frankfurt nach Neapel und zurück
  • Flugsteuern und Sicherheitsgebühren
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • Fährüberfahrten von Neapel nach Capri und zurück
  • Transfers auf Capri mit Kleinbussen
  • Gepäcktransport auf Capri
  • 7 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstücksbuffet)
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder
  • Bootsfahrt (wetterabhängig)

Min. 12, max. 19 Teilnehmer

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Je nach Flugzeit behalten wir uns vor, die erste und/oder letzte Übernachtung auf dem Festland zu buchen.

Bitte beachten Sie unsere Informationen "Wandern ist Aktivurlaub”.

Hotel Biancamaria

 
Hoteldetails
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
    1455 €
  • Einzelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
    1675 €

Hotel Biancamaria

 
Hotel BiancamariaHotel BiancamariaHotel BiancamariaHotel BiancamariaHotel BiancamariaHotel Biancamaria

Sie wohnen im ***Sterne HOTEL BIANCAMARIA, nur 2 Minuten von der Piazza Vittoria in Anacapri entfernt, aber dennoch ruhig gelegen. Morgens stärken Sie sich am Frühstücksbuffet, das Abendessen nehmen Sie in einem nah gelegenen Restaurant ein. Die per Lift erreichbaren Zimmer haben Bad oder Dusche und WC, TV, Telefon, Klimaanlage und Balkon mit Blick auf die Berge. Terrasse und Bar laden zum Verweilen ein.

Hiltrud Fischer M.A.

studierte nach einem Sprachstudium in Darmstadt und Heidelberg Pädagogik, Psychologie, Germanistik und Geographie in Heidelberg und München. Längere berufliche Aufenthalte (Tätigkeit als Auslandskorrespondentin, Dolmetscherin, Seminarhausleiterin) führten sie nach Italien, New York, Österreich und nach Sri Lanka. Seit 2001 arbeitet Frau Fischer als Reiseleiterin in Italien, Indien, Nepal, und Vietnam. Für Hirsch Reisen leitet sie seit 2006 erfolgreich Wanderreisen an der Amalfiküste auf Capri, und in Cornwall.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK