... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Schottland - 11 Tage

Kundenzufriedenheit

Reise entsprach den Erwartungen

 
4.2 / 5.0

Note: 1,8 aus
642 Stimmen

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
K2014+GROSCH
Termin:

  • Ausflug auf die reizvollen Orkney-Inseln
  • Edinburgh - Athen des Nordens
  • Schlösser und Burgen - Lochs und Glens

Der Norden Großbritanniens ist nicht nur geprägt durch die überwältigende Schönheit seiner Natur, sondern auch durch seine bewegte Geschichte. So begegnet man keltischen Spuren, großartigen Abteien und Kathedralen gotischen und normannischen Stiles, Schlössern, Burgen und den typischen Wohntürmen in mittelalterlicher Art, im Renaissance- und Baronialstil. Alles ist eingebettet in eine vielfältige, wunderbare Landschaft, teils mit reicher, wild wachsender Vegetation, teils mit herrlich angelegten Gärten und Parks.

1. Tag: Über die Nordsee
Karlsruhe Abfahrt 6.00 Uhr - Fahrt über Mannheim auf der Autobahn Koblenz - Aachen - Amsterdam. Einschiffung auf die Fähre der DFDS Seaways, Abendessen und Übernachtung in Innenkabinen mit Etagenbetten. Fahrt nach Newcastle.

2. Tag: Burg, Schloss und Festivalstimmung
An Bord - Ankunft des Schiffes in Newcastle am Vormittag und kurze Stadtrundfahrt. Mittagspause in Jedburgh mit seiner eindrucksvollen Abteiruine. Am frühen Nachmittag erreichen Sie Edinburgh. Bes. der Burg und St. Giles, Hauptkirche der Presbyterianer, und Fahrt über die Prachtstraße der Stadt, die Princes Street.

3. Tag: Mekka der Golfer
Edinburgh - der Vormittag steht zur freien Verfügung. Nach der Mittagszeit verlassen Sie die Stadt und fahren nach Dunfermline (Bes. des Pittencrief Parks und der Abtei, Grablege vieler schottischer Könige). Weiter durch die Halbinsel Fife nach St. Andrews mit dem ältesten Golfplatz der Welt, dem „Old Course". Spaziergang durch die Ruinen der Abtei, am Meer entlang zur Ruine des ehem. Bischofspalastes. Weiterfahrt nach Dundee. Sie bewundern das Forschungsschiff „Discovery" von Captain Scott. Die Reste der alten Eisenbahnbrücke erinnern an die Ballade von Theodor Fontane, „Die Brücke am Tay".

4. Tag: Wo die Queen wohnt
Dundee - Pitlochry (Bes. der traditionellen Whisky Distillery Edradour) - Braemar (Hauptort der bekannten Highland Games) - durch das Tal des River Dee, Balmoral-Castle (königliche Ferienresidenz seit Queen Victoria, Bes. wenn möglich), durch das weite Moor und Heidegebiete zum Tomintoul Pass. Sie erreichen das Tal des River Spey und damit den Whiskytrail mit vielen alten Destillerien. Bei Elgin kommen Sie zum Morray Firth und betrachten die Ruine der Kathedrale, die „Laterne des Nordens". Abstecher nach Forres zu einem Piktenstein mit graphischen Ornamenten - Inverness.

5. Tag: Steinalte Gräber und Druiden
Inverness - Culloden, bekannt durch die gleichnamige Schlacht, eine Tragödie der schottischen Geschichte und das Ende der Selbständigkeit - Bes. des Schlachtfeldes und der megalithischen Grabanlage von Clava („Stones of Clava", 2500 v. Chr.). Die Reise führt nun an der Ostküste nach Norden, über den Cromarty Firth (Bohrinselbau) nach Dornoch (Bes. der Kathedrale). Die Küste wird immer steiler, bis Sie den nördlichsten Punkt der britischen Insel, Dunnet Head mit großartiger Aussicht über Pentland und die Orkney Inseln, erreichen. Weiterfahrt über Mey nach Thurso, der nördlichsten Stadt der britischen Insel. Von Scrabster erreichen Sie mit der Fähre in 1 ½ Stunden, vorbei an den Steilklippen der Insel Hoy, den alten Hafen von Stromness.

6. Tag: Geheimnisvolle Ruinen und Steinkreise
Stromness - es erwartet Sie ein ganzer Tag auf den Orkney Inseln mit ihren sanften Hügeln, Seen voller Fische, Weiden mit prachtvollem Vieh, kleinen, verstreut liegenden Gehöften und Abteiruinen. Bes. des Steinzeitdorfs Skara Brae und des gewaltigen Steinkreises von Brodgar. In Kirkwall, der Hauptstadt des Archipels, besichtigen Sie die romanische Kathedrale St. Magnus und ein kleines Museum zur Geschichte der Inseln. Anschließend besuchen Sie die Insel Broughof Birsay mit dem historischen Felsen. Dort sehen Sie die Reste einer Wikinger-Siedlung und eines früh mittelalterlichen Klosters und bestaunen die hohen Klippen. Am Nachmittag Rückkehr nach Stromness.

7. Tag: Buchten zum Träumen
Stromness - am Vormittag Überfahrt mit dem Schiff nach Scrabster. Zurück an Land fahren Sie entlang der landschaftlich reizvollen Küste gen Westen. Steile Felsen wechseln sich ab mit feinsandigen Buchten. Tief eingeschnittene Fjorde bieten Einblicke in die Bergwelt des Nordens. Sie passieren den Kyle of Tounge und LochEribol. Nach Bes. der Höhle von Smoo erreichen Sie Ullapool, den alten Fischereihafen am Loch Broom. Nach dem Abendessen rundet ein Spaziergang am Hafen den Tag ab. Übernachtung in einem einfachen Hotel.

8. Tag: Nessie, wo bist Du?
Ullapool - vorbei an den Lochs Ewe, Maree und Alsh fahren Sie zum Eilean Donan Castle (Bes.), dem wohl meist fotografierten Schloss Schottlands, am Loch Clunnie vorbei nach Invermoriston am Loch Ness (Bes. der alten Telford-Brücke) und weiter nach FortAugustus. Hier können Sie die Schleusentreppe des Caledonischen Kanals bewundern. Durch das große Tal erreichen Sie Fort William, am höchsten Berg Großbritanniens, dem Ben Nevis, gelegen.

9. Tag: Weite Moore und romantische Seen
Fort William - Fahrt in das Glen Coe - Tal der Tränen. Im Visitor Centre erfahren Sie, welch dramatische Geschichte sich 1696 hier ereignet und das Tal berühmt gemacht hat. Am Rannoch Moor entlang kommen Sie zum LochLomond, dem schönsten und romantischsten See Schottlands. Am Abend erreichen Sie Glasgow, Stadtrundfahrt und Besuch des Kathedralbezirks.

10. Tag: Die Zukunft
Glasgow - Fahrt nach Falkirk und Besichtigung des futuristischen Falkirk Wheel. Das Schiffshebewerk ist das weltweit erste und einzige, das die Schiffe mittels Rotation, wie in einem Riesenrad, auf das andere Niveau transportiert. Der Höhenunterschied zwischen den Kanälen beträgt 35 Meter. Der letzte Besuch gilt dem Stammschloss der Stewardkönige, Linlithgow, Geburtsort von Maria Steward (Stuart). In Newcastle besteigen Sie die Fähre, Überfahrt nach Amsterdam.

11. Tag: Zurück aufs Festland
An Bord - nach dem Frühstück Ausschiffung in Amsterdam - Rückfahrt über Mannheim nach Karlsruhe (Ankunft ca. 20.00 Uhr).

Reiseleitung: Klaus Pauling

  • Fahrt im ****Sterne FirstClass-Fernreisebus mit allem Komfort
  • Fährüberfahrten von Amsterdam nach Newcastle und zurück
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 8 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • 2 Übernachtungen in einer Innenkabine mit Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Schottisches Frühstück)
  • Gruppentrinkgelder in den Hotels
  • Eintrittsgelder

Wir empfehlen das Gepäck für die Übernachtungen auf der Fähre gesondert zu packen.

Schottland

Hoteldetails
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC, inkl. Doppelkabine
    1795 €
  • Einzelzimmer mit Bad oder Dusche und WC, inkl. Einzelkabine
    2195 €

zubuchbare Optionen

  • Zuschlag Außenkabine
    60 €

Schottland

Edinburgh, 1 Nacht, Ibis Centre South Bridge***
Pitlochry, 1 Nacht, Fisher's***
Inverness, 1 Nacht, Thristle***
Stromness, 2 Nächte, Stromness***
Ullapool, 1 Nacht, Dundonnell***
Fort William, 1 Nacht, Cruachan***
Glasgow, 1 Nacht, Holiday Inn Express City Centre River Side***

- Änderungen vorbehalten -

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK