... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Schottlands Nordwesten - 11 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
K2018+GROSCHNW
Termin:
Preis:
ab 1895 € pro Person

  • Die Äußeren Hebriden und die Isle of Skye
  • Natur pur: Highlands, Hochmoor und wilde Küste
  • Kulturstadt Edinburgh

Zur Ginsterblüte auf die Hebriden

Schottland hat sie im Überfluss: atemberaubende Natur. Die Berge der Highlands, Hochmoore und saftige Weiden, einsame Strände und sturmgepeitschte Küsten. Auf den nordwestlichen Inseln ist man Welten entfernt von touristischer Betriebsamkeit. Wir erkunden Burgen und blühende Gärten, sympathische Städtchen und mystische Steinkreise, die seit Jahrtausenden Wind und Wetter trotzen. Kommen Sie mit auf eine wild-romantische Reise ins Land der Kilts, der Clans und des Single Malts!

1. Tag: Einschiffen in Amsterdam
Karlsruhe 6.00 Uhr - Fahrt über Mannheim auf der Autobahn Koblenz - Aachen - Amsterdam. Im Hafen Ijmuiden Einschiffung auf die Fähre der DFDS Seaways, Abendessen und Übernachtung in Innenkabinen mit Etagenbetten. Fahrt nach Newcastle.

2. Tag: Durch die Borders
Newcastle - durch den Northumberland National Park fahren wir nach Schottland. Sanfte Täler und Hochebenen, Klosterruinen und Landhäuser prägen die Borders. Zur Mittagspause halten wir am Abbotsford House, dem stattlichen Anwesen des Romanciers Sir Walter Scott. Weiter geht es über Edinburgh und den Meeresarm Firth of Forth in den Kurort Pitlochry in den grünen Highlands: viktorianischer Charme, soweit das Auge reicht! Das Städtchen mit seinen eleganten Hotels, den Arkaden und Parks ist uns gleich sympathisch.

3. Tag: Vom Nationalpark nach Inverness
Pitlochry - Fahrt in den Cairngorms Nationalpark in den Grampians. Im größten Nationalpark Großbritanniens gibt es unzählige Berge, Waldwege, Flüsse, Seen und Tiere - Natur pur! Braemar ist bekannt für die alljährlichen Highland Games. Über Tomintoul, höchstgelegener Ort der schottischen Highlands, erreichen wir Inverness, dessen Burg Regierungssitz des berüchtigten Macbeth war. Am Abend setzen wir in Ullapool mit der Fähre auf die Äußeren Hebriden über. Übernachtung in Stornoway. Hafen, Castle, Fischmarkt: Die einzige Stadt der Inselgruppe ist überschaubar.

4. Tag: Die Äußeren Hebriden
Stornoway - wir erkunden die Doppelinsel Lewis & Harris, die "Western Isles“. Endlose Moorlandschaft erstreckt sich auf der kargen Heideinsel Lewis, wir sehen uralte Wehranlagen, Torfstechersiedlungen und mystische Kultplätze aus der Steinzeit. Harris ist ein gebirgiges Karstland mit kilometerlangen Sandstränden. Die Reiseleiterin erzählt von Wikingern und Walfängern. Gälisch ist hier sehr lebendig; auch Schottenkaro überall: Der Harris Tweed, der wieder produziert wird, gilt als "trendy“.

5. Tag: Inverewe Garden
Stornoway - Fährüberfahrt nach Ullapool. Der herausragende Inverewe Garden lässt uns in Farben schwelgen! Das milde Golfstromklima ermöglicht die exotische Pracht; besonders schön ist es im Juni, wenn der Rhododendron blüht. Fahrt entlang des Loch Maree zum Eilean Donan Castle. Die trutzige Wasserburg am Zusammenfluss dreier Lochs war Zeuge der Jakobitenaufstände im 17. Jh. und diente als spektakuläre Filmkulisse des Schottland-Klassikers "Highlander“ (Fotostopp). Tagesziel ist Kyle of Lochalsh, Sprungbrett zur Insel Skye, mit der es seit 1995 durch eine Brücke verbunden ist.

6. Tag: Innere Hebriden - Isle of Skye
Lochalsh - die Isle of Skye, die größte, wildeste und romantischste der Hebriden, hält fantastische Ausblicke und alte Legenden bereit. Vom bizarren Felsen Kilt Rock schauen wir auf die Westküste der Highlands. Zur Mittagspause sind wir im charmanten Portree mit seinem von Cottages und Klippen gesäumten Hafen. Im düster-grauen Dunvegan Castle, seit 800 Jahren in Besitz desselben Clans, werden geheimnisvolle Schätze gehütet. Zum Schluss noch ein Spaziergang durch die blühenden Gärten.

7. Tag: Der Geschmack Schottlands
Lochalsh - Besuch im Armadale Castle, wo wir die Geschichte des MacDonald-Clans hören, der lange Zeit die Inseln beherrschte. Fährüberfahrt in den Fischerort Mallaig und Zeit zum Fish-and-Chips-Essen. Nach einem Stopp am 18 m hohen Glenfinnan Monument fahren wir über Fort William am Fuße des Ben Nevis, des höchsten britischen Berges, weiter nach Oban, wo wir zur Kostprobe in einer Whisky Distillery erwartet werden.

8. Tag: Vom "Tal der Tränen“ nach Stirling
Oban - morgens fahren wir durchs Glen Coe, einer der schönsten und tragischsten Orte Schottlands. Nach der Mittagspause im Städtchen Callander geht es weiter nach Stirling über dem River Forth. Spaziergang durch die Altstadt, die vom prächtigen Castle der Stuarts überragt und von einer alten Stadtmauer umschlossen wird. Übernachtung in Edinburgh.

9. Tag: Elegantes Edinburgh
Edinburgh - die mittelalterliche Altstadt, die prächtige georgianische Neustadt, St. Giles, Hauptkirche der Presbyterianer dieser Welt - die schottische Hauptstadt hat viel zu bieten. Rundfahrt mit Spaziergang auf Calton Hill (Aussicht!) und Stopp am Holyrood Palace, wo Maria Stuart einst Zuflucht fand. Über allem thront Edinburgh Castle, Schottlands Keimzelle. Hier tauchen wir ein letztes Mal in die schottische Geschichte ein. Beeindruckend: der uralte Krönungsstein in der Schatzkammer. Der Nachmittag ist frei! Vielleicht zieht es Sie in die schicken Geschäfte der Princes Street? Oder in einen Pub am Grassmarket? Das Abschiedsessen nehmen wir im Café Royal beim St. Andrews Square ein.

10. Tag: Alnwick Castle
Edinburgh - Fahrt entlang der Ostküste und Mittagspause in Alnwick. Der zweitgrößte Adelssitz Englands schützte einst das Land vor den Schotten. Wer will, besucht Castle & Garden. Nachmittags Überfahrt von Newcastle und Amsterdam.

11. Tag: Nach Hause
Amsterdam - nach dem Frühstück Ausschiffung und Rückfahrt über Mannheim nach Karlsruhe (ca. 20.00 Uhr).

  • Fahrt im komfortablen Luxus-Fernreisebus
  • Fährüberfahrten von Amsterdam nach Newcastle und zurück
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 8 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • 2 Übernachtungen in einer Innenkabine mit Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstücksbuffet)
  • Gruppentrinkgelder in den Hotels
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder, Fährüberfahrten, Whiskyprobe

Wir empfehlen, das Gepäck für die Fähre gesondert zu packen.

Min. 12, max. 29 Teilnehmer

Schottland Nordwesten

Hoteldetails
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC, inkl. Doppelkabine innen
    1895 €
  • Einzelzimmer mit Bad oder Dusche und WC, inkl. Einzelkabine innen
    2275 €

zubuchbare Optionen

  • Zuschlag Einzelkabine außen
    60 €
  • Zuschlag Doppelkabinen außen p.Pers.
    60 €

Schottland Nordwesten

Hotel Fisher´s, PitlochryHotel Fisher´s, PitlochryHotel Caladh Inn, StornowayHotel Caladh Inn, StornowayHotel Lochalsh, LochalshHotel Lochalsh, LochalshRoyal Hotel, ObanRoyal Hotel, ObanHotel Ibis South Bridge, EdinburghHotel Ibis South Bridge, Edinburgh

Pitlochry, 1 Nacht, Fisher’s***
Stornoway, 2 Nächte, Caladh Inn**
Lochalsh 2 Nächte, Lochalsh***
Oban, 1 Nacht, Royal***
Edinburgh, 2 Nächte, Ibis South Bridge ***
- Änderungen vorbehalten -

Anna Zoch M.A.

studierte Geschichte und Germanistik in Osnabrück und absolvierte eine Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation. Ihre ersten Erfahrungen sammelte sie als Domführerin und in der Museumspädagogik. Seit 2003 erarbeitet sie Reisekonzepte für Studienreiseveranstalter und ist seit 2005 als Reiseleiterin europaweit unterwegs, wobei ihr der Norden im Allgemeinen, Schottland und Schweden im Besonderen am Herzen liegt. Nicht nur hier weiß sie mit Geschichte und Geschichten, Traditionen, Musik sowie Literatur ihre Reisegäste zu begeistern, seit 2015 auch Hirschreisende.