... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Rügen - 7 Tage

Kundenzufriedenheit

Reise entsprach den Erwartungen

 

Note: 1,4 aus
35 Stimmen

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
K2018+DEURUELAN
Termin:

  • Stolze Hansestädte und mondäne Seebäder
  • Alleen und Boddenlandschaft
  • Naturerlebnis Halbinsel Mönchgut

Der Charme der Ostseeküste

Rügen ist nicht nur die größte Insel Deutschlands, sondern auch die landschaftlich reizvollste. Enge Landzungen umschließen flache Meeresbuchten. Lange Sand- und Kiesstrände unter leuchtend weißen Klippen wechseln ab mit Dünen und Strandseen. Hier finden Sie Seebäder, denen man anmerkt, dass sie früher von der wohlhabenden Gesellschaft besucht wurden, aber auch stille Dörfer mit reetgedeckten Häusern. Unser Hotel liegt ideal, nur 200 m von Sandstrand und Promenade entfernt.

1. Tag: An die ostdeutsche Küste
Karlsruhe 6.00 Uhr - Fahrt über die Autobahn Mannheim - Frankfurt- Kassel - Hannover - Hamburg - Rostock nach Göhren.

2. Tag: Halbinsel Mönchgut und Sellin
Göhren - nach einem späten Frühstück lernen wir die Halbinsel Mönchgut kennen. Sie ist geprägt von Wasser, Landzungen mit sanften Hügeln, kleinen Bauerndörfern und einer schützenswerten Trockengraslandschaft. In Klein Zicker führt ein kurzer Spaziergang bis zum Aussichtspunkt. Von hier hat man einen herrlichen Blick über die Halbinsel Mönchgut und den Bodden bis zum Festland. Anschließend fahren wir in das lebendige Ostseebad Sellin. Hier darf ein kleiner Spaziergang zur Seebrücke - dem Wahrzeichen von Sellin - nicht fehlen! Rückfahrt nach Göhren und Zeit zur freien Verfügung.

3. Tag: Sagenwelt des Königsstuhls
Göhren - heute steht eine Rundfahrt im nördlichen Rügen auf dem Programm. In Ralswiek sehen wir die Schwedenkirche (wenn geöffnet), den schönen Schlosspark mit jahrhundertealtem Baumbestand und die Seebühne der Störtebeker Festspiele. Weiter geht es nach Bobbin. Vom "Tempelberg” genießen wir den weiten Blick über die Boddenlandschaft. Über die schmale Landzunge der Schaabe fahren wir auf die Halbinsel Wittow nach Putgarten zum Kap Arkona. Aufenthalt am nördlichsten Punkt der Insel. Mit der Arkonabahn geht es ins alte Fischerdorf Vitt, wo Sie zum Leuchtturm von Karl Friedrich Schinkel wandern können. Am Nachmittag Fahrt über Lohme zum Königsstuhl, dem sagenumwobenen Kreidefelsen von Stubbenkammer (Aufenthalt). Über Sassnitz geht es zurück nach Göhren.

4. Tag: Urlaub im Urlaub - Zeit am Strand
Göhren - der Tag steht zur freien Verfügung. Genießen Sie den Strand oder nutzen Sie die Annehmlichkeiten des Hotels! Es besteht Gelegenheit zu Schiffsausflügen nach Sassnitz und zu den Kreidefelsen (Buchung vor Ort).

5. Tag: Auf nach Hiddensee!
Göhren - der Insel Hiddensee, die ganz unter Naturschutz steht, gilt heute unser Besuch. Kraftfahrzeuge sind hier tabu. Der Bus fährt uns nach Schaprode, wo wir die Fähre nach Kloster besteigen. Beim Rundgang durch den Ort besuchen wir das Heimatmuseum, Haus Seedorn und das Grab des Schriftstellers Gerhart Hauptmann. Sie haben Gelegenheit zu einer Wanderung zum Leuchtturm oder zu einer Fahrt durch die Heide mit dem Pferdewagen (ca. 2 ½ Std.). Am Nachmittag setzen wir mit der Fähre nach Rügen über und fahren zurück nach Göhren.

6. Tag: Putbus und mondänes Binz
Göhren - Fahrt entlang der Alten Bäderstraße nach Putbus. Wir sehen den Stadtplatz "Circus” mit seinen klassizistischen Fassaden und unternehmen einen Spaziergang durch den Schlosspark. Danach geht es weiter durch die "Inselhauptstadt“ Bergen und vorbei am Baumwipfelpfad Prora mit dem weithin sichtbaren "Adlerhorst” ins Ostseebad Binz, dem größten Seebad Rügens. Ein kilometerlanger Sandstrand, die Seebrücke und die belebte Strandpromenade laden zum Verweilen ein (Aufenthalt). Am frühen Nachmittag kommen wir zurück nach Göhren.

7. Tag: Rügen ahoi
Göhren - Rückfahrt über Rostock - Hamburg - Kassel - Frankfurt und Mannheim nach Karlsruhe (ca. 21.00 Uhr).

  • Fahrt im komfortablen Luxus-Fernreisebus
  • 6 Übernachtungen im Zimmer mit Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstücksbuffet)
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Fährüberfahrten
  • Fahrt mit der Arkonabahn
  • Fischbuffet (im Rahmen der Halbpension)

Hotel Akzent Waldhotel

 
Hoteldetails
  • Doppelzimmer mit Dusche und WC
    995 €
  • Einzelzimmer mit Dusche und WC
    1155 €

Hotel Akzent Waldhotel

 
Hotel Akzent WaldhotelHotel Akzent WaldhotelHotel Akzent WaldhotelHotel Akzent Waldhotel

Sie wohnen in Göhren im ****Sterne HOTEL AKZENT WALDHOTEL GÖHREN, mit einer herrlichen Parkanlage und einem fantastischen Panoramablick über die Ostsee, nur wenige Schritte vom Strand entfernt. Die geräumigen Zimmer verfügen über Dusche und WC, Fön, TV, Telefon und gratis WLAN. Morgens erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Das hoteleigene Restaurant "Friesenstube” serviert Ihnen am Abend regionale Köstlichkeiten. Der weitläufige Wellnessbereich mit Innenpool, Saunalandschaft, Whirlpool sowie Fitnessraum lädt zum Verweilen und Entspannen ein.

Sabine Prang

ist eine echte Rüganerin - geboren und aufgewachsen in Binz. Die Geschichte Rügens interessierte sie schon als Schülerin. Zunächst lernte und arbeitete sie einige Jahre als Einzelhandelskauffrau.
Durch die Wiedervereinigung musste sie sich beruflich umorientieren und machte 1992 ihr Hobby zum Beruf. Diese Entscheidung hat sie nie bereut. Als Insulanerin weiß sie viel von Vergangenheit, Wandel und Gegenwart Rügens zu berichten. Seit 1993 führt sie Hirsch Gäste auf der Insel, welche ihre ruhige und freundliche Art stets loben.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK