... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Europäische Kulturpreisgala in Wien - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
K2019+OESWIEKUL
Termin:
Preis:
ab 695 € pro Person

  • Europäische Kulturpreisgala
  • Augustiner Chorherrenstift St. Florian
  • Auf Maria Theresias Spuren in Schloss Schönbrunn

In Wien spielt die Musik!

In einer einzigartigen Gala werden im Oktober 2019 die Europäischen Kulturpreise TAURUS in der Wiener Staatsoper verliehen, die dieses Jahr ihren 150. Geburtstag feiert. Erwartet werden herausragende Künstlerinnen und Künstler, die mit ihrem Können die Aufführungen der Staatsoper seit Jahrzehnten prägen, wie Plácido Domingo, der für seine Lebensleistung geehrt wird. Ein einmaliger Abend - umrahmt von abwechslungsreichen Erkundungen in dieser "lebenswertesten Stadt der Welt“.

1. Tag: Über St. Florian nach Wien
Mannheim 4.30 Uhr - Karlsruhe 6.00 Uhr - Fahrt auf der Autobahn Heilbronn - Passau - Wels - Linz. Erstes Etappenziel ist St. Florian in lieblicher Voralpenlandschaft. Das Augustiner-Chorherrenstift ist ein Schatzkästlein des österreichischen Barock. Wir besichtigen die reiche Bibliothek, den kaiserlichen Marmorsaal und den Altdorfer-Altar. In der Gruft hat Anton Bruckner seine letzte Ruhe gefunden, nach dem die weltberühmte Orgel in der Stiftsbasilika benannt ist. Weiterfahrt nach Wien.

2. Tag: Wien intensiv
Wien - bei einer Stadtrundfahrt gewinnen wir erste Eindrücke der Donaumetropole: An der prachtvollen Ringstraße ziehen die repräsentativen Bauten an uns vorbei: Staatsoper, Parlament, Rathaus und Burgtheater. Dann geht es weiter ins moderne Wien, wo wir erfahren, warum Österreichs Hauptstadt gerade zum 10. Mal in Folge zur lebenswertesten Stadt der Welt erklärt wurde. Vorbei am Karl-Marx-Hof, dem fortschrittlichen sozialen Wohnbau des Roten Wien der 1920er Jahre, geht es über die Donau zur UNO-City, wo Wolkenkratzer aufragen. In die Zeit Maria Theresias versetzt uns die Wiener Hofburg - und die lebendigen Erzählungen unserer Reiseleiterin. Ein Blick in die Schatzkammer mit den Reichskleinodien des Heiligen Römischen Reiches darf nicht fehlen! Auch die mittelalterliche Augustinerkirche besuchen wir, in der Maria Theresia ihren Franz Stephan von Lothringen heiratete. Den Doppelsarkophag der beiden sehen wir in der Kaisergruft - nach unserer stärkenden Mittagspause. Ein Spaziergang führt uns durch romantische, enge Gassen und Höfe zum Stephansdom, dem Höhepunkt österreichischen Kunstschaffens. Genießen Sie nun ein wenig Freizeit! Vielleicht bei einem "Einspänner“ im Kaffeehaus? Wie wäre es am Abend mit einem gehobenen Abendessen im Restaurant Plachutta? (fakultativ)

3. Tag: Vorhang auf für den Europäischen Kulturpreis!
Wien - Fahrt zum kaiserlichen Lustschloss Schönbrunn. Dieses Musterbeispiel barocker Prachtentfaltung und künstlerisches Lebenswerk Maria Theresias sollte mit Versailles konkurrieren. Wir besichtigen die Prunk- und Privaträume der Kaiserin, flanieren durch den weitläufigen Schlosspark und bewundern in der Wagenburg die Prunkkarossen. Genießen Sie im Anschluss den freien Nachmittag voll Vorfreude auf den Höhepunkt der Reise: die Europäische Kulturpreisgala in der Wiener Staatsoper, die 2019 ihr 150-jähriges Bestehen feiert. Der Europäische Kulturpreis TAURUS würdigt seit 2012 künstlerische Leistungen von herausragender europäischer Bedeutung, die dem friedlichen Zusammenleben entscheidende Impulse geben und inspirierende Wegbereiter der Kultur sind. Zu den aktuellen Preisträgern gehören der Sänger und Dirigent Plácido Domingo, die Sopranistin Nina Stemme und René Pape (Bass). Sie leihen dem festlichen Abend ihre Stimmen, Stargeiger Daniel Hope feiert sein Debüt in diesem Haus. Auch die Wiener Staatsoper selbst mit ihrem ganzen Ensemble aus Orchester, Chor und Ballett wird geehrt, ebenso Modedesignerin Vivienne Westwood, der Mäzen und Komponist Gordon Getty sowie der Dirigent Christian Thielemann. Den Nachwuchspreis erhält Europas jüngste Opernkomponistin Alma Deutscher. Als Laudatoren werden Otto Schenk und Jan Josef Liefers auftreten.
Ein Abend, eine Inszenierung - in der Hauptrolle die prächtige Wiener Staatsoper mit all ihren musikalischen Facetten.

4. Tag: Heimwärts
Wien - nach einem gemütlichen Frühstück Rückfahrt über die Autobahn Linz - Wels - Passau - Nürnberg - nach Karlsruhe (ca. 20.00 Uhr) und Mannheim (ca. 21.00 Uhr).

Reiseleitung: Heide Marie Hoffmann

  • Fahrt im komfortablen Luxus-Fernreisebus
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 3 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet
  • Abendessen am Ankunftstag
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder

Min. 12 Teilnehmer

Die Reise ist nur buchbar in Kombination mit Eintrittskarten für die Kulturpreisgala
Die Kartenpreise enthalten die Vorverkaufsgebühr und die Beschaffungskosten.

Das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, Hinweise zur Barrierefreiheit und weitere wichtige Informationen finden Sie unter Wichtige Informationen.

Hotel NH Danube City

 
Hoteldetails
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
    695 €
  • Doppelzimmer zur Alleinbenutzung mit Bad oder Dusche und WC
    835 €

zubuchbare Optionen

  • gehobenes Abendessen am 2. Abend
    55 €
  • Eintrittskarte der 5. Kategorie
    110 €
  • Eintrittskarte der 4. Kategorie
    160 €
  • Eintrittskarte der 3. Kategorie
    195 €

Hotel NH Danube City

 
Hotel NH Danube CityHotel NH Danube CityHotel NH Danube CityHotel NH Danube City

Sie wohnen im ****Sterne Hotel NH DANUBE CITY. Von der nahe gelegenen U-Bahn Station erreichen Sie das Stadtzentrum in wenigen Minuten. Die geräumigen Zimmer verfügen über Bad oder Dusche und WC, Haartrockner, TV mit Flachbildschirm, Klimaanlage, Tee- und Kaffeezubereitungsmöglichkeit, Minibar und kostenfreies WLAN. Die Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung. Morgens bedienen Sie sich am reichhaltigen Frühstücksbuffet mit einer großen Auswahl an frischen Obstsäften, Gebäck, Aufschnitt, Käse, Obst, Joghurt, Brot und vielem mehr.

Heide-Maria Hoffmann

stammt aus Klagenfurt und studierte in Wien Englisch sowie Pädagogik. Zunächst war sie als Englischlehrerin, später als Fremdsprachensekretärin auch für Spanisch und Italienisch bei der kanadischen Botschaft in Wien tätig. In der Erziehungszeit ihrer drei Kinder arbeitete sie Teilzeit zusätzlich als Übersetzerin. Nach dem Tod ihres Mannes machte Heide-Maria Hoffmann 1981 ihr Hobby der Puppenherstellung zum Beruf und absolvierte 1991 die Ausbildung zur staatlich geprüften Fremdenführerin. Seitdem ist sie hauptberuflich in Österreich für renommierte Veranstalter als Studienreiseleiterin unterwegs und seit 1995 in der Ausbildung des Nachwuchses vielfältig engagiert. Seit 2009 begeistert sie Hirsch Gäste in Kärnten mit hoher Kompetenz und Freundlichkeit.
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK