... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Erlebnisreise Hurtigruten – Norwegen entdecken ab Hamburg - 11 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
KRE+KRE-NORHURERL
Termin:
Preis:
ab 3586 € pro Person

  • Hirsch Reisebegleitung von Beginn an
  • Zeit für Highlights der norwegischen Küste
  • Hochmodern und umweltfreundlich reisen

Begleiten Sie uns auf einem nagelneuen Expeditionsschiff zu den Höhepunkten der klassischen Postschiffroute bis zum Nordkap und nach Tromsø! Diese Reise erlaubt es uns, mehr Zeit als üblich an den schönsten Orten der "schnellen Route“ zu verbringen. Mit an Bord: das Expeditionsteam von Hurtigruten, das interessantes Wissen vermittelt und Sie bei spannenden Aktivitäten an Land begleitet. Freuen Sie sich auf eine unvergleichliche Reise zu unberührten Ufern, majestätischen Fjorden und hübschen Städten entlang der norwegischen Küste - und das auf die familiäre, entspannte Hurtigruten-Art.

1. Tag: Maritime Einstimmung in Hamburg
Gemeinsame Bahnanreise (1. Klasse) von Karlsruhe über Mannheim nach Hamburg. Vor der Einschiffung gehen wir auf Stadtrundfahrt zu den Highlights der Hansestadt. Transfer zum Anleger. Am Abend nehmen wir Kurs gen Norden: Genießen Sie an Deck die verheißungsvolle Ausfahrt aus dem Hamburger Hafen, Start in ein norwegisches Küsten-Abenteuer!

2. Tag: Auf See Richtung Norden
Wir verbringen einen geruhsamen Tag auf See, während wir die norwegischen Gefilde ansteuern und das vielseitige Panorama auf uns wirken lassen. Wer will, entspannt mit einem guten Buch oder nimmt an einem der Vorträge an Bord teil, um mehr über die spannenden Ziele zu erfahren, die vor uns liegen.

3. Tag: Malerische Hansestadt Bergen
Norwegen hat viele attraktive Städte - und Bergen, die alte Hauptstadt, ist für viele die schönste von allen. Erkunden Sie das historische Hanseviertel Bryggen mit seinen hölzernen Lagerhäusern, die bis ins Mittelalter datieren. Bummeln Sie über den Fischmarkt und durch die Fußgängerzone oder fahren Sie hinauf auf den Ausflugsberg Fløyen: Die Standseilbahn bringt Sie in wenigen Minuten auf den Gipfel. Genießen Sie den Ausblick über die Stadt zwischen sieben Bergen und die zahllosen vorgelagerten Inseln. Wer möchte, schließt sich einer geführten Stadtbesichtigung an. Eigentlich ist Bergen der traditionelle Startpunkt der Hurtigruten: Wenn die Schiffe gen Norden ablegen, hört man ihr durchdringendes Horn in der ganzen Stadt.

4.Tag: Die Magie der Fjorde: Geiranger und Ålesund
Der berühmteste aller Fjorde ist der Geirangerfjord, der zum UNESCO-Welterbe gehört. Auf seinen etwa 100 Kilometern Länge passieren wir eine fantastische, lendenumwobene Landschaft: steile Felsen, die Wasserfälle der "Sieben Schwestern“, kleine Fischerdörfer und vereinzelte Höfe weit oben am Steilhang. Vielleicht haben Sie Lust, im kleinen Städtchen Geiranger auszusteigen und an einem Ausflug über Land bis Ålesund teilzunemen? Die Fahrt von Fjord zu Fjord führt über den spektakulären Trollstigen, eine Passstraße mit elf Haarnadelkurven und tollen Fotomotiven. In Ålesund treffen sich alle wieder an Bord. Für diejenigen, die an Bord geblieben sind, ist hier der nächste Anlaufhafen - mit Gelegenheit zu Ausflügen oder freier Zeit, um die Jugendstilstadt Ålesund auf eigene Faust zu erkunden. Nach einem verheerenden Brand entstand sie 1904 wieder neu. Im Jugendstilzentrum ist die Stadtgeschichte dokumentiert. Sportliche können die 418 Stufen zum Gipfel des Bergs Aksla erklimmen - und werden von einer unvergesslichen Aussicht belohnt.

5. Tag: Die Wikingerstadt Trondheim
Die alte Königsstadt Trondheim wurde 997 n. Chr. vom Wikingerkönig Olav Tryggvason, dem spätern Olav dem Heiligen, gegründet und war 200 Jahre lang Hauptstadt des Landes. Ein reiches kulturelles Leben, einladende Restaurants und Cafés bestimmen die historische Stadt. Besichtigen Sie den Nidarosdom, die nördlichste gotische Kathedrale der Welt mit dem Grab des Nationalheiligen, fahren Sie Kajak auf dem Nidelva, unternehmen Sie eine Radtour oder bummeln Sie durch den Stadtteil Bakklandet mit seinen wunderbar restaurierten Holzhäusern.

6. Tag: Über den Polarkreis - Bodø und Reine
Ein Höhepunkt am Morgen: Wir überqueren den Polarkreis! Ein Ereignis, das in traditioneller Hurtigruten-Manier gefeiert werden muss. Ab hier scheint die Sonne 24 Stunden am Tag! Wir erreichen Bodø, umgeben von Meer und Fjord ist das Städtchen in ein geradezu magisches Licht getaucht. Hier betreten wir das Land der Mitternachtssonne. Kommen Sie mit auf einen optionalen Ausflug, auf dem Sie die stärkste Gezeitenströmung der Welt erleben! Oder erkunden Sie Bodø auf eigene Faust. Am Abend kommen wir in Reine auf der Inselgruppe der Lofoten an. Der einheimische Künstler Gunnar Berg hat ab den 1880er Jahren dieses Juwel bekannt gemacht: Seine Bilder zeigen die Fischerboote vor den spektakulären Granitbergen, die typischen rot-weißen Fischerhütten, genannt "Rorbuer“, die auf Stelzen am Ufer stehen. Nehmen Sie sich Zeit, und genießen Sie die Ruhe und Atmosphäre dieses besonderen Ortes.

7. Tag: Wilde Lofoten - Svolvær
Im Herzen der Lofoten liegt Svolvær, ein Fischerdorf, in dem noch bis heute uralte Seefahrts-Traditionen gepflegt werden. Wandern Sie in den Bergen oder nehmen Sie an einer Fahrt zum Lofotr Viking Museum teil: Im rekonstruierten Haus eines Wikingerhäuptlings geben Funde aus der Wikingerzeit Einblick ins Alltagsleben vergangener Zeiten. Mit unseren Expeditionsschiff fahren wir weiter in den Raftsund und halten Ausschau nach Seeadlern. Ein Höhepunkt von historischer Bedeutung ist der Trollfjord: Flankiert von 1.200 Meter hohen Bergen schneidet dieser enge Fjord dramatisch ins Herz der Insel. Wenn die Bedingungen es zulassen, navigiert das Schiff tief in den Fjord, so dass wir den steilen Felsen, die aus der See aufragen, ganz nah kommen. Fast könnte man meinen, die Fjordwände mit den Händen berühren zu können.

8. Tag: Hammerfest - nördlichste Stadt der Welt
Je weiter wir nach Norden kommen, umso mehr verändert sich die Natur. Die Baumgrenze sinkt, die Vegetation ändert sich zusehends - fasziniert betrachten wir die unterschiedlichen Stimmungen der Landschaften. Hammerfest ist die nördlichste Stadt der Welt und liegt etwa auf dem Breitengrad der Nordsibiriens und Alaskas. Und doch war die kleine Stadt schon seit Jahrtausenden besiedelt - dank des Golfstroms, der die Küste eisfrei hält. Selbst Gräber aus der Steinzeit wurden hier entdeckt. Als der Ort im 18. Jh. das Stadtrecht erhielt, war er ein wichtiger Stützpunkt für Fischerei und Jagd. Das Stadtwappen zeigt einen Eisbären, auch der legendäre Eisbärenclub ist hier zuhause, denn von hier aus stach man zur Eisbärenjagd auf Spitzbergen in See. Ein ausgestopftes Exemplar vor einem der Läden ist ein beliebtes Fotomotiv.

9. Tag: Kirkenes - Norwegen trifft Russland
Kirkenes kurz vor der russischen Grenze ist der traditionelle Wendepunkt der Hurtigruten-Postschiffe, die seit 125 Jahren die Küste befahren und die Einwohner selbst in den entlegensten Landesteilen versorgen. Wir sind 400 Kilometer nördlich des Polarkreises. Bei unserer Stadterkundung machen sich die kulturellen Einflüsse Russlands durchaus bemerkbar. Wer will, kann die russische Grenze besuchen: Ganz konventionell mit dem Bus, bei einer Flussboot-Safari oder auf einem Ausflug mit dem Quad. Auch einige kleine Museen gibt es in Kirkenes, die sich der Geschichte und den Besonderheiten dieser entlegenen Region widmen.

10. Tag: Honningsvåg und das Nordkap
Honningsvåg, der größte Ort der Nordkapinsel, ist das Tor zum spektakulären Naturerlebnis Nordkap. Bei gutem Wetter ist der Ausflug zum Nordkap unbedingt zu empfehlen! Der nördlichste Punkt des europäischen Festlands liegt auf 71°10’21´ - nur noch 2.000 Kilometer sind es zum Nordpol. Auf dem Felsplateau 300 Meter über dem Meer glaubt man sich am Ende der Welt. Auch andere Ausflugsziele werden angeboten: Besuchen Sie ein uriges Fischerdorf oder beobachten Sie Vögel während einer Wanderung. Genießen Sie an Bord die letzte der "hellen Nächte“ Ihrer Reise!

11. Tag: Universitätsstadt Tromsø
Wir fahren wieder in südliche Richtung und erreichen am Morgen Tromsø. Einst lebte man hier vom Walfang, heute bestimmen die Studenten der nördlichsten Universität Europas das Bild der kleinen, lebendigen Stadt. Sie ist eingebettet in atemberaubende Landschaft und bietet gute Einkaufsmöglichkeiten, nette Kneipen und Restaurants. Das Wahrzeichen der Stadt ist die moderne Eismeerkathedrale, deren Form einer Eisscholle nachempfunden ist. Freuen Sie sich auch auf das arktische Aquarium, den nördlichsten botanischen Garten der Welt und die Fjellheisen-Seilbahn, die spektakuläre Ausblicke über Stadt, Berge und Fjorde bietet. Rückflug nach Frankfurt (Umsteigeverbindung), wo Sie am Flughafen der Hirsch-Reisebus erwartet. Heimreise über Mannheim nach Karlsruhe.

Norwegen entdecken von Hamburg bis zum Nordkap

  • Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension an Bord
  • Wind- und regenabweisende Jacke
  • Erfahrenes, deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam, das auch Vorträge hält und Anlandungen und Aktivitäten begleitet
  • Tee und Kaffee kostenlos
  • Transfer zum Flughafen
  • Economy Linienflug von Tromso nach Frankfurt (Umsteigeverbindung)

  • Für Hirsch Gäste außerdem inklusive
  • Hirsch Reisebegleitung ab/bis Karlsruhe
  • 1. Klasse Zugfahrt von Karlsruhe über Mannheim nach Hamburg
  • Stadtrundfahrt Hamburg mit örtlichem Reiseleiter
  • Transfer zum Anleger
  • Flughafentransfer ab Frankfurt über Mannheim nach Karlsruhe im komfortablen Luxus-Fernreisebus
  • Alternativ: Hurtigruten Rail&Fly 2.Klasse

5% Wiederholerbonus auf den Seereisenanteil (Ambassador Programm von Hurtigruten)

Weitere Kabinenkategorien sowie Einzelkabinen sind auf Anfrage möglich

Hirsch Sonderpreise gültig für Buchungen bis 4. Mai 2018 (vorbehaltlich Verfügbarkeit)

MS Roald Amundsen

Hoteldetails
  • Doppelkabine außen Kat. RR - Mitteldeck
    3586 €
  • Doppelkabine außen mit Balkon Kat. XT - Oderdeck
    4258 €

MS Roald Amundsen

MS Roald Amundsen

Im Oktober 2018 erhält die Hurtigruten Flotte ein neues Flaggschiff: MS Roald Amundsen.
Dieses hochmoderne Schiff besticht durch eine neue, umweltschonende und nachhaltige Hybrid Technologie. Mit seinem deutlich reduzierten Kraftstoffverbrauch zeigt es der Welt, dass Hybridantriebe bei großen Schiffen möglich sind.

MS Roald Amundsen ist das erste von zwei Hybrid Schiffen, die in den kommenden Jahren die Hurtigruten Flotte erweitern. In Kombination mit einer fortschrittlichen Rumpfkonstruktion und der effizienten Nutzung des Bordstroms, ermöglicht die Hybrid Technologie eine Senkung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2 - Emissionen um 20%. Der Bau dieser beiden Schiffe ist das größte Einzel-Investment in der Geschichte von Hurtigruten.

Die Zukunft der Schifffahrt wird geräuschlos und emissionsfrei sein. MS Roald Amundsen wird den Weg zu einem deutlich nachhaltigeren Reisen aufzeigen. Dabei kommt das Befahren der Meere mit elektrischem Antrieb nicht nur der Umwelt zugute, sondern belohnt auch die Gäste mit einem intensiveren Naturerlebnis. Das Schiff ist speziell auf Reisen in polare Gewässer ausgelegt. Komfortabel und Nachhaltig erkunden Sie mit MS Roald Amundsen die spektakulärsten Reisezeile dieser Welt.

Außenkabine, Kategorie RR
L Kabine auf dem Mitteldeck. Ca. 20 qm, Doppelbett, das auf Wunsch in zwei Einzelbetten geändert werden kann, einige mit Bettsofa, Du/WC, TV. Bitte beachten Sie, dass diese Kabine automatisch mit einem Doppelbett gebucht wird. Kontaktieren Sie uns, um Einzelbetten zu buchen.


Außenkabine mit Balkon, Kategorie XT
Oberdeck-Kabine mit Balkon. Geräumige Kabine, Doppelbett, das auf Wunsch in zwei Einzelbetten geändert werden kann, einige mit Bettsofa, Du/WC, TV, Pflegeset, Wasserkocher, Tee und Kaffee. Bitte beachten Sie, dass diese Kabine automatisch mit einem Doppelbett gebucht wird. Kontaktieren Sie uns, um Einzelbetten zu buchen.

„Die schönste Seereise der Welt“

01.11.2015 - verfasst von Sabine Ebert

 

Hurtigruten: Von Bergen nach Kirkenes und zurück

1.Tag: Anreise ab Frankfurt nach Bergen

Lange hatten wir uns auf diese Reise gefreut und endlich war es soweit. Nach einem angenehmen Flug mit KLM über Amsterdam nach Bergen brachte uns der Transferbus zu unserem Schiff, der MS NORDNORGE. Check-In gegen 18.00 h. Nach einer kurzen Sicherheitseinweisung gingen wir an Bord.

Kompletten Bericht lesen
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK