... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Romantisches Südengland - Studienreise - 10 Tage

Kundenzufriedenheit

Reise entsprach den Erwartungen

 
4.4 / 5.0

Note: 1,6 aus
411 Stimmen

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
K2014+GROSUEENG
Termin:

  • Herrenhäuser und Landschaftsparks
  • Kultstätte Stonehenge
  • Schlösser und Kathedralen

Englands Süden ist berühmt für seine romantischen Schlösser, zauberhaften Landhäuser und, begünstigt durch das milde Klima, seine großartigen Gartenanlagen. Geruhsame Besichtigungen und aktives Erleben durch abwechslungsreiche Spaziergänge machen den Reiz dieser Reise aus. Kommen Sie mit und wandeln Sie auf den Spuren von Rudyard Kipling und Jane Austen, entdecken Sie den Luxus viktorianischen Landlebens und genießen Sie die parkähnlichen Landschaften im englischen „West Country" auf einer Studienreise der besonderen Art.

1. Tag: Die weißen Klippen von Dover

Mannheim 4.30 Uhr - Karlsruhe 6.00 Uhr über Baden-Baden durch das Elsass auf der Autobahn nach Lothringen über Metz - Reims - Laon - Arras - St. Omer - nach Calais. Fahrt mit der Fähre nach Dover und weiter durch die Grafschaft Kent nach Canterbury.

2. Tag: Chaucers Pilger und indische Erinnerungen

Canterbury - nach einem Spaziergang auf der alten Stadtmauer begeben Sie sich entlang der Mercery Lane auf die Spuren der Pilger von Chaucers „Canterbury Tales" und treten in der Kathedrale an die Stätte des Schreins von Thomas Becket. Weiterfahrt in die Grafschaft East Sussex und Besuch von Bateman's. Von 1902 bis 1936 lebte der Schriftsteller Rudyard Kipling in diesem schönen Haus aus dem 17. Jh. Das Innere spiegelt noch heute die intensiven Beziehungen Kiplings mit der Welt des Fernen Ostens wider. Weiterfahrt nach Brighton.

3. Tag: Die Schätze Petworths - die Eleganz Upparks

Brighton - Sie fahren nach Petworth House, erbaut vom stolzen Herzog von Sommerset. Lancelot „Capability" Brown erschuf den Landschaftspark, und der kunstsinnige Earl of Egremont füllte das Haus mit antiken Statuen und vielen Bildern von William Turner. Anschließend besuchen Sie den Landsitz Uppark aus dem späten 17. Jh. mit seinem eleganten georgianischen Interieur und vielen italienischen Gemälden. Am späten Nachmittag kommen Sie nach Salisbury mit schöner frühgotischer Kathedrale. Den Tagesausklang bildet ein Spaziergang entlang des River Nadder durch die „watermeadows" südlich der Kathedrale mit pittoresken Aussichten wie auf den Bildern von John Constable.

4. Tag: Faszination der Steine - Stonehenge

Salisbury - an der eisenzeitlichen Hügelfestung „Old Sarum" vorbei besuchen Sie am Morgen die berühmteste prähistorische Stätte Nordeuropas, die Anlage von Stonehenge. Man muss die handwerkliche Meisterschaft der Menschen dieser Frühzeit bewundern, die mittels primitiver Werkzeuge diese Kultstätte erbauten. Weiterfahrt zum Inbegriff malerischer englischer Gartenkunst, dem Park von Stourhead, den Sie bei einem Spaziergang rund um den See entdecken. Der Bankier Henry Hoare ließ als „Gentleman Gardener" unterhalb seines Herrenhauses den Fluss Stour aufstauen und um den sich bildenden See eine arkadische Landschaft nach Gemälden von Claude Lorrain und Nicolas Poussin anlegen. Weiterfahrt nach Cullompton.

5. Tag: Eleganz viktorianischen Landlebens

Cullompton - Sie begeben sich ins Dartmoor und halten bei Postbridge. Nach einem Blick auf die „Clapper Bridge" aus der Eisenzeit unternehmen Sie eine kurze Wanderung (witterungsabhängig) zum Bellever Tor, mit weitem Blick auf die offene Moorlandschaft. Vorbei am berüchtigten Gefängnis fahren Sie Richtung „West Country" zum Lanhydrock House nahe Bodmin. Dieses größte Landhaus Cornwalls gehörte einst der Familie Robartes und vermittelt mit seinen 46 Räumen, darunter 9 Küchenräume, einen lebhaften Eindruck des luxuriösen Landlebens Ende des 19. Jhs. Weiterfahrt nach Newquay.

6. Tag: Schroffe Klippen - tropische Gartenparadiese

Newquay - am Morgen folgen Sie der Küstenlinie mit ihren Schornsteinen und Resten alter Maschinenhäuser (Zinnförderung im 19. Jh.) nach Westen. Besuch von St.Ives und der Studios der berühmten modernen Bildhauerin Barbara Hepworth. Anschließend Spaziergang von Sennen Cove nach Land's End. An Penzance und Helston vorbei gelangen Sie nach Godolphin, einst eines der elegantesten Anwesen Cornwalls mit einem der wichtigsten historischen Gärten Europas. Rückkehr nach Newquay.

7. Tag: Tudorschlösser und Hausgärten

Newquay - durch das Bodmin Moor fahren Sie gen Osten zum georgianischen Killerton House, bekannt für seine historischen Räume, die Paulise de Bush Kostümsammlung und den Landschaftspark mit großartigen Ausblicken über Flusstäler bis zum Dartmoor. Zauberhafte formale Gärten umgeben das elisabethanische Montacute House mit der längsten Tudorgalerie und bedeutenden Porträts aus dem 16. und 17. Jh. Nur ein kurzer Weg führt Sie zum Tintinhull House Garden. Um das Haus, das Anfang des 17. Jhs für die Napper-Familie entstand, schufen im 20. Jh. die Gartenliebhaberin Phyllis Reiss und später die bekannte Gärtnerin Penelope Hobhouse auf kleinstem Raum ein Meisterwerk der Gartenkunst. Übernachtung in Bath.

8. Tag: Die Gartenstadt Bath

Bath - mit 5000 historischen Gebäuden aus georgianischer Zeit gehört Bath zu den Stätten des Weltkulturerbes der UNESCO. Nach einem Besuch der „ RomanBaths " genießen Sie auf einem Spaziergang das Flair dieser einzigartigen Stadt. Weiterfahrt in die Grafschaft Avon nach Dyrham Park. William Blathwayt erbaute das grandiose Barockschloss in nur zehn Jahren. Die Orangerie und der wundervolle Landschaftsgarten runden den Besuch ab, bevor Sie nach Winchester aufbrechen.

9. Tag: Der schönste Garten Englands

Winchester - morgens folgen Sie den Spuren des Dichters John Keats, wenn Sie vom St. Cross Hospital aus durch die „watermeadows" spazieren. Vorbei am Haus, in dem Jane Austen die letzten Tage ihres Lebens verbrachte, kommen Sie zur Kathedrale mit dem Grab Jane Austens und der berühmten Winchester-Bible. Durch hübsche Straßen gelangen Sie zur Great Hall, der einstigen königlichen Gerichtshalle des 13. Jhs mit der Tischplatte von „King Arthur's Roundtable" in den Tudorfarben Weiß und Grün. Über Mittag Freizeit, dann als krönender Abschluss Besuch im Sissinghurst CastleGarden. Die Schriftstellerin Vita Sackville-West hat zusammen mit ihrem Ehemann Harold Nicolsen diesen Cottage-Garten in dreißigjähriger Arbeit angelegt. Weiter nach Ashford.

10. Tag: Let's say goodbye

Ashford - Dover - Fährüberfahrt nach Calais. Rückreise über die Autobahn Arras - Laon - Reims - Metz - St. Avold nach Karlsruhe (ca. 20.30 Uhr) und Mannheim (21.30 Uhr).

  • Fahrt im ****Sterne FirstClass-Fernreisebus mit allem Komfort
  • Fährüberfahrten Calais - Dover - Calais
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 9 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Englisches Frühstücksbuffet)
  • Gruppentrinkgelder in den Hotels
  • Eintrittsgelder

Maximale Teilnehmerzahl: 29 Personen

Südengland

Hoteldetails
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
    1635 €
  • Einzelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
    1925 €

Südengland

Canterbury, 1 Nacht, Falstaff***
Crawley, 1 Nacht, Holiday Inn Express***
Salisbury, 1 Nacht, Rose and Crown BW Red Lion****
Newton Abbot, 1 Nacht, BW Passage House***
Newquay, 2 Nächte, Pentire***
Bath, 1 Nacht, Pratt´s***
Winchester, 1 Nacht, Holiday Inn***
Ashford, 1 Nacht, International****

- Änderungen vorbehalten -

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK