... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Kulturferien in Kalabrien - 11 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
K2018+ITAKALKUL
Termin:
Preis:
ab 1635 € pro Person

  • Naturschönheiten einer noch unbekannten Region
  • Besuch der Heroen von Riace
  • Möglichkeit zum Besuch von Stromboli

Erkundungen rund um die Stiefelspitze

"Nächtlich am Busento lispeln bei Cosenza dumpfe Lieder…“, so beginnt die berühmte Ballade August von Platens. Doch nur wenige kennen die Stadt, in der der Sage zufolge Alarich bestattet sein soll. Lassen Sie sich überraschen von Ausblicken auf türkisblaues Meer, einsamen verträumten Bergdörfern und ursprünglichen Landschaften! Folgen Sie den Spuren des kalabrischen Franziskus und des Heiligen Bruno von Köln, der die Einsamkeit suchte und in Kalabrien die erste Kartause Italiens gründete.

1. Tag: Anreise nach "Bella Calabria“
Karlsruhe - Fahrt über Mannheim zum Flughafen Frankfurt - Flug mit CONDOR nach Lamezia Terme - Fahrt nach Tropea.

2. Tag: Napoleonischer Heldenmut
Tropea - am Vormittag Fahrt nach Vibo Valentia. Im Dom bewundern wir das Triptychon Antonello Gaginis. Anschließend Besuch des Museo Archeologico und Blick auf die griechischen Befestigungsmauern. In Pizzo wurde im Kastell Joachim Murat hingerichtet, verheiratet mit Napoleons Schwester Caroline und einst König von Neapel. Wir folgen seinen Spuren in die nah gelegene Kirche San Giorgio, wo er beigesetzt wurde. Anschließend Besuch der Höhlenkirche Chiesetta di Piedigrotta.

3. Tag: Antike Supermänner
Tropea - am Morgen Fahrt nach Reggio di Calabria. Das Archäologische Nationalmuseum wurde in den letzten Jahren vollständig erneuert. 34 Mio. Euro investierten Staat und Region in das Projekt; auf 4 Etagen und in 230 Vitrinen sind nun die Schätze der Magna Grecia in neuem Glanz zu bewundern. Hauptattraktion bleiben jedoch die beiden Heroen von Riace. Auf dem Rückweg verweilen wir in Scilla, dem Ort, dem das Seeungeheuer des homerischen Epos seinen Namen gab. Wir schlendern durch das Viertel Chianalea und bewundern die Aussicht auf die Meerenge von Messina.

4. Tag: Kartäusereinsamkeit
Tropea - in die Berge führt heute der Weg. Im waldreichen Gebiet liegt Serra San Bruno. Hier gründete der Heilige Bruno von Köln mit sieben Gefährten die erste Kartause auf italienischem Boden, Santa Maria del Bosco. Nach dem Besuch der Kirche und des Dormitoriums, in dem der Heilige gebetet haben soll, sehen wir den Laghetto, in dem der Heilige zur Buße im kalten Wasser stand. Danach erkunden wir das Klostermuseum der heutigen Kartause Santo Stefano, das über Geschichte, Verbreitung und Spiritualität des Kartäuserorden informiert.

5. Tag: Ein freier Urlaubstag für Sie! 6. Tag: Barocke Pracht und moderne Kunst
Tropea - Fahrt nach Taverna. Oberhalb von Catanzaro liegt der Geburtsort des Malers Mattia Preti. Nach Aufenthalten in Neapel und Rom übersiedelte Mattia Preti nach Malta und wurde Mitglied des Ritterordens. Daher wird dieser Künstler auch der "Cavaliere Calabrese“ genannt. In der Kirche San Domenico und dem Museo Civico lassen sich viele seiner Werke studieren. In Catanzaro besuchen wir am Nachmittag MARCA, das Museum für moderne und zeitgenössische Kunst. Neben den Werken des 16. bis 20. Jhs zeigt das Haus auch Werke des italienischen Pop-Art Künstlers Mimmo Rotella.

7. Tag: Die Fackel des Meeres
Tropea - der Tag steht zur freien Verfügung. Fakultativ können Sie Ihren Reiseleiter auf eine besondere Fahrt begleiten. Um 14.30 Uhr startet vom Hafen ein Schiff zur Insel Stromboli. Um 16.00 Uhr besuchen Sie den Ort. Gegen 19.00 Uhr umrunden Sie die Insel mit dem Boot. Bei der sog. Feuerrutsche verweilen Sie, um mit einbrechender Dunkelheit das Schauspiel der Eruptionen und der Lava zu erleben. Ca. 23.00 Uhr Rückkunft in Tropea (€ 70,- pro Person, Anmeldung bitte bei Buchung).

8. Tag: Griechische Göttin und türkischer Pirat
Tropea - wir begeben uns nach Crotone, heute ein beschaulicher Ort am Meer mit schönem Archäologischen Museum. Vor der Stadt liegt auf der Halbinsel das Hera-Heiligtum, dessen bedeutendstes Zeugnis die Säule von Capo Colonna ist. Das malerisch gelegene Kastell der Aragonesen in Le Castella erinnert an die Bedrohung durch türkische Piraten und lädt heute zum Fotografieren ein.

9. Tag: Alarich und der kalabresische Franziskus
Tropea - am Morgen fahren wir nach Cosenza. Ein Spaziergang durch die Altstadt führt zum Dom. Das Innere bewahrt das Grabmal von Isabella von Aragon und den Sarkophag, der einst die Reste Heinrichs, des unglücklichen Sohnes Kaiser Friedrich II., enthalten haben soll. Im neuen Dommuseum befindet sich die kostbare Staurothek, die der Kaiser anlässlich der Weihe stiftete. Im Palazzo Arnone besuchen wir die Galleria Nazionale. Nach der Mittagspause erreichen wir Paola und besuchen das Santuario di San Francesco, Wallfahrtsstätte des kalabrischen Franziskus. Die Basilica Madonna degli Angeli am Berghang oberhalb des Wildbaches wurde vom Heiligen selbst gegründet. Wir besichtigen die Cappella del Santo mit prunkvollem Altarantependium und Reliquienschatz, den Kreuzgang mit den Bildern aus dem Leben des Heiligen und die Alte Einsiedelei.

10. Tag: Normannendom und griechische Tempel
Tropea - Fahrt nach Gerace. Durch schmale Gassen erreichen wir den Dom San Francesco, die größte romanische Kirche Süditaliens. An der Küste besuchen wir die Ausgrabungen der griechischen Stadt Locri. Die Ruinen des Zeustempels, der Stadtmauern und des Theaters zeugen von ihrer einstigen Macht.

11. Tag: Addio Calabria!
Tropea - Fahrt nach Lamezia Terme - Flug nach Frankfurt - Transfer über Mannheim nach Karlsruhe.

  • Flughafentransfers
  • Flüge mit CONDOR von Frankfurt nach Lamezia Terme und zurück
  • Flugsteuern und Sicherheitsgebühren
  • Rundfahrten in einem landesüblichen Reisebus mit Klimaanlage und WC
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 10 Übernachtungen im Zimmer mit Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstücksbuffet)
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder

Min. 12, max. 29 Teilnehmer

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Hotel Albergo La Pineta

 
Hoteldetails
  • Doppelzimmer mit Dusche und WC
    1635 €
  • Einzelzimmer mit Dusche und WC
    1775 €

zubuchbare Optionen

  • Ausflug nach Stromboli
    70 €

Hotel Albergo La Pineta

 
Hotel Albergo La PinetaHotel Albergo La PinetaHotel Albergo La PinetaHotel Albergo La Pineta

Sie wohnen im ***Sterne HOTEL LA PINETA, in einem üppigen Pinienhain gelegen, unterhalb der Altstadt von Tropea, nur wenige Minuten vom Hafen und Strand entfernt. Die komfortabel eingerichteten Zimmer verfügen über Dusche und WC, Fön, Klimaanlage, TV, Safe, Minibar und gratis WLAN. Das Restaurant bietet kalabrische Küche sowie internationale und italienische Gerichte, ½ l Wasser und ¼ l Wein pro Person sind inklusive. Am Morgen erwartet Sie ein italienisches Frühstücksbuffet.

Michael Böttcher

studierte Kunstgeschichte, Archäologie und Geschichte an der Johann Wolfgang Goethe Universität in seiner Geburtsstadt Frankfurt am Main. Seit 1990 leitet er erfolgreich Hirsch Reisen, wobei sich das Spektrum seiner Ziele kontinuierlich erweiterte. Mit großem Engagement und profundem Wissen gelingt es ihm immer wieder, seine Reisenden für die Kunst und Kultur der Gastländer zu begeistern. Gelobt werden seine humor- und stilvolle Art, auf die Kunden zuzugehen und sie für die Eigenheiten des Landes zu öffnen.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK