... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Insel Usedom - 7 Tage

Kundenzufriedenheit

Reise entsprach den Erwartungen

 

Note: 1,6 aus
17 Stimmen

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
K2018+DEUUSE
Termin:

  • Ausgezeichnetes Strandhotel
  • Kurzweilige Ausflüge über die Insel und aufs Festland
  • Freie Zeit zur Erholung

Der perfekte Ostseeurlaub!

2000 Stunden Sonnenschein im Jahr machen Usedom zur Sonneninsel Deutschlands. Wenn die Sonne morgens aus dem Meer aufsteigt, breitet sie einen goldenen Teppich aus. Sie lässt die eleganten Villen um die Wette strahlen und Strandkörbe scharfe Schatten auf den weißen Strand werfen. Selbst im honiggelben Bernstein scheint sie eingefangen. Fischerdörfer und mondäne Seebäder prägen die Küste. Hinter den Dünen beginnt das ländliche Usedom, ein stilles Hügelland mit Wäldern und Seen.

1. Tag: An die Küste
Karlsruhe 6.00 Uhr - Fahrt auf der Autobahn über Mannheim - Frankfurt - Kassel - Hamburg an die Ostseeküste Vorpommerns. Vorbei an Rostock und Greifswald erreichen wir Usedom. Unser Ziel ist Heringsdorf, das mondänste der Seebäder und beliebtester Urlaubsort der Insel.

2. Tag: Auf der Kaisermeile
Heringsdorf - zum Kennenlernen flanieren wir entspannt über die Strandpromenade : endloser weißer Sandstrand, eine mehr als 500 m lange moderne Seebrücke und die repräsentative Bäderarchitektur, die nirgends so schön ist wie hier. Noble Villen, verspielte Fassaden, filigrane, schneeweiße Holzbalkone, wohin man schaut! Der Reiseleiter berichtet aus der Geschichte der Kaiserbäder, die im 19. Jh. zur "Badewanne Berlins“ wurden. Unser Ziel ist Ahlbeck, dessen Wahrzeichen, die historische Seebrücke, zu den bekanntesten Film- und Fotomotiven der Insel zählt (ca. 3 km, Gehzeit ca. 2 ½ Std.). Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

3. Tag: Inselrundfahrt
Heringsdorf - eine Runde um die Insel! Zuerst fahren wir in den Norden, nach Peenemünde. Die ehemalige Raketenforschungsstation der Nationalsozialisten ist heute Mahnmal und Museum. Die "Wunderwaffen“ V1 und V2, die 1944 die Kriegswende bringen sollten, wurden hier entwickelt. Dann geht es ins Hinterland. Am Peenestrom zwischen Insel und Festland liegt das Fischerdorf Krummin. Der idyllische Ort besitzt einen Naturhafen und die einzige auf der Insel erhaltene Klosterkirche. Kleine Seebäder prägen die Landenge in Usedoms Mitte. In Koserow legen wir Mittagspause ein: Zeit für ein Fischbrötchen oder frischen Räucherfisch! Die sagenumwobene, unermesslich reiche Stadt Vineta soll hier in der Ostsee versunken sein. Und was hat es wohl mit der Bernsteinhexe auf sich? Auf der Fahrt in den Insel-Süden lohnt der Halt beim prächtigen Wasserschloss Mellenthin ; es besitzt eine eigene Brauerei und Kaffeerösterei. Zum Schluss besichtigen wir die Hubbrücke vor Karnin, die 1933 als technisches Meisterwerk galt.

4. Tag: Ausflug nach Greifswald
Heringsdorf - Fahrt in die Hanse- und Universitätsstadt Greifswald. Die beschauliche Kleinstadt liegt wunderbar an der Mündung des Flusses Ryck in den Bodden. Unser Reiseleiter nimmt uns mit auf einen Rundgang auf den Spuren der Hanse und zu den Zeugnissen der Backsteingotik. Der Dom St. Nikolai mit seinem charakteristischen barocken Turmhelm und die wuchtige Marienkirche prägen das Stadtbild. Voller Leben zeigt sich der Marktplatz mit dem roten Rathaus und den schmucken Giebelhäusern - der rechte Ort für unsere Mittagspause! Im charmanten Wieck, dem Vorhafen, an dessen Mole auch hochseetaugliche Schiffe festmachten, sehen wir ein besonderes Schauspiel: die Öffnung der 130 Jahre alten Holzbrücke mit der Handkurbel. Anschließend geht es zur nahen Klosterruine Eldena, einst ein bedeutendes Zisterzienserkloster. Berühmt wurde die romantische Ruine durch den Maler Caspar David Friedrich, der sie immer wieder in seinen Bildern festhielt. Rückfahrt über das Fischerdorf Freest nach Usedom.

5. Tag: Entspannung pur
Heringsdorf - was darf es sein: ein Sprung in den Pool? Ein Spaziergang an der frischen Meeresluft? Oder Entspannen im Komfort-Hotel? Sie können auch Fahrräder für eine Inseltour ausleihen - dieser Tag steht zur freien Verfügung!

6. Tag: Sie haben die Wahl!
Heringsdorf - auch der letzte Ferientag ist frei! Wer möchte kann mit dem Hirsch-Bus nach Peenemünde fahren und dort das Historisch-Technische-Museum, das Spielzeugmuseum, die Phänomenta oder das Museum U-461 - das größte U-Boot Museum der Welt - besuchen.

7. Tag: Nach Hause
Heringsdorf - über Rostock - Hamburg - Kassel - Frankfurt und Mannheim erreichen wir Karlsruhe (ca. 22.00 Uhr).

  • Fahrt im komfortablen Luxus-Fernreisebus
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 6 Übernachtungen im Zimmer mit Bad und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstücksbuffet)
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder

Hotel Maritim Kaiserhof

 
Hoteldetails
  • Doppelzimmer mit Bad und WC
    1195 €
  • Einzelzimmer mit Bad und WC
    1335 €
  • Doppelzimmer Superior mit Bad und WC, Seeseite
    1425 €
  • Einzelzimmer Superior mit Bad und WC, Seeseite
    1695 €

Hotel Maritim Kaiserhof

 
Hotel Maritim KaiserhofHotel Maritim KaiserhofHotel Maritim KaiserhofHotel Maritim KaiserhofHotel Maritim KaiserhofHotel Maritim Kaiserhof

Sie wohnen im ****Sterne MARITIM HOTEL KAISERHOF an der Strandpromenade von Heringsdorf, in der Nähe der Seebrücke - idealer Ausgangspunkt für Spaziergänge und Ausflüge. Die eleganten, komfortabel eingerichteten Zimmer verfügen über Bad und WC, Fön, Flachbild-TV, Radio, Minibar, Telefon, Safe, gratis WLAN und eine kleine Sitzgruppe. Superior-Zimmer sind großzügiger, mit Balkon und Seeblick. Mit einem reichhaltigen Frühstück im Restaurant Palmengarten starten Sie in den Tag; abends genießen Sie die hervorragende deutsche und internationale Küche des Hauses. Für Sport und Entspannung sorgen das Schwimmbad, der Außenpool auf dem Dach mit Seeblick, Wellness-Anwendungen (gegen Aufpreis), Sauna und Dampfbad. Ein großzügiger Wintergarten und die Piano-Bar runden das Angebot ab.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK