... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Kulturferien in Istrien - 7 Tage

Kundenzufriedenheit

Reise entsprach den Erwartungen

 
3.9 / 5.0

Note: 2,1 aus
37 Stimmen

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
K2018+KROIST
Termin:
Preis:
ab 1195 € pro Person

  • Nationalpark Plitvicer Seen
  • Ausflug auf die Insel Krk
  • Idyllische Küstenstädtchen mit reichem historischen Erbe

Natur und Kultur an Kroatiens Adriaküste

Die kroatische Halbinsel Istrien und die Kvarner Bucht laden zur Erkundungstour! Eine herrliche Küstenlandschaft mit zahllosen Inseln, glasklarem Meer, karstigen Bergen im Hinterland, und die weltbekannten Plitvicer Seen sind auch nicht weit. Etliche Völker haben um dieses Fleckchen Erde gerungen. Das römische Pula, der allgegenwärtige venezianische Löwe und das österreichische Flair der Seebäder zeugen davon. Eine - auch kulinarisch - spannende Urlaubsregion!

1. Tag: Beschauliche Hauptstadt
Mannheim - Karlsruhe - Transfer zum Flughafen Stuttgart - Flug mit EUROWINGS nach Zagreb. Hier geht es noch beschaulich zu. Prächtige Paläste und Kirchen, sorgsam restaurierte Gründerzeitbauten, grüne Parks, urige Gassen - habsburgischer Glanz und mediterraner Rhythmus gehen Hand in Hand. Gemeinsam unternehmen wir eine orientierende Stadtbesichtigung.

2. Tag: Auf Winnetous Spuren
Zagreb - Fahrt in den berühmten Nationalpark Plitvicer Seen. 16 türkisblaue Seen, neben- und untereinander, die durch Kaskaden und schäumende Wasserfälle miteinander verbunden sind: Die Plitvicer Seen im hügeligen Karst gehören zu den großartigsten Eindrücken einer Kroatienreise. Weltberühmt wurden sie als Drehort vieler Karl-May-Verfilmungen, so 1962 als "Silbersee“- der junge Pierre Brice wurde damals zum Star. Die Wasserfälle verändern sich ständig, da sich das Wasser wegen der beträchtlichen Kalkablagerungen immer neue Wege bahnt. Auf einer Bootsfahrt genießen wir die Wunder der Natur. Am Abend kommen wir an die Kvarner Bucht nach Opatija, Kroatiens ältestes Seebad mit Habsburger Flair.

3. Tag: Von Römern und Habsburgern
Opatija - die Hafenstadt Pula war unter den Österreichern Sitz der k.u.k.-Kriegsmarine. Auch dem Stadtbild ist dies anzumerken. Wir aber wandeln auf römischen Spuren. Pula besitzt eines der spektakulärsten antiken Denkmaler des Landes: das hervorragend erhaltene Amphitheater, in dem einst 20.000 Besucher Platz fanden. Die Straßen folgen bis heute dem römischen Stadtplan. Auch das Forum heißt noch immer so, und der Augustustempel konnte als christliche Kirche die Zeiten überdauern. Nach so viel Geschichte wird es Zeit für eine Erfrischung! Wein ist hierzulande Nationalgetränk, das oft vermischt mit Wasser getrunken wird. Einige alte regionale Rebsorten haben in Istrien überlebt, wie der rote Teran. Eine Verkostung darf natürlich nicht fehlen. Zurück in Opatija erkunden wir die Stadt. Im 19. Jh. kam das frühere Fischerdörfchen bei der feinen Gesellschaft Österreich-Ungarns in Mode. Auf der Uferpromenade Lungomare wandelte schon Kaiser Franz Josef am Meer entlang. Jugendstilvillen und Gründerzeitfassaden, subtropische Parks, Palmen und Akazien: Das "adriatische Nizza“ hat seine Pracht bis heute bewahrt.

4. Tag: Ein freier Tag für Sie!
Opatija - bummeln, baden, ausspannen, das Erlebte Revue passieren lassen: Heute bestimmen Sie das Programm!

5. Tag: Inselausflug nach Krk
Opatija - wir fahren zur Insel Krk. 2500 Sonnenstunden im Jahr zählt man auf der beliebten Urlaubsinsel. Mal gibt sie sich kahl und karstig, mal üppig grün, Macchia im Hügelland, unzählige kleine Buchten und Strände an der Küste. Die Inselhauptstadt Krk ist ein spätmittelalterliches Städtchen mit mächtigem Kastell und Mauerring aus venezianischer Zeit. Mitten im Zentrum hat man ein Römermosaik aufgedeckt; auch der Blick in die romanische Kathedrale lohnt sich. Wir unternehmen eine Panoramafahrt mit dem Boot. Weiter geht’s an die Ostküste der Insel. Auf einem Felsen hoch über dem Meer liegt Vrbnik. Standortbedingt drängen sich in der Altstadt die Häuser aneinander, die Gassen sind teils unglaublich eng, das alte Pflaster bunt verlegt. Wir genießen beim Bummeln die Atmosphäre, gönnen uns ein Eis oder ein Glas des süffigen goldgelben Inselweins.

6. Tag: Küstenstädtchen im Westen Istriens
Opatija - Fahrt an die Westküste Istriens nach Poreč. Die Altstadt entpuppt sich als ein wahres Schatzkästlein! Der "Decumamus“ war, wie der Name verrät, schon Hauptachse der Römerstadt. Hier flanieren wir vorbei an venezianischen Palazzi und sehen die Überreste römischer Tempel. Prachtvolle Inkrustationen aus Marmor, Emaille und Perlmutt schmücken das Innere der frühchristlichen Euphrasius-Basilika. Darüber leuchten die Goldmosaiken. Unser letztes Ziel ist Rovinj, einer der romantischsten Orte an der Adria. Früher war die Altstadt eine kleine, kreisrunde Insel. Die Venezianer hinterließen etliche Bauten, auch das alte Stadttor und die vornehme Loggia. Heute haben sich viele Künstler und Galeristen hier niedergelassen. Durch die belebte Treppengasse steigen wir auf den Stadthügel. Hier thront inmitten uralter Zypressen die ehemalige Kathedrale der Hl. Euphemia mit ihrem spitzen Campanile. Der Marmorsarkophag der Heiligen ist Ziel vieler Wallfahrer. Am Hafen oder an der Uferpromenade finden Sie sicher ein schönes Café für einen Abschiedstrunk mit Aussicht!

7. Tag: Heimreise
Opatija - Transfer zum Flughafen Zagreb und Rückflug nach Stuttgart. Transfer nach Karlsruhe und Mannheim.

  • Flughafentransfers
  • Flüge mit Eurowings von Stuttgart nach Zagreb und zurück
  • Flugsteuern und Sicherheitsgebühren
  • Rundfahrten in einem landesüblichen Reisebus mit Klimaanlage
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 6 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstücksbuffet)
  • Gruppentrinkgelder in den Hotels
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder
  • Weinprobe
  • Bootsfahrt

Min. 12, max. 29 Teilnehmer

Kulturferien in Istrien

Hoteldetails
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
    1195 €
  • Einzelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
    1335 €

Kulturferien in Istrien

Opatija Hotel KristalOpatija Hotel KristalOpatija Hotel KristalOpatija Hotel Kristal

Zagreb, 1 Nacht, Panorama ****
Opatija, 5 Nächte, Remisens Kristal ****
- Änderungen vorbehalten

Sie wohnen im ****Sterne REMISENS HOTEL KRISTAL in Opatija, direkt am Meer mit fantastischer Aussicht auf die Kvarner-Bucht. Die geräumigen Zimmer verfügen über Bad oder Dusche und WC, Fön, Klimaanlage, TV, Telefon, Minibar, Safe, gratis WLAN und Meerblick. Am Morgen erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Abends genießen Sie regionale Köstlichkeiten im Hotelrestaurant. Entspannung finden Sie am hoteleigenen Strandabschnitt oder im Innenpool mit beheiztem Meerwasser. Das Hotel verfügt außerdem über eine finnische und türkische Sauna (Nutzung gegen Gebühr).

Hildegard Löffler

stammt aus Spittal an der Drau und hat sich seit 1998 auf Reiseleitungen im Alpen-Adria-Gebiet spezialisiert. Nach ihrer Ausbildung an der Universität Klagenfurt zur staatlich geprüften Reiseleiterin und Kultur-Wanderführerin reist sie am liebsten in die Länder der früheren österreichisch-ungarischen Monarchie. Seit 2006 leitet sie Hirsch Reisen in Slowenien und Kroatien.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK