... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Literaten in der Westschweiz - 6 Tage

Kundenzufriedenheit

Reise entsprach den Erwartungen

 

Note: 1,4 aus
19 Stimmen

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
K2019+SCHWESLIT
Termin:
Preis:
ab 995 € pro Person

  • Die schönsten Städte im Drei-Seen-Land
  • Auf den Spuren der Aufklärer Rousseau und Voltaire
  • Europäisches Literatur-Panorama um den Genfer See

Die Romandie im Spiegel der Weltliteratur

Die so genannte Romandie, herrlich zwischen Jura und Alpen, Bieler und Genfer See gelegen, ist ein traumhaft schöner Winkel der Erde. Eingerahmt von grandiosen Gebirgs- und Seenlandschaften reihen sich Orte voller Poesie und Geschichte(n) aneinander. Darüber erzählen die Schriftsteller, die hier gewohnt haben: Rousseau und Voltaire, Robert Walser und Friedrich Dürrenmatt. Auf den Spuren dieser und anderer führt unsere Literaturreise an Orte der Weltliteratur.

1. Tag: Biel und die Petersinsel
Mannheim 5.30 Uhr - Karlsruhe 7.00 Uhr - Fahrt über die Rheintalautobahn und Basel nach Biel (Bienne). Unterwegs führt uns unser Reiseleiter in die Literatur und Geschichte der Westschweiz ein. Um die Mittagszeit erreichen wir die zweisprachige Stadt und haben Gelegenheit zum Mittagessen. Anschließend unternehmen wir einen Altstadtrundgang auf den Spuren von Robert Walser. Weiterfahrt am Ufer des Bieler Sees nach Ligerz und Schiffspassage zur Petersinsel. Sie erinnert an Jean-Jacques Rousseau, der 1765 hierher flüchtete und "wahrhaft glückliche Stunden” verlebte. Aber auch Goethe, Hölderlin und Kaiserin Joséphine schätzten die an Natur- und Kulturschätzen reiche Halbinsel. Besuch des Rousseau-Zimmers in der "Maison du Receveur ”, wo der Autor botanische und politische Studien verfasste. Nach einem Spaziergang können wir uns mit Kaffee und Kuchen stärken. Abends fahren wir ins Städtchen La Neuveville.

2. Tag: Rousseau und Dürrenmatt in Neuchâtel
La Neuveville - auch heute begegnen wir dem vielseitigen französischen Aufklärer und Philosophen: Neuchâtel liegt malerisch am Ufer des Neuenburger Sees. In der Universitätsbibliothek sehen wir Original-Manuskripte von Jean-Jacques Rousseau sowie einen Film über seine Verbindung zu dieser Gegend. Beim anschließenden Spaziergang zwischen Schloss, Kollegiatskirche und Esplanade du Mont Blanc hören wir von den lokalen Berühmtheiten Blaise Cendrars, Friedrich Dürrenmatt, Jean Piaget u.a. Nach der Mittagspause Fahrt zum ehemaligen Wohnhaus des Schweizer Dichters Dürrenmatt. In dem zum Museum umgestalteten Bau sehen wir Gemälde und Zeichnungen dieses vielseitigen Künstlers.

3. Tag: Vom Val de Travers zum Genfer See
La Neuveville - Fahrt ins romantische Val de Travers, ein Tal des Juramassivs. In Môtiers besichtigen wir das Rousseau-Museum. In diesem Haus lebte und arbeitete der Philosoph mit seiner Gefährtin Thérèse Levasseu von 1762 bis zu seiner Vertreibung durch die Dorfbewohner 1765. Danach erfahren wir in einer Absinth-Brennerei in Couvet die Geheimnisse der "Grünen Fee" - Verkostung inklusive. Gelegenheit zum Mittagessen in den Asphaltminen von Travers. Am Nachmittag fahren wir an den Genfer See und werden in dessen reiche Literaturgeschichte eingeführt. Ein Abstecher zu Schloss Coppet (Außenbes.), wo Madame de Staël, Autorin von "De l'Allemagne”, im Exil lebte und einen europäischen Literaturzirkel führte, beschließt den Tag. Hotelbezug in Chavannes-de-Bogis.

4. Tag: Rund um die Metropole Genf
Chavannes-de-Bogis - Fahrt in die elegante Stadt Genf, der zweitgrößten der Schweiz und Sitz vieler internationaler Organisationen. Nach einer Stadtrundfahrt genießen wir von der Seepromenade den Blick auf die Altstadt und das Panorama der Savoyer Alpen. Ein literarischer Spaziergang führt uns zur Kathedrale St. Pierre und zum Stadtgeschichtlichen Museum. Nachmittags besuchen wir die französische Ortschaft Ferney-Voltaire, zu deren Entwicklung - wie der Name besagt - der Philosoph und Schriftsteller Voltaire maßgeblich beitrug. Während der Führung durch das Schloss, in dem Voltaire rund 20 Jahre bis zu seinem Tod verbrachte, erfahren wir mehr zu seinem Leben und Wirken.

5. Tag: Weltliteratur in Cologny
Chavannes-de-Bogis - Fahrt in den Genfer Vorort Cologny. In der Villa Diodati trafen sich im "Jahr ohne Sommer“ 1816 die Dichter Lord Byron und Percey Shelley, Mary Godwin und deren Halbschwester Claire Clairmont. Nicht weit davon entfernt befindet sich die "Fondation Bodmer“. Das Literaturmuseum ist aus der grandiosen Privatbibliothek des Sammlers und Bibliophilen Martin Bodmer hervorgegangen, der einen Spiegel der Weltkultur schaffen wollte: von den alten Ägyptern bis heute. Viele große Autoren sind mit Originalhandschriften vertreten, für die der Stararchitekt Mario Botta einen würdigen Rahmen geschaffen hat. Zur Mittagspause sind wir zurück in Genf. Der Nachmittag dort steht zur freien Verfügung.

6. Tag: Romantik pur - Wasserburg Chillon
Chavannes-de-Bogis - auch auf der Rückreise erwarten uns viele literarische und landschaftliche Eindrücke: Auf der französischen Seite des Genfer Sees stoßen wir erneut auf Spuren von Rousseau. Nächster Stopp ist die Wasserburg Chillon. Ihre Lage auf einer Felseninsel ist grandios und hat viele europäische Romantiker fasziniert, von Lord Byron über Alexandre Dumas bis zu Victor Hugo. Nach der Besichtigung besteht Gelegenheit zum Mittagessen. Rückfahrt über die Autobahn Fribourg - Bern - Basel nach Karlsruhe (ca. 20.00 Uhr) und Mannheim (ca. 21.00 Uhr).

Reiseleitung: Dr. Stefan Woltersdorff

  • Fahrt im komfortablen Luxus-Fernreisebus
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 5 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet
  • Gruppentrinkgelder in den Hotels
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder
  • Schifffahrt zur Petersinsel
  • Absinth-Probe

Min. 12, max. 29 Teilnehmer

Das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, Hinweise zur Barrierefreiheit und weitere wichtige Informationen finden Sie unter Wichtige Informationen.

Schweiz Literaten in der Westschweiz

Hoteldetails
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
    995 €
  • Einzelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
    1225 €

zubuchbare Optionen

  • Halbpension (mind. 10 Teilnehmer)
    175 €

Schweiz Literaten in der Westschweiz

Hotel Jean-Jacques Rousseau, La NeuvevilleHotel Jean-Jacques Rousseau, La NeuvevilleHotel Best Western Chavannes-de-BogisHotel Best Western Chavannes-de-Bogis

La Neuveville, 2 Nächte, Jean-Jacques Rousseau***
Chavannes de Bogis, 3 Nächte, Hotel Best Western***

-Änderungen vorbehalten-

Dr. Stefan Woltersdorff

Sein Herz schlägt seit jeher für Reisen und Literatur gleichermaßen. Nach seiner Promotion leitete er von 2001 bis 2013 die deutschfranzösische UP Pamina VHS in Weißenburg/Elsass, seitdem arbeitet er als selbständiger Gästeführer, Seminar- und Reiseleiter. Seine Studienreisen laden dazu ein, das Reiseziel auf den Spuren berühmter Dichter und Denker (neu) zu entdecken. "Ich möchte einem breiten Publikum Literatur auf lebendige und sinnliche Weise nahe bringen: bei Spaziergängen, Reisen und Vorträgen, bei Begegnungen mit Autoren…“

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK