... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Slowenien - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
K2020+SLOSLOSTU
Termin:
Preis:
ab 995 € pro Person

  • Julische Alpen und verwunschene Grotten
  • Von der Slowenischen Riviera nach Triest
  • Jugendstil in Ljubljana, steirische Weinstadt Maribor

Authentisch und einzigartig

So klein sei Slowenien, heißt es, dass ein gut genährtes Huhn leicht darüber hinweg fliegen könnte. Wir tun das nicht, sondern begeben uns mitten hinein in dieses freundliche, warme Land mit seiner reichen Natur. Neben den Julischen Alpen und dem rauen Karst lockt die glitzernde Adria mit venezianischen Küstenorten. In geschichtsreichen Städten spüren wir Habsburger Charme und slawische Melancholie. Und genießen den süffigen Wein, der im sonnenverwöhnten Hügelland gedeiht.

1. Tag: Freundliches Ljubljana
Mannheim 5.00 Uhr - Karlsruhe 6.10 Uhr - Autobahn Stuttgart - München - Salzburg nach Kärnten. Am Fuße der Hohen Tauern und über Villach erreichen wir Slowenien und seine Hauptstadt Ljubljana. Alt und neu, studentisches Leben und ländliche Gemütlichkeit treffen hier aufeinander. "Die Geliebte“ nennen die Einwohner ihre Stadt - ob wir das nachvollziehen können? Wir spazieren mit unserem Reiseleiter durch die Altstadt mit ihren prächtigen Jugendstil- und Barockbauten und sehen die Werke des Modernisierers Jože Plečnik. Mehr als ein Dutzend Brücken führen über das Flüsschen Ljubljanica, unzählige Bars säumen die Ufer.

2. Tag: Maribor, Ptuj und der Wein
Ljubljana - Ausflug nach Maribor, stolze Weinstadt im Herzen der slowenischen Steiermark. Wir spazieren ins zauberhafte Flößerviertel Lent am Ufer der Drava und zur jüdischen Synagoge. Ein Wahrzeichen ist das "Haus der Alten Rebe“, an dem ein über 400 Jahre alter Weinstock emporwächst. Weiterfahrt nach Ptuj. Schon vor mehr als 2000 Jahren blühte hier der Handel. Auf den Spuren der Römer, der Venezianer und Habsburger erkunden wir die Altstadt zu Füßen einer trutzigen Burg. Anschließend nehmen wir die Weinstraße durch die sanft gewellte Landschaft: Reben bis zum Horizont - eine Verkostung erwartet uns!

3. Tag: In den Julischen Alpen
Ljubljana - Fahrt in den traumhaften Ferien- und Luftkurort Bled. Wie ein Auge liegt der ovale See zwischen steilen Felsen, darüber thront die älteste Burg des Landes, die wir "erobern“. Per Boot erreichen wir die winzige Insel mit der sagenumwobenen Marienkirche. Unglücklich Verliebte können hier die Wunschglocke läuten. Eine süße Verführung sind die Bleder Cremeschnitten! Weiterfahrt durch die Julischen Alpen, deren höchster Gipfel Triglav (2864 m) die Nationalflagge ziert. Vorbei an Skiorten kommen wir ins Isonzotal. Smaragdgrün windet sich der Fluss durch eine Landschaft, die fast an Neuseeland erinnert. Das düstere Kapitel des Ersten Weltkriegs, als hier 12 Schlachten tobten, erscheint ganz unwirklich. Rückfahrt über Idrija.

4. Tag: Märchenhafte Grotten
Ljubljana - bequem lassen wir uns von der Standseilbahn auf den Burgberg bringen, besichtigen die Stadtburg und genießen den Blick von der Aussichtsterrasse. Fahrt nach Postojna zu den Adelsberger Grotten, einer vom Pivka-Fluss geschaffenen Zauberwelt. Schon zum Besuch von Kaiser Franz I. wurden die Tropfsteinhöhlen festlich beleuchtet, Höhlenbahn und Tanzsaal eingerichtet. Heute kann man hier bisweilen Konzerten lauschen. Sogar Drachenbabys soll es geben, deren Geheimnis unser Reiseleiter lüftet! Nächstes Ziel ist Predjamski Grad. Seit mehr als 700 Jahren thront die Höhlenburg in der steilen Felswand, mächtig und uneinnehmbar. Durch den Karst fahren wir weiter an die Adriaküste und beziehen unser Hotel im "Rosenhafen“ Portoroz.

5. Tag: An der blauen Adria
Portoroz - subtropische Vegetation und mildes Klima herrschen an der 47 km kurzen slowenischen Riviera. Die Altstadt des Seebades Piran liegt auf einer Landzunge und eignet sich bestens zum Flanieren. Die Aussicht auf den Golf von Triest ist herrlich und das Städtchen selbst ganz im venezianischen Stil errichtet. Der Turm der Georgskirche ist dem Campanile des Markusdoms nachempfunden. Weiter geht unsere Entdeckungstour im Fischerort Izola und in der Hafenstadt Koper, dem einzigen Hochseehafen Sloweniens. Auch hier ist der Markuslöwe allgegenwärtig: der gotische Prätorenpalast, Dom und die zierliche Loggia stammen aus venezianischer Zeit. Freizeit für eine Erfrischung am schönen Barockplatz Brollo.

6. Tag: Triest und stolze Lipizzaner
Portoroz - das italienische Triest liegt nur 45 Minuten entfernt - also nichts wie hin! Die elegante Handelsstadt an der Adria ist seit jeher ein Schmelztiegel der Kulturen, geprägt durch fünf Jahrhunderte Habsburgermonarchie und die Sonderstellung als Freihafen, k.u.k. Charme gemischt mit Dolce Vita. Wir spazieren zur Piazza Verdi mit ihren Palästen im Wiener Ringstraßenstil und zur riesigen Piazza Unità d’Italia, wo wir uns einen Espresso oder eine Stärkung gönnen. Zurück in Slowenien besuchen wir das renommierte Gestüt in Lipica : Von hier stammen die Lipizzaner, die Dressurpferde der Spanischen Hofreitschule in Wien. Eine Überraschung birgt die Kirchenfestung in Hrastovlje, deren Kirchlein vollständig mit Fresken aus dem 15. Jh. geschmückt ist, darunter ein schauerlicher Totentanz.

7. Tag: Heimreise
Portoroz - Rückfahrt über Villach - Salzburg - München nach Karlsruhe (ca. 20.00 Uhr) und Mannheim (ca. 21.00 Uhr).

Reiseleitung: Aleksander Stec

  • Fahrt im komfortablen Luxus-Fernreisebus
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 6 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet
  • Gruppentrinkgelder in den Hotels
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder
  • Bootsfahrt
  • Weinprobe
  • Örtliche Führungen

Min. 12, max. 22 Teilnehmer

Das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Recht bei einer Pauschalreise, Hinweise zur Barrierefreiheit und weitere wichtige Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt "Informationen“.

21.10.2020 - 27.10.2020 | 7 Tage

Slowenien

Hoteldetails
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
    995 €
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC, Meerblick in Portoroz
    1035 €
  • Doppelzimmer zur Alleinbenutzung mit Bad oder Dusche und WC
    1175 €
  • Doppelzimmer zur Alleinbenutzung mit Bad odr Dusche und WC, Meerblick in Portoroz
    1245 €

zubuchbare Optionen

  • Halbpension
    130 €

Slowenien

Hotel Park, LjubljanaHotel Park, LjubljanaHotel Park, Ljubljana (Zimmerbeispiel)Hotel MarkoHotel Marko, Portoroz (Zimmerbeispiel)Hotel Marko

Ljubljana, 3 Nächte, Park ***
Portoroz, 3 Nächte, Marko****
- Änderungen vorbehalten -

Aleksander Stec

studierte Geschichte und Pädagogik an der Universität Warschau; schon währenddessen begann er mit der Reiseleitung auch in deutscher Sprache. Seit 1998 kümmert er sich um die Organisation und Reiseleitung von Hirsch Reisen nicht nur in Polen, sondern mittlerweile auch im Baltikum, in der Slowakei, Bulgarien und Rumänien. Die Gäste loben seine Fähigkeit, auf jeden Reisenden einzugehen, ebenso wie sein umfängliches Wissen, das er in entgegenkommender, freundlicher Weise und charmanter Art weiterzugeben versteht.