... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

hirschexklusiv: Gardasee exklusiv - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
K2021+ITGAREXK
Termin:
Preis:
ab 1595 € pro Person

  • Grand Hotel in der Gartenstadt Gardone Riviera
  • Auf den Spuren der Langobarden in Brescia
  • André Hellers Botanischer Garten

Gärten, Kunst und Lebensfreude

Schon Goethe schwärmte vom "Land, wo die Zitronen blühn“ und weckte die Gardasee-Sehnsucht. Seit 1827 das Dampfschiff die Dörfer des Westufers erreichbar machte, entwickelte sich die Riviera dei Limoni zur Winterdestination für betuchte Reisende. Mit dem deutschen Wirtschaftswunder stieg die Urlauberzahl - und doch gelang es, das wunderschöne Landschaftsbild zu erhalten. Unsere Reise hält exklusive Einblicke in Gärten, Villen und Museen bereit sowie ein wunderbares Hotel.

1. TAG: Benvenuti al Lago!
Mannheim 6.00 Uhr - Karlsruhe 7.10 Uhr - Autobahn Basel - Gotthard - Mailand - Gardone Riviera. Unser Hotel in bester Seelage sah schon so illustre Gäste wie Sir Winston Churchill. Hier treffen wir unsere Reiseleiterin und unternehmen zur Einstimmung einen Spaziergang durch den mondänen Ort, der zu den schönsten Italiens gehört. Um die Jahrhundertwende hatten zahlreiche deutsche Künstler hier ihren Zweitwohnsitz, u.a. Literaturnobelpreisträger Paul von Heyse. Zitruspflanzen, Zypressen und Agaven gedeihen hier; üppige Gärten umschließen die Jugendstilvillen. Beim Abendessen werden wir in das Programm eingeführt.

2. TAG: Desenzano del Garda
Gardone - mit dem öffentlichen Bus fahren wir nach Desenzano del Garda und besuchen das Museo Archeologico Villa Romana. Die Villa ist das wichtigste archäologische Zeugnis der großen spätantiken "villae“ in Norditalien. Die Ausgrabungen haben Räume aus 600 Jahrhunderten zutage gefördert: Wir können die verschiedenen Epochen anhand der wunderbaren Mosaikböden unterscheiden. Nach einem gemeinsamen Rundgang im Ort ist Freizeit für den Besuch des bunten Wochenmarkts oder für eine Stärkung. Nachmittags kehren wir mit dem öffentlichen Schiff nach Gardone Riviera zurück und genießen auf der 2-stündigen Panoramafahrt herrliche Ausblicke.

3. TAG: Langobardenstadt Brescia
Gardone - in Brescia erwartet uns eine Führung durch das Stadtmuseum. Unser Rundgang beginnt am Wahrzeichen der Stadt, dem Capitolium, errichtet von Kaiser Vespasian um 73 n. Chr. Das römische Theater gleich dahinter bot bis zu 15.000 Zuschauern Platz. Wir wandeln auf den Spuren der Langobarden, deren Kultur unter Herzog Desiderius im 8. Jh. eine Blüte erlebte. Der monumentale Komplex von San Salvatore-Santa Giulia, heute Sitz des Stadtmuseums, ist nicht nur architektonisch außergewöhnlich. Dieses Frauenkloster der Benediktiner aus der Zeit des Desiderius beherbergte Pilger und Bedürftige, war ein bedeutendes religiöses, politisches und wirtschaftliches Zentrum und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. In einer sympathischen Trattoria stärken wir uns beim Mittagessen. Zum Schluss betrachten wir in der Pinacoteca Tosio Martinengo die schönsten Gemälde der reichen Renaissance-Sammlung.

4. TAG: "Wo die Zitronen blühn“
Gardone - seit dem Mittelalter waren Zitrusfrüchte der Exportschlager des Gardasees. Vielerorts sieht man noch die alten "Limonaie“, Schutzdächer auf Stelzen für längst aufgegebene Zitronengärten. Trotzdem trifft man noch auf Spuren der einstigen Glanzzeit: Wir fahren zur prachtvollen Villa Bettoni in Bogliaco und besuchen mit dem Hausherren aus einer alteingesessenen Brescianer Familie seinen Palazzo aus dem 18. Jh. mit der historischen Bibliothek und dem berühmten Agrumengarten, von dem seine Vorfahren Zitrusfrüchte sogar bis an den russischen Zarenhof lieferten. Freie Zeit für eine Mittagsrast. Dann geht es mit dem öffentlichen Schnellboot zurück nach Gardone Riviera, wo wir den Botanischen Garten André Heller erkunden, ein zauberhaftes Idyll mit 100-jähriger Geschichte. Der österreichische Konzeptkünstler schuf hier ein Paradies mit Pflanzen aus aller Welt, Wasserspielen und fantasievollen Kunstwerken, die uns zum Träumen anregen.
5. TAG: Auf den Spuren D‘Annunzios
Gardone - auf einem längeren Spaziergang gehen wir hinauf nach Gardone Sopra zum Vittoriale degli Italiani, dem Anwesen des Dichters und Dandys Gabriele D’Annunzio. In Kleingruppen entdecken wir - ausgestattet mit Audioguides - die ehemaligen Wohnräume dieser exzentrischen und umstrittenen Persönlichkeit. Anschließend spazieren wir durch den weitläufigen Park und können die Automobilsammlung bestaunen. Nun dürfen wir uns auf ein Mittagessen in einer modernen Osteria im alten Dorfkern freuen! Frisch gestärkt lassen wir uns am Nachmittag durch das private Museum für christliche Kunst führen.

6. TAG: Venezianisches Erbe in Saló
Gardone - Fahrt nach Saló . Rundgang im Städtchen und Besuch im MuseoCivicodiSaló , wo uns unsere Reiseleiterin durch die Gemäldegalerie und v.a. die Sammlung mittelalterlicher Miniaturbücher führt, die im Umfeld der Benediktinerabtei San Giorgio Maggiore aus Venedig stammen unddamitdenkulturellenZusammenhangzwischenSalóundVenedigveranschaulichen Anschließend ist Freizeit. Genießen Sie den letzten Nachmittag bei einem Ausflug auf die Isola del Garda, flanieren Sie auf der Seepromenade oder entspannen Sie auf der Sonnenterrasse unseres luxuriösen Hotels.

7. TAG: Arrivederci!
Gardone - Mailand - Gotthard - Basel - Karlsruhe (ca. 19.00 Uhr) und Mannheim (ca. 20.00 Uhr).

REISELEITUNG: Elisabetta Bresciani

  • Fahrt im komfortablen Luxus-Fernreisebus
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 6 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Mittag- oder Abendessen, Frühstücksbuffet)
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder
  • Tickets für den ÖPNV (inkl. Bootsfahrten) laut Programm

Min. 9, max. 19 Teilnehmer

Das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Recht bei einer Pauschalreise, Hinweise zur Barrierefreiheit und weitere wichtige Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt "Informationen“.

12.4.2021 - 18.4.2021 | 7 Tage

Hotel Gardone

 
Hoteldetails
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
    1595 €
  • Einzelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
    1755 €

Hotel Gardone

 
Hotel GardoneZimmerbeispielHotel GardoneHotel Gardone

Sie wohnen im ****Sterne GRAND HOTEL GARDONE in Gardone Riviera, direkt am Westufer des Gardasees gelegen. Die ca. 20 m² großen Zimmer verfügen über Marmorbad mit Badewanne (Dusche in den Einzelzimmern) und WC, TV, Telefon, Safe. Minibar, gratis WLAN und Balkon. Morgens bedienen Sie sich am Frühstücksbuffet, das Abendessen nehmen Sie im Hauptrestaurant mit Seeblick ein, wo Sie internationale und klassische italienische Gerichte erwarten. Das Haus mit majestätischer Fassade verfügt über eine Panoramaterrasse mit Blick über und direktem Zugang zum See, ein beheiztes Schwimmbad, Whirlpool, Sauna und Dampfbad dienen Ihrer Entspannung. An der Pool-/ Pianobar können Sie den Abend ausklingen lassen.

Elisabetta Bresciani

Die deutsch-italienische Kunsthistorikerin stammt aus Brescia, lebt heute in München und am Gardasee. Sie studierte Kunstgeschichte, Archäologie und Philosophie in München, Wien und Brescia, betreute als Kuratorin zahlreiche Ausstellungen zur Europäischen Kulturgeschichte und war als Dozentin an verschiedenen Universitäten tätig. "Ich mag es, Kunst- und Kulturgeschichte vor Ort zu vermitteln", so Elisabetta Bresciani, "denn die Entstehungsgeschichte und der aktuelle Kontext eines Werkes sind unerlässlich, um es verstehen und sich einfühlen zu können."