... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Studienfahrt nach Mittel- und Nordengland - 12 Tage

Studienfahrt nach Mittel- und Nordengland
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
SG2018+SG-GROENGWAC
Termin:

  • Die Kathedralen von Cambridge und York
  • Paläste Chatsworth House und Castle Howard
  • Die Ruinen von Whitby und Fountains Abbey

Himmelstrebende Kathedralen, geheimnisvolle Abteiruinen, prächtige Adelssitze, bezaubernde Park- und Gartenanlagen

1. Tag: Nach England!
Karlsruhe - Schriesheim. Der Weg führt uns nach Calais und dann (voraussichtlich via Eurotunnel) nach Folkestone. Abendessen und Übernachtung in Dover.

2. Tag: Ehrwürdige Universitätsstadt
Dover
- am Morgen Fahrt nach Ely. Besichtigung der eindrucksvollen Kathedrale mit dem berühmten Oktogon in der Gewölbevierung. Danach fahren wir nach Cambridge hinein. Entweder wir beziehen zuerst das Hotel und machen danach einen Rundgang durch die ehrwürdige Universitätsstadt, oder wir machen zuerst einen Rundgang (mit King´s College) und beziehen dann unsere Zimmer. Danach Freizeit bis zum Abendessen im Hotel.

3. Tag: Renaissancepalast und Gartenpracht
Cambridge
- wir fahren nach Peterborough und weiter nach Stamford, an dessen Rand Burghley House zu finden ist. Dieser prächtige Renaissancepalast gehörte einst William Cecil, dem 1. Minister von Königin Elisabeth I. Den grandiosen Landschaftspark gestaltete ab 1756 Lancelot Capability Brown. Nach der Mittagspause geht es weiter nach Lincoln, Hauptstadt der gleichnamigen Grafschaft. Sie hat eine wunderschöne Altstadt, die beherrscht wird von der gewaltigen gotischen Kathedrale. Abendessen im Hotel.

4. Tag: Versailles in England
Lincoln
- Ausflug nach Bakewell, wo sich Chatsworth House befindet. Es liegt mitten in einem großen Park und wird auch schon als "zweites Versailles“ bezeichnet. Der uns schon bekannte Lancelot "Capability“ Brown machte aus Chatsworth einen der prächtigsten Parks des 18. Jhs. Mittagspause machen wir auf dem Schlossgelände. Am Nachmittag Rückfahrt nach Lincoln. Abendessen im Hotel.

5. Tag: Wallfahrtsort Beverley
Lincoln
- Rundgang durch die Altstadt von Lincoln und Führung durch die Kathedrale. Dann geht es nach Norden, nach Beverley, einst wichtiges christliches Zentrum in Nordengland und bis zur Reformation ein bedeutender Wallfahrtsort. Heinrich VIII. machte dem ein Ende und löste 1539 die Abtei von Beverley auf. Von Beverley geht es nach York. Abendessen im Hotel.

6. Tag: Zug ans Meer
York
- Besuch der Messe in der Kathedrale von York, einem Meisterwerk der englischen Gotik. Anschließend fahren wir nach Pickering. Von dort machen wir eine Fahrt mit der North Yorkshire Moors Railway bis Grosmont Station. Dort erwartet uns der Bus und bringt uns ins nahe Whitby, direkt am Meer gelegen. In Withby landete in Bram Stokers Buch Dracula das Schiff mit dem blutsaugenden Grafen, nachdem er in einem Sarg aus Transylvanien nach England gekommen war. Oberhalb der Stadt liegen die Ruinen der alten Abtei von Whitby, einem wichtigen Ort der englischen Kirchengeschichte. Nach genügend freier Zeit für einen Spaziergang am Meer fahren wir nach York zurück. Abendessen im Hotel.

7. Tag: Grandioses Anwesen
York
- am Morgen unternehmen wir einen Stadtrundgang durch York, das noch weitgehend seine mittelalterliche Stadtmauer besitzt. Nach der Mittagspause geht es nach Castle Howard, dem prachtvollen Anwesen der Familie Howard, den Earls of Carlisle. Den grandiosen Rahmen für den Prachtbau bildet die 4000 ha große Parkanlage. Die Ausstattung der 145 Räume sucht ihresgleichen. Nach der ausgiebigen Besichtigung von Haus und Park fahren wir zurück nach York. Abendessen im Hotel.

8. Tag: Bier und Zisterzienser
York
- zunächst geht es in das kleine Dorf Masham, Sitz der legendären Theakston Black Sheep Brewery. Wir besichtigen die Brauerei und können anschließend in einem Pub unseren Lunch einnehmen. Dann geht es weiter zu Englands größter und schönster Abteiruine: Fountains Abbey, als Zisterzienserabtei vom Mutterkloster Clairvaux aus im Jahr 1135 gegründet. Wie alle Zisterzienserklöster liegt es an einem Fluss. 1539 wurde das Kloster von Heinrich VIII. aufgelöst und verfiel zur Ruine. 1693 wurde die Ruine von John Aislabie gekauft und von ihm in einen georgianischen Wassergarten und Landschaftspark integriert (Studley Royal Water Garden). Der Park wird von einem künstlichen See dominiert und besitzt etliche Zierbauten, Tempel, Pavillons, die harmonisch in die Landschaft eingebettet sind. Rückfahrt nach York und Abendessen im Hotel.

9. Tag: Der Engel des Nordens
York
- Fahrt gen Norden nach Durham mit seiner 1099 erbauten mächtigen Kathedrale. Nach deren Besichtigung fahren wir weiter nach Newcastle, wo wir wenige Meter von der Autobahn entfernt einen Halt an der berühmtesten Sehenswürdigkeit Newcastle einlegen: dem Angel of the North. Die moderne rostbraune Stahls-kulptur erinnert an die industrielle Vergangenheit der Region und steht an der Stelle eines stillgelegten Kohlebergwerks. Die Skulptur hat eine Höhe von 20 Metern, eine Spannweite von 54 Metern und wiegt 208 t. Zurück auf der Autobahn umfahren wir Newcastle und fahren dann gen Westen parallel zum berühmten Hadrianswall bis zum alten Römerfort von Housesteads (Verovicium oder Borcovicium). Es liegt direkt am Wall und dem Wanderweg, der entlang desselben verläuft. Es war eines von 16 Kastellen entlang der Mauer, die 122 von Kaiser Hadrian erbaut wurde und das römische Imperium nach Norden hin vor den stetigen Überfällen der Pikten schützen sollte. Nach der Besichtigung der Ausgrabungen und des kleinen Museums können wir noch ein wenig entlang des Walls laufen. Vom Römerkastell aus fahren wir nach Boldon. Abendessen im Hotel.

10. Tag: Heilige Insel
Boldon
- wir fahren bis an die Grenze zu Schottland. Unser Ziel ist die nördlichste Stadt Englands: Berwick-upon-Tweed. Neben der Festung, die wir besichtigen, ist die mächtige 40 m hohe und 600 m lange Tweed-Brücke besonders sehenswert. Nach der Mittagspause geht es wieder gen Süden, bis wir die Zufahrt zur Heiligen Insel Lindisfarne erreichen. Die Abtei von Lindisfarne war im siebten Jahrhundert Ausgangspunkt einer christlichen Missionsbewegung. Die malerischen Abteiruinen wurden im 18. Jh. von Reisenden wiederentdeckt. Ab dem späten 19. Jh. wurden Ausgrabungen begonnen und Rekonstruktionen durchgeführt und auch ein Museum zur Geschichte der Abtei errichtet. Von Lindisfarne fahren wir zurück nach Boldon. Abendessen im Hotel.

11. Tag: Burg und Garten
Boldon
- Besuch von Alnwick Castle, Sitz der Familie Percy, der Herzöge von Northumberland. Alnwick ist nach Windsor Castle die größte Burganlage der britischen Inseln. Das Schloss besitzt opulente Prunksäle mit einer der hochkarätigsten privaten Kunstsammlungen des Landes. Aber auch die Gärten ziehen Besucher an. Sie verfügen über eines der weltweit größten Baumhäuser. In Alnwick Castle werden wir auch die Mittagspause verbringen, wo es viele Möglichkeiten für einen Imbiss gibt. Weiterfahrt nach Newcastle und Fährüberfahrt nach Amsterdam. Abendessen an Bord.

12. Tag: Durch Holland nach Hause
Am Morgen Ankunft in Amsterdam und orientierende Stadtrundfahrt. Anschließend Rückreise nach Schriesheim und Karlsruhe.

  • Fahrt im komfortablen Luxus-Fernreisebus
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung (2. - 11. Tag)
  • Überfahrt Calais - Folkestone (Eurotunnel)
  • 10 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • 1 Übernachtung in einer Innenkabine mit Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstücksbuffet)
  • Gruppentrinkgelder in den Hotels
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder

SG Mittel- und Nordengland Herr Wachter

Hoteldetails
  • Doppelzimmer mit Innenkabine
    2625 €
  • Doppelzimmer mit Außenkabine
    2650 €
  • Einzelzimmer mit Innenkabine
    3290 €
  • Einzelzimmer mit Außenkabine
    3315 €

SG Mittel- und Nordengland Herr Wachter

Dover, 1 Nacht, Ramada ****
Cambridge, 1 Nacht, Belfry ****
Lincoln, 2 Nächte, Doubletree by Hilton ****
York, 4 Nächte, Hilton ****
Boldon, 2 Nächte, Quality ***

- Änderungen vorbehalten -

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK