... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Musikalisches Leipzig an Ostern - 4 Tage

Kundenzufriedenheit

Reise entsprach den Erwartungen

 
4.5 / 5.0

Note: 1,5 aus
314 Stimmen

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
K2018+DEULEI
Termin:
Preis:
ab 555 € pro Person

  • Matthäus-Passion mit Thomanerchor und Gewandhausorchester
  • Orgelkonzert im Gewandhaus
  • Musikalische Matinée im Mendelssohn-Haus

Mit Konzerten in Thomaskirche, Gewandhaus und Mendelssohn-Haus

In der Musikstadt Leipzig ist die Tradition lebendig. Das Karfreitagskonzert des Thomanerchors in der Thomaskirche, wo Johann Sebastian Bach als Kantor wirkte, gehört zu den Höhepunkten des musikalischen Jahres! Wir hören Orgelmusik im berühmten Gewandhaus und sind zu Gast in den Wohnhäusern Schumanns und Mendelssohns. Daneben entdecken wir das junge und das wunderschöne alte Leipzig, Goethes "Klein-Paris“, das sich auf gerade einmal einem Quadratkilometer erstreckt.

1. Tag: In die Stadt der Musik
Karlsruhe 7.00 Uhr - Fahrt über Mannheim - Frankfurt - Bad Hersfeld - Eisenach nach Leipzig. Zum Auftakt spazieren wir zum Schumann-Haus, wo uns die musikalisch untermalte Führung auf die kommenden Tage einstimmt. Es werden Klavierstücke von Robert und Clara Schumann sowie von Zeitgenossen und Freunden des Künstlerpaares gespielt.

2. Tag: Karfreitag mit Matthäus-Passion
Leipzig lernen wir heute kennen: Unsere Rundfahrt führt zum spätbarocken Gohliser Schlösschen, zur Russischen Gedächtniskirche und zum frisch sanierten Völkerschlachtdenkmal. Beim Altstadtspaziergang kommen wir zum Alten Renaissance-Rathaus am Markt und zu Barthels Hof. In der berühmten Mädlerpassage weisen die Bronzefiguren von Faust und Mephisto den Weg in Auerbachs Keller. In der Thomaskirche stehen wir am Grab ihres genialen Kantors Johann Sebastian Bach. In der älteren Nikolaikirche nahmen in den 1980er-Jahren die Montagsdemonstrationen der DDR-Opposition ihren Anfang. Unser Rundgang endet am Neuen Gewandhaus am Augustusplatz, Leipzigs musikalische Top-Adresse - schon Felix Mendelssohn-Bartholdy, Wilhelm Furtwängler und Kurt Masur waren Kapellmeister des traditionsreichen Orchesters. Am Nachmittag haben Sie Freizeit. Besuchen Sie den großartigen Leipziger Zoo oder gehen Sie im Asisi-Panorama im alten Gasometer auf "Tauchgang“ zum Wrack der Titanic. Um 19.00 Uhr beginnt in der Thomaskirche die Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach. An der originalen Wirkungsstätte dieses Ausnahmemusikers hören Sie Thomanerchor und Gewandhausorchester unter der Leitung von Thomaskantor Gotthold Schwarz.

3. Tag: Händelstadt Halle
Leipzig - Ausflug nach Bad Lauchstädt, im 18. Jh. kursächsisches Luxus- und Modebad. Spaziergang mit Blick ins Goethe-Theater. Goethe hielt sich häufig hier auf: Als Theaterleiter des Weimarer Ensembles war er auch für die Unterhaltung der Kurgäste zuständig. Da die alte Theaterscheune den Ansprüchen nicht mehr genügte, ließ er 1802 nach eigenen Plänen und für eigenes Geld das kleine Sommertheater bauen. Weiterfahrt nach Halle an der Saale. Im Geburtshaus Georg Friedrich Händels erfahren wir Wissenswertes über den Komponisten, der in England sein Glück machte. Sein Denkmal schmückt auch den Marktplatz, der vom spätmittelalterlichen Roten Turm überragt wird. In der Marktkirche predigte einst Luther; Händel spielte auf der 1716 eingeweihten Orgel. Der Spaziergang endet am Dom. Zurück in Leipzig dürfen wir uns auf das Konzert im Großen Saal des Gewandhauses freuen, das um 20.00 Uhr beginnt. Unter der Leitung des Gewandhausorganisten Michael Schönheit erklingen festliche Orgelwerke von Johann Sebastian Bach, Marcel Dupré und Max Reger.

4. Tag: Osterbesuch im Hause Mendelssohn
Leipzig - im Gartenhaus der Familie Mendelssohn laden wir Sie um 11.00 Uhr zu einem Kammerkonzert ein. Das Wohnhaus selbst öffnet bereits früher, so dass wir uns vor dem Konzert in den Privaträumen der Künstlerfamilie ein wenig umschauen können. Nach dem Konzert gibt uns ein Mitarbeiter des Museums eine Einführung. Rückreise über Eisenach - Bad Hersfeld - Frankfurt und Mannheim nach Karlsruhe (ca. 21.00 Uhr).

  • Fahrt im komfortablen Luxus-Fernreisebus
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 3 Übernachtungen im Zimmer mit Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder
  • Musikvorführung im Robert-Schumann-Haus
  • Eintrittskarte Matthäus-Passion (1. Kategorie)
  • Eintrittskarte Orgelkonzert
  • Eintrittskarte Kammerkonzert Mendelssohn-Haus

Hotel Radisson Blu Leipzig

 
Hoteldetails
  • Doppelzimmer mit Dusche und WC
    555 €
  • Einzelzimmer mit Dusche und WC
    645 €

Hotel Radisson Blu Leipzig

 
Hotel Radisson Blu LeipzigHotel Radisson Blu LeipzigHotel Radisson Blu LeipzigHotel Radisson Blu Leipzig

Sie wohnen im ****Sterne RADISSON BLU HOTEL gegenüber dem Gewandhaus, nur wenige Gehminuten vom historischen Stadtzentrum Leipzigs entfernt. Die komfortablen, modern eingerichteten Superior-Zimmer mit Dusche und WC, Fön, regelbarer Klimaanlage, Telefon, TV und WLAN lassen keine Wünsche offen.

Musikalisches Leipzig

08.04.2013 - verfasst von Birgit Krämer

Mädlerpassage
Zu Ostern nach Leipzig: Dorthin sollte mein Mann seinen „Hirsch-Bus“ in diesem Jahr steuern. Unser 5-jähriger Sohn Jan und ich durften uns der Reisegruppe anschließen – und erlebten eine schöne Reise mit viel Musik und noch mehr Schnee!Kompletten Bericht lesen

Romana Liebscher

ist Leipzigerin und studierte hier Wirtschaftswissenschaften. Seit 1982 ist sie Gästeführerin in und um Leipzig , seit 2007 ist sie als selbstständige Reiseleiterin sowohl in ihrer Heimat als auch in einigen Ländern Europas mit interessierten Reisegästen aus Deutschland und Österreich unterwegs. Ehrenamtlich engagiert sie sich als 2. Vorsitzende des Gästeführervereins Leipzigs und zeichnet verantwortlich für die EU Zertifizierung im Rahmen des Bundesverbandes der Gästeführer Deutschlands. Ihr Spezialgebiet ist die Literatur- und Musikstadt Leipzig, das sie mit Herz und Verstand besonders zu vermitteln weiß.