... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Kulturferien in Apulien - 11 Tage

Kundenzufriedenheit

Reise entsprach den Erwartungen

 

Note: 1,6 aus
107 Stimmen

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
K2018+ITAAPUKUL
Termin:

  • Die schönsten Küstenstädtchen der Costa di Bari
  • Kastelle und Kathedralen: das Erbe der Normannen und Staufer
  • Bäuerliches Hinterland - im Reich der Trulli

Italien für alle Sinne: Erkundungen an der Costa di Bari

"La Puglia“ ist der Absatz des italienischen Stiefels - ein schmaler Streifen Land zwischen zwei Meeren. Berühmt ist das Castel del Monte, prächtige Hafenstädte laden zum Bummeln ein. Im Landesinneren trifft man auf Weinbau, Olivenhaine und die berühmten Trulli. Ohne das aromatische Olivenöl geht in der apulischen Küche nichts! Freuen Sie sich auf Erlebnisse für alle Sinne und auf reichlich Freizeit, um es sich in Ihrem Feriendomizil direkt am Meer gut gehen zu lassen!

1. Tag: Benvenuti in Puglia!
Mannheim - Karlsruhe - Transfer zum Flughafen Stuttgart und Flug mit EUROWINGS nach Bari. Fahrt nach Polignano a Mare.

2. Tag: Zipfelmützen aus Stein
Polignano - heute erleben wir eine der schönsten Kulturlandschaften des Südens: Das Itria-Tal ist berühmt für die eigenwillige Trulli-Architektur. Über viele Quadratkilometer streuen sich die kegelförmigen, weiß gestrichenen Steinhäuschen. Das Städtchen Alberobello mit fast 1500 der fotogenen Rundhäuser gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Hier erfahren wir mehr über die Bautradition und können auch mal ins Innere schauen. Weiter geht es - mit Fotostopp bei Locorotondo - in die Barockstadt Martina Franca am Rand des Itria-Tals. Mit einem Cafébesuch in der eleganten Altstadt (die Gegend ist berühmt für die leckeren gefüllten "Bocconotti“!) können Sie den Tag ausklingen lassen.

3. Tag: Die "Krone Apuliens“
Polignano - Normannen und Staufer hinterließen an Apuliens Küste romanische Baukunst vom Feinsten! Am berühmtesten ist das Castel del Monte (UNESCO-Weltkulturerbe). Weithin sichtbar thront die "Krone Apuliens“ über der Murgia-Landschaft. Bis heute ranken sich zahlreiche Legenden um das Oktogon des Stauferkaisers Friedrich II.: Acht achteckige Türme, der achteckige Innenhof, acht Säle. Was hat es mit der geometrisch-labyrinthischen Anlage auf sich? Gegen Mittag fahren wir weiter in die stolze Hafenstadt Trani. Genießen Sie frischen Fisch in einer der vielen Trattorien am Hafen! Anschließend bummeln wir durch die Stadt und besichtigen die Kathedrale San Nicola Pellegrino, Inbegriff apulischer Romanik.

4. Tag: Oliven so weit das Auge reicht
Polignano - erstes Ziel ist "die weiße Stadt“ Ostuni, die über der Ebene der jahrtausendealten Olivenhaine thront. Beim Rundgang mit unserem Reiseleiter erfahren wir einiges über die Olivenkultur Apuliens und die Bedeutung Ostunis mit seiner befestigten Altstadt. Anschließend fahren wir in eine Masseria (Bauernhof), wo wir zu einem traditionell apulischen Mittagessen erwartet werden. Am Nachmittag haben Sie Freizeit.

5. Tag: Ein freier Tag!

6. Tag: Antike und Wein
Polignano - entlang der Küste fahren wir in die ehemals römische Hafenstadt Brindisi. In der Altstadt bewundern wir unter anderem den Tempietto di S. Giovanni al Sepolcro, einst Sitz der Ritter vom Heiligen Grab zu Jerusalem aus dem 11. Jh. Wir bummeln vorbei am Teatro Verdi mit seinen archäologischen Ausgrabungen bis zu den römischen Säulen direkt am Hafen und genießen den Blick auf das Castello Aragonese. Danach geht es in das Weinanbaugebiet des Primitivo, nach Manduria. Besuch der Weinkellerei mit Museum - natürlich mit Weinprobe der kräftigen Rotweine Apuliens.

7. Tag: Vom Heiligen Nikolaus
Polignano - Fahrt nach Bari, der Hauptstadt Apuliens, eine quirlige Hafen-, Messe- und Universitätsstadt. In der Altstadt erhebt sich das Normannen-Kastell, die Kathedrale San Sabino ist ein Musterbau der apulischen Romanik. Anziehungspunkt für Millionen Pilger aus aller Herren Länder ist die Basilika San Nicola, in deren Krypta die Gebeine des Heiligen Nikolaus ruhen. 1087 wurden sie aus Myra geraubt und kamen hierher. Heute verbinden sich hier Ost- und Westkirche. Nutzen Sie die Freizeit am Nachmittag für einen Bummel! Die Neustadt bietet alles, was italienische Mode ausmacht. Auf dem Rückweg genießen wir von Polignano a Mare wunderbare Ausblicke aufs Meer.

8. Tag: Die Höhlenstadt Matera
Polignano - wir verlassen die Region Apulien und fahren ins Landesinnere in die Basilikata. Die Höhlenstadt Matera ist einen Besuch wert, nicht erst seit Carlo Levis Roman "Christus kam nur bis Eboli“. Beim Auf und Ab von Treppenstiegen und Pfaden erkunden wir die Stadt, die 2019 Europäische Kulturhauptstadt sein wird. Dabei besichtigen wir nicht nur Wohnhöhlen und Felsenkirchen, sondern auch das geniale Wassersammelsystem, das die Besiedlung hier erst möglich machte.

9. Tag: Dolce far niente!

10. Tag: Barocke Lebensfreude in Lecce
Polignano - heute fahren wir in die südlichste Provinzstadt Apuliens: In Lecce zeigt sich, wie üppig sich der Barockstil unter der Herrschaft der Spanier entwickelte. Die gesamte Stadt schwelgt in barocken Formen. Vielleicht haben Sie nach dem Stadtrundgang Lust auf einen Mittagsimbiss in einem der historischen Palazzi? Oder ziehen Sie auf eigene Faust los!

11. Tag: Addio Puglia!
Polignano - Transfer zum Flughafen Bari und Rückflug nach Stuttgart. Rückfahrt nach Karlsruhe und Mannheim.

Reiseleitung: Henning Kahmann

  • Flughafentransfers
  • Flüge mit EUROWINGS von Stuttgart nach Bari und zurück
  • Flugsteuern und Sicherheitsgebühren
  • Rundfahrten in einem landesüblichen Reisebus mit Klimaanlage
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 10 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstücksbuffet)
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder
  • Apulisches Mittagessen
  • Weinprobe

Min. 12, max. 29 Teilnehmer

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Hotel Del Levante

 
Hoteldetails
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
    1695 €
  • Einzelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
    1995 €

Hotel Del Levante

 
Hotel Del LevanteHotel Del LevanteHotel Del LevanteHotel Del Levante

Sie wohnen im ****Sterne HOTEL DEL LEVANTE in Torre Canne, direkt an der Ostküste Apuliens gelegen. Die Standard-Zimmer haben Bad oder Dusche und WC, Fön, Telefon, TV, Klimaanlage, Minibar und WLAN. Die Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung. Am Morgen stärken Sie sich am Frühstücksbuffet, abends erwarten Sie mediterrane Gerichte, ergänzt durch Vorspeisen- und Dessertbuffets. Entspannen Sie sich an den 2 Außenpools mit Liegestühlen und Sonnenschirmen, am hoteleigenen Strand oder im SPA (kostenpflichtig). Den Abend können Sie gemütlich an der Bar ausklingen lassen.

Henning Kahmann

stammt aus Goslar und wuchs in Neustadt/Weinstraße auf. 1992 siedelte er nach Apulien über und betrieb hier seine eigene Tischlerei. Seit 2003 gibt er Deutschunterricht als Lektor an Sprachgymnasien der Provinz Brindisi und arbeitet seit 2005 als selbständiger Reiseleiter für renommierte Veranstalter. Die Liebe zu seiner Wahlheimat und seine langjährige Erfahrung auch durch eigene Landwirtschaft ließ ihn zum intimen Kenner Apuliens werden, was er mit viel Engagement seinen Gäste zu vermitteln weiß - ab 2018 auch Hirschreisenden.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK