... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Wandern an Mosel und Rhein - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
K2021+DEUPFAWAN
Termin:
Preis:
ab 895 € pro Person

  • Wandern im UNESCO-Welterbe Mittelrheintal
  • Romantische Burgen an Rhein und Mosel
  • Koblenz, Andernach, Eltville

Zwei Flüsse, Burgen und Wein

Von Koblenz aus entdecken wir aktiv die schönsten Abschnitte von Rhein und Mosel. Im UNESCO-Welterbe Mittelrheintal und an den Moselschleifen genießen wir das typische Bild: schmale Uferstreifen, steile Rebhänge, hübsche Weinstädtchen, der gemächliche Fluss. Und verstehen, dass die Romantiker hingerissen waren von den Burgen, die in großer Zahl die Szenerie beherrschen: steingewordene Träume des 19. Jahrhunderts oder echte Mittelalter-Relikte wie die nie zerstörte Burg Eltz.

1. Tag: Im Rheingau
Karlsruhe 8.40 Uhr - Fahrt über Mannheim und Wiesbaden in den Rheingau nach Eltville. Spaziergang durch das idyllische Weinstädtchen zur Uferpromenade mit Rosengarten unterhalb der kurfürstlichen Burg. Unsere erste Wanderung unternehmen wir von Eltville zum ehemaligen Zisterzienserkloster Eberbach, mit Blick auf die Weinberge des Klosterweinguts (Gehzeit ca. 2 Std., 7 km). Wir besichtigen die bedeutende, 1136 gegründete Klosteranlage, ein Ensemble aus mittelalterlichen und barocken Bauten. Die Basilika ist von großer Ausdruckskraft. Der Cabinetkeller verweist auf 900 Jahre Weinbautradition. In den 1980er Jahren sind Teile des Films "Der Name der Rose“ nach Umberto Eco hier entstanden. Weiterfahrt nach Koblenz am Zusammenfluss von Mosel und Rhein.

2. Tag: Wo Mosel und Rhein sich treffen
Koblenz - wir schnüren die Wanderschuhe zum Aufstieg zum Schloss Stolzenfels hoch über dem Rhein (Auf- und Abstieg je 20 Min.). Im Pfälzischen Erbfolgekrieg zerstört, ließ es der preußische Kronprinz Friedrich Wilhelm im 19. Jh. wiederaufbauen - von keinem Geringeren als Karl Friedrich Schinkel, der eine verwunschene Anlage schuf. Rheinromantik pur! Landschaftspark und Gärten gehen auf den preußischen Gartendirektor Peter Joseph Lenné zurück, den einflussreichsten Landschaftsarchitekten seiner Zeit. Nach einer Mittagspause in Koblenz treffen wir uns zum Stadtrundgang. In der mittelalterlichen St. Kastor-Basilika bewundern wir die reiche Innenausstattung und schöne Sterngewölbe. Am DeutschenEck wacht Kaiser Wilhelm I. heute wie vor 100 Jahren über die Moselmündung. Zeit zur freien Verfügung.

3. Tag: Rund um die Burg Eltz
Koblenz - Fahrt über Münstermaifeld zur Burg Eltz. In einem Seitental der Mosel, eingebettet in den schönen Eltzer Wald, erwartet uns ein besonders Kleinod: Seit mehr als 850 Jahren hat die Burg alle Kriege unbeschadet überstanden und ist im Besitz ein und derselben Familie. Eine Burg wie aus dem Bilderbuch! Mit originaler Einrichtung, Rüst- und Schatzkammer sowie der berühmten Cranach-Madonna, die mit ihrem Weintrauben naschenden Jesuskind so wunderbar in diese Gegend passt. Anschließend wandern wir auf dem Eltzer Burgpanorama-Weg : Durch Wald, stille Auenlandschaften und über das weite Moselplateau genießen wir herrliche Blicke auf die Schleifen des Elzbaches und in sein tief eingeschnittenes Tal, auf die Burgen Pyrmont und Eltz (13 km, ca. 4 Std., ca. 400 m Höhenunterschied (HU) im Auf- und Abstieg).

4. Tag: Das Naturphänomen von Andernach
Koblenz - Fahrt nach Andernach, das uns schon von Weitem mit seiner mittelalterlichen Stadtmauer empfängt. Kurzweilige Rundwanderung auf dem "Traumpfädchen Kleiner Stern“ mit atemberaubenden Ausblicken auf den Rhein, Andernach, Namedy und auf das Neuwieder Becken (ca. 2 Stunden, 7 km, ca. 160 m HU im Auf- und Abstieg). Dann erkunden wir das Städtchen mit einer erzbischöflichen Wasserburg und erholen uns bei der Mittagspause. Anschließend Bootsfahrt zum Geysir von Andernach auf der kleinen Halbinsel Namedyer Werth - ein seltenes Naturphänomen und im Rheinland einzigartig.

5. Tag: Rheinromantik pur!
Koblenz - Fahrt nach Bacharach. Hier sind wir mitten im UNESCO - Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal mit seinen Rebhängen und großer Burgendichte. Das Weinstädtchen zählt zu den schönsten Orten am Rhein mit seiner weithin intakten Stadtmauer, malerischen Gässchen und Fachwerkbauten. Hier wandeln wir auf den Spuren der Romantiker: Victor Hugo, Clemens Brentano, Achim von Arnim, William Turner - alle waren sie in dieser "alten Feenstadt, wo es von Sagen und Legenden wimmelt“ (V. Hugo). Wir besichtigen die Ruine der gotischen Wernerkapelle und wandern dann auf den Rheinburgenweg am Hang mit Aussicht auf den "Vater Rhein“ von Bacharach nach Oberwesel (ca. 4 Std., 14 km, 250 m HU im Aufstieg). Hier lohnt der Blick in die hochgotische Liebfrauenkirche mit dem prächtigen Goldaltar. Nun haben wir uns eine Weinprobe redlich verdient!

6. Tag: Abschluss an der Mosel
Koblenz - unser letztes Ausflugsziel ist das hübsche Cochem zu Füßen der hoch auf einem Bergkegel thronenden Reichsburg. Wir spazieren zur Burg hinauf und tauchen bei der Führung in ihre 1000-jährige Geschichte ein. Freizeit zum Entspannen am gemütlichen Marktplatz oder der Moselpromenade. Dann verabschieden wir uns mit einer Moselschifffahrt vom Fluss. Rückfahrt nach Mannheim und Karlsruhe (20.00 Uhr).

REISELEITUNG: Stephanie Zumbrink M.A.

  • Fahrt im komfortablen Luxus-Fernreisebus
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 5 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder
  • Schifffahrt

Min. 12, max. 29 Teilnehmer

Das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, Hinweise zur Barrierefreiheit und weitere wichtige Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt "Informationen“.

7.6.2021 - 12.6.2021 | 6 Tage

Hotel Morjan

 
Hoteldetails
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
    895 €
  • Einzelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
    1035 €

zubuchbare Optionen

  • Halbpension
    95 €
  • Kompensation der CO2-Emission Ihrer Hirsch-Reise
    6 €

Hotel Morjan

 
Hotel MorjanHotel MorjanBeispielfoto

Sie wohnen im ***Sterne HOTEL MORJAN, direkt am Rheinufer gelegen. Die Zimmer verfügen über Dusche und WC, Fön, Telefon, TV, Safe, Minibar (teilweise) und WLAN. Morgens erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Bei Buchung der Halbpension nehmen Sie das Abendessen im Restaurant "Altes Brauhaus“ in der Koblenzer Altstadt ein.

Stephanie Zumbrink M.A.

studierte Kunstgeschichte, klassische Archäologie und Volkskunde in Augsburg, Freiburg, Köln und Berlin. 1994 schloss sie das Studium mit dem Magistergrad ab und arbeitete im Augustinermuseum in Freiburg. Für Hirsch ist sie seit 1998 auf Studienreisen mit großem Erfolg unterwegs. Die Gäste loben neben ihrer großen Streckenkenntnis ihre entgegenkommende und hilfsbereite Art.