... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Südschweden - 10 Tage

Kundenzufriedenheit

Reise entsprach den Erwartungen

 

Note: 1,6 aus
45 Stimmen

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
K2019+SKASUE
Termin:
Preis:
ab 1835 € pro Person

  • Seen, Wälder, Schären: wo Schweden am Schönsten ist
  • Småland und Schonen: ein Hauch von Bullerbü
  • Stadtleben skandinavisch: Stockholm, Göteborg, Malmö

Von Schonen nach Stockholm und Göteborg

So sieht das perfekte Schwedenidyll aus: grüne Wälder, leuchtend rote Holzhäuschen, blaue Seen und die einzigartige Schärenküste mit ihrem Gewirr aus glatten, vom Meer umspülten Felsbuckeln. Im Süden zeigt Schweden sein liebliches Gesicht. Hier begeben wir uns auf die Spuren von Astrid Lindgren und Henning Mankell, genießen die Natur und die hellen Nächte, entdecken malerische Bauerndörfer, stolze Schlösser und sympathische Städte ganz ohne Hektik.

1. Tag: In den Norden
Karlsruhe 6.30 Uhr - Autobahn Mannheim - Kassel - Göttingen - Hamburg nach Lübeck.

2. Tag: Über die Vogelfluglinie nach Schweden
Lübeck - auf einem Spaziergang lernen wir die Hansestadt mit Rathaus und Holstentor kennen. Anschließend Fahrt nach Puttgarden auf Fehmarn, von wo uns die Fähre nach Rødby bringt. Weiter geht es auf der Öresundbrücke, der weltweit längsten Schrägseilbrücke, nach Schweden. Wir übernachten in Malmö.

3. Tag: Von Malmö nach Ystad
Malmö - am Hafen schraubt sich der "Turning Torso“ in den Himmel. Der 190 m hohe Turm aus Glas und Stahl ist das höchste Gebäude Nordeuropas. Wir kommen zum Renaissancerathaus und zum belebten Lilla Torg mit seinen bunten Fachwerkhäuschen und Straßenlokalen. Weiter geht es nach Ystad. Sehenswert sind Marienkirche und Franziskanerkloster – doch berühmt wurde die Stadt durch die Kriminalromane Henning Mankells. Auf den Spuren des fiktiven Kommissars Wallander spazieren wir durch die Altstadt. Über Lund fahren wir zurück nach Malmö. An kriegerische Zeiten erinnert das Malmöhus, die alte Grenzfestung der Dänen.

4. Tag: Von Karlskrona ins Glasreich
Malmö - Fahrt durch Schonen nach Karlskrona. Auf 33 Inseln verteilt sich die Barockstadt. Vor der Admiralitätskirche steht der "Alte Rosenboom“ aus Selma Lagerlöfs "Nils Holgersson“. Was es mit ihm auf sich hat, verrät die Reiseleiterin. Danach widmen wir uns im Elchpark dem schwedischen Symboltier schlechthin. Unsere Fahrt durch Småland, Schwedens Glasreich, wäre ohne den Besuch einer Glashütte unvollständig! Hier kehren wir zum " Hyttsill-Abendessen ein. Zum zünftigen Hüttenmahl gehören Hering, Würste, knuspriger Speck, Backkartoffeln, Preiselbeeren und Käsekuchen. Weiterfahrt nach Kalmar. Die "Kalmarer Union“, die Dänemark, Schweden und Norwegen im Mittelalter schlossen, kennt jeder schwedische Schüler aus dem Geschichtsunterricht.

5. Tag: Wo Astrid Lindgren zuhause war
Kalmar - Fahrt nach Vimmerby. Im Geburtshaus Astrid Lindgrens werden Kindheitserinnerungen wach! Die Dokumentation bringt uns Leben und Werk dieser bemerkenswerten Frau nah. Im Freilichtmuseum" Gamla Linköping“ gehen wir auf Zeitreise in eine Kleinstadt vor 100 Jahren: Holzhäuser, Kopfsteinpflastergässchen, Museen, historische Werkstätten und Cafés haben ihre Türen geöffnet. Weiter geht es nach Berg am Roxensee, ein spektakulärer Abschnitt des Göta-Kanals : Mit neun Schleusen überwindet Schwedens "blaues Band“ hier einen Höhenunterschied von 18 m. Weiterfahrt nach Linköping.

6. Tag: Am Vätternsee
Linköping - der Runenstein von Rök führt uns in die Zeit der Wikinger. Bis heute gibt die Runeninschrift in altnordischer Sprache Rätsel auf. Nun geht es an den Vätternsee. Das mittelalterliche Vadstena ist vor allem mit der Hl. Birgitta verbunden; sie gründete hier im 14. Jh. ein Kloster. Wir spazieren am Seeufer zur Klosterkirche und bewundern den Birgittenschrein. Weiter geht es nach Stockholm, wo wir einen ersten Stopp auf Södermalm einlegen.

7. Tag: Stockholm – "die schwimmende Stadt“
Stockholm - eingebettet in ein Inselparadies ist die schwedische Hauptstadt schon wegen ihrer Lage unschlagbar! Stadtrundfahrt vom modernen Sergelstorg, vorbei an der Prachtmeile mit Oper und Grand Hotel zu den Altstadtinseln mit dem Königlichen Schloss und zum Stadhus, in dem alljährlich das Nobelpreisbankett stattfindet. Die farbenfrohe "Gamla Stan“ ist Höhepunkt der Stadterkundung. Nach der Mittagspause steht der Nachmittag zur freien Verfügung. Wer will, kann der Wachablösung vor dem Schloss beiwohnen oder eines der zahlreichen Museen auf der Museumsinsel Djurgarden besuchen. Im Vasa Museum kann man das prächtige Kriegsschiff Gustav Adolfs bestaunen. Das Freilichtmuseum Skansen lädt ins traditionell-ländliche Schweden ein, das ABBA-Museum in die Glitzerwelt der bekanntesten schwedischen Popgruppe (fakultativ).

8. Tag: Auf Tucholskys Spuren
Stockholm - Fahrt nach Mariefred am Mälarsee. Kurt Tucholsky hat dem Ort mit seiner Erzählung " Schloss Gripsholm“ ein literarisches Denkmal gesetzt. Wir besuchen das Renaissanceschloss mit seinen dicken Mauern und dem entzückenden Theater. Dann geht es weiter nach Örebro. Auch diese Stadt besitzt ein stolzes Schloss, das auf einer Insel liegt. Hier wurde Napoleons General Bernadotte zum schwedischen Thronfolger gewählt. Weiterfahrt nach Trollhättan am Götaälv.

9. Tag: Durch die Schären nach Göteborg
Trollhättan - Ausflug in die Schären! Wir nehmen die Fähre auf die beliebte Sommerinsel Marstrand mit mächtiger Festung und eleganter Bäderarchitektur. Am Nachmittag erreichen wir Göteborg. Ein bedeutender Hafen, quirliges Leben, eine moderne Oper, Vergnügungspark und Fußballstadion: Göteborg hat alles, was eine Metropole so braucht. Wir fahren hinauf zur Masthugskyrka über der Stadt und genießen den Ausblick. Und was hat es wohl mit der "Fischkirche“ auf sich? Schließlich begeben wir uns zum Fährterminal für die nächtliche Überfahrt mit der STENA LINE nach Kiel.

10. Tag: Rückreise
Kiel - über Hamburg - Kassel - Rückreise nach Mannheim und Karlsruhe (ca. 21.00 Uhr).

Reiseleitung: Anna Zoch

  • Fahrt im komfortablen Luxus-Fernreisebus
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 8 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • 1 Übernachtung in einer Innenkabine mit Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstücksbuffet)
  • Traditionelles "Hyttsill“-Abendessen (im Rahmen der Halbpension)
  • Gruppentrinkgelder in den Hotels
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder

Min.12, max. 29 Teilnehmer

Bitte beachten Sie, dass vielerorts nur Kreditkartenzahlung möglich ist.

Das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, Hinweise zur Barrierefreiheit und weitere wichtige Informationen finden Sie unter Wichtige Informationen.

Südschweden

Hoteldetails
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC / Innenkabine
    1835 €
  • Einzelzimmer mit Bad oder Dusche und WC / Innenkabine
    2195 €

zubuchbare Optionen

  • Zuschlag Einzelkabine außen
    100 €
  • Zuschlag Doppelkabinen außen p.Pers.
    50 €

Südschweden

Hotel Park Inn by Radisson, LübeckHotel Park Inn by Radisson, LübeckHotel Comfort, MalmöHotel Comfort, MalmöHotel First Witt, KalmarHotel First Witt, KalmarHotel Scandic Frimurarehotellet, LinköpingHotel Scandic Frimurarehotellet, LinköpingHotel Scandic Norra Bantorget, StockholmHotel Scandic Norra Bantorget, StockholmHotel Scandic Swania, Trollhättan (copyright Eric Abel)Hotel Scandic Swania, Trollhättan (copyright Eric Abel)

Lübeck, 1 Nacht, Park Inn by Radisson****
Malmö, 2 Nächte, Comfort***
Kalmar, 1 Nacht, First Witt****
Linköping, 1 Nacht, Scandic Frimurarehotellet***
Stockholm, 2 Nächte, Scandic Norra Bantorget***(*)
Trollhättan, 1 Nacht, Scandic Swania****

-Änderungen vorbehalten-

Anna Zoch M.A.

studierte Geschichte und Germanistik in Osnabrück und absolvierte eine Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation. Ihre ersten Erfahrungen sammelte sie als Domführerin und in der Museumspädagogik. Seit 2003 erarbeitet sie Reisekonzepte für Studienreiseveranstalter und ist seit 2005 als Reiseleiterin europaweit unterwegs, wobei ihr der Norden im Allgemeinen, Schottland und Schweden im Besonderen am Herzen liegt. Nicht nur hier weiß sie mit Geschichte und Geschichten, Traditionen, Musik sowie Literatur ihre Reisegäste zu begeistern, seit 2015 auch Hirschreisende.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK