... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Entlang des Douro - 11 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
K2021+SPAPORDOU
Termin:
Preis:
ab 1955 € pro Person

  • Geheimtipp: die wunderschönen Städte Kastiliens
  • Renommiert: die edlen Rotweine des Ribera del Duero
  • Weltberühmt: UNESCO-Welterbe Douro-Tal und Hafenstadt Porto

Zwei Länder - ein Fluss

In Spanien heißt er Duero, in Portugal Douro. Fast 900 Kilometer legt er von der kastilischen Hochebene bis zur Hafenstadt Porto am Atlantik zurück. An seinen Ufern liegen einige der besten Weinregionen der iberischen Halbinsel. Wir entdecken kontrastreiche, wenig besuchte Landschaften und eine alte Grenzregion, in der sich Christentum und Islam gegenseitig bekämpften und befruchteten. Das portugiesische Douro-Tal mit seinen steilen Weinterrassen ist UNESCO-Welterbe.

1. TAG: Nach Kastilien
Karlsruhe 5.10 Uhr - Transfer über Mannheim zum Flughafen Frankfurt und Flug mit LUFTHANSA nach Madrid. Etwa 4-stündige Busfahrt nach Soria. Die attraktive, kleine Provinzhauptstadt auf über 1000 m ist die erste, die der Duero passiert.

2. TAG: Zur Quelle
Soria - Ausflug zur Quellregion des Duero in der Sierra Urbion (2080 m). Wir erleben die Hochgebirgslandschaft mit dem See Laguna Negra, in die ein kleiner Quellfluss mündet. Von hier frisst er sich kurvenreich durch die Meseta. Bei schönem Wetter Picknick am Duero. Zurück in Soria wandeln wir auf den Spuren des Dichters Antonio Machado. Verblüffend: das arabisch anmutende Kloster San Juan del Duero. Im Nachmittagslicht bestaunen wir die Westfassade der romanischen Kirche Sto Domingo mit ihren ausdrucksstarken Figuren.

3. TAG: Land der Burgen
Soria - am Duero standen sich im Mittelalter Christen und islamische Mauren gegenüber. Zeuge dieser Zeit ist die gewaltige Burg von Berlanga, die auf eine arabische Festung zurückgeht (Fotostopp). Wir besuchen die mozarabische Kapelle San Baudelio, deren weltberühmte Fresken heute größtenteils im Prado und in New York zu sehen sind. Eindrucksvoll: die Kalifenburg Gormaz mit hufeisenförmigen Toren und 27 Türmen. Mittagspause in der Bischofsstadt Burgo de Osma und Weiterfahrt nach Peñafiel im Zentrum des Weinbaugebiets Ribera del Duero, das unter Kennern einen exzellenten Ruf genießt.

4. TAG: Im Herzen der Weinregion
Peñafiel - wir erkunden die historische Stadt mit ihrer riesigen Burganlage. Die Plaza del Coso aus dem Mittelalter dient nur einem Zweck: Einmal im Jahr wird er zur Stierkampfarena - und die anliegenden Balkons teuer vermietet. Ausflug über Pesquera zum ehem. Zisterzienserkloster SanBernardo deValbuena und nach Olivares de Duero. Heute ist auch eine Weinprobe eingeplant!

5. TAG: Königliche Stadt
Peñafiel - Fahrt in die alte Königsstadt Valladolid, Geburtsstadt Philipps II. mit großer Geschichte und herrschaftlicher Plaza Mayor. Im Nationalmuseum im Kolleg San Gregorio bewundern wir die besten Skulpturen des Siglo de Oro. Weiterfahrt nach Tordesillas am Duero. Hier erfreuen die kastilische Plaza Mayor mit rustikal- ländlichem Charakter und das arabisch mudejare KlosterSanta Clara. Übernachtung in Toro oberhalb des Duero.

6. TAG: Stadt der romanischen Kirchen
Toro - Ausflug nach Zamora, einst eine kastilische Festung gegen den Ansturm der Mauren. Rundgang durch die Stadt der romanischen Kirchen und Blick in die Kathedrale. Einmalige flämische Wandteppiche aus dem Besitz des Herzogs von Alba zeigt das Dommuseum. Gemeinsames Mittagessen und Rückfahrt nach Toro. An der Stiftskirche Sta Maria überrascht das in Originalfarben erhaltene gotische Westportal. Abends Freizeit.

7. TAG: Vom Granit zum Schiefer
Toro - Fahrt zum grenzüberschreitenden Nationalpark Arribes del Duero. Über Miranda do Douro, das schon in Portugal liegt, erreichen wir Pocinho, wo wir zu einem ländlichen Mittagsimbiss erwartet werden. Weiter geht es mit dem Regionalzug : Nur die Bahnstrecke verläuft direkt am Douro entlang. Ausstieg in Pinhão am berühmten azulejogeschmückten Bahnhof. Tagesziel ist Peso da Régua mit Hotel direkt am Fluss.

8. TAG: Wo der Portwein wächst
Peso da Régua - Ausflug zum Barockschloss Solar de Mateus bei Vila Real und Gartenspaziergang. Weiter geht es zur Kapelle Sao Leonardo da Galafura und zu einem ländlichen Mittagessen mit großartigem Blick über die Weinberge des Douro. Nachmittags erfahren wir in einem Weingut alles über den berühmten Portwein, Verkostung inklusive. Abends Freizeit.

9. TAG: Schifffahrt auf dem Douro
Peso da Régua - endlich erleben wir den Fluss vom Wasser aus - und das in seinem schönsten Abschnitt. In Pinhão gehen wir an Bord eines Schiffes (exklusiv für uns) und fahren nach Régua. Kunstvoll angelegte Schieferterrassen und Reben, wohin das Auge schaut! Weiterfahrt in die Hafenstadt Porto.

10. TAG: Portugals Tor zur Welt
Porto - die Handelsmetropole gab einst dem ganzen Land seinen Namen. Fahrt zur Douro-Mündung und zur Festung Castelo do Queijo. Spaziergang im aristokratischen Serralves-Park zum Museum für Moderne Kunst von Alvaro Siza Vieira. In der Altstadt drängen sich die Granithäuser am steilen Ufer des Douro. Blick in die Barockkirche Torre dos Clérigos, in die Kathedrale und in den fliesengeschmückten Bahnhof Sao Bento. Abschiedsessen in einem traditionellen Restaurant im Zentrum.

11. TAG: Abschied
Porto - Transfer zum Flughafen - Rückflug nach Frankfurt - Transfer über Mannheim nach Karlsruhe (ca. 18.30 Uhr).

REISELEITUNG: Isabel Campo

  • Flughafentransfers
  • Flüge mit LUFTHANSA Frankfurt - Madrid und Porto - Frankfurt
  • Flugsteuern und Sicherheitsgebühren
  • Rundfahrten in einem landesüblichen Reisebus mit Klimaanlage
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 10 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Mittag- oder Abendessen, Frühstücksbuffet)
  • Gruppentrinkgelder in den Hotels
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder
  • Privatführung in Porto
  • Zug- und Schifffahrt
  • Weinproben

Min. 12, max. 29 Teilnehmer

Frühbucherrabatt € 50,- bei Buchung bis 15. Januar

Das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, Hinweise zur Barrierefreiheit und weitere wichtige Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt "Informationen“.

24.5.2021 - 3.6.2021 | 11 Tage

Entlang des Douro

Hoteldetails
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
    1955 €
  • Einzelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
    2255 €

zubuchbare Optionen

  • Kompensation der CO2-Emission Ihrer Hirsch-Reise
    27 €

Entlang des Douro

Peñafiel, Convento las ClarasPeñafiel, Convento las Claras (Zimmerbeispiel)Toro, María de MolinaToro, María de Molina (Zimmerbeispiel)Peso da Régua, Régua DouroPeso da Régua, Régua Douro (Zimmerbeispiel)

Soria, 2 Nächte, Alfonso VIII****
Peñafiel, 2 Nächte, Convento las Claras****
Toro, 2 Nächte, María de Molina***
Peso da Régua, 2 Nächte, Régua Douro****
Porto, 2 Nächte, Das Artes****

Änderungen vorbehalten

Isabel Campo

wurde in Memmingen geboren und studierte Politikwissenschaft und Kunstgeschichte in Madrid und Florenz. Seit 2000 ist sie lizensierte Reiseleiterin in Spanien, wo sie heute lebt. Zusätzlich arbeitet sie seit 2015 als Kunsthistorikerin für internationale Kunstmessen. Es ist ihr ein großes Anliegen, ihren Gästen neben Geschichte, Kunst, Literatur und Gastronomie auch "Land und Leute“ näher zu bringen.