... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Dresden - Lichterglanz und Striezelmarkt - 4 Tage

Kundenzufriedenheit

Reise entsprach den Erwartungen

 
4.4 / 5.0

Note: 1,6 aus
70 Stimmen

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
K2018+DEUDREADV
Termin:
Preis:
ab 475 € pro Person

  • Historisches Dresden mit Striezelmarkt
  • Edles Meißner Porzellan
  • Adventliche Bläsermusik in der Frauenkirche

mit Konzert in der Frauenkirche

Butter, Rosinen, Mandeln und Zitronat - das sind die wichtigsten Zutaten für den berühmten Dresdner Stollen. Der Dresdner Striezelmarkt darf auf einer adventlichen Reise in Sachsens Metropole nicht fehlen! Die Hauptsache aber ist das barocke Dresden selbst, mit seinen Kunstschätzen zwischen Brühlscher Terrasse, Zwinger und Grünem Gewölbe. Ein Abstecher in die Porzellanstadt Meißen und ein weihnachtliches Konzert in der Frauenkirche runden die Reise ab.

1. Tag: Prächtiges "Elbflorenz"
Mannheim 4.30 Uhr - Karlsruhe 6.00 Uhr - Autobahn Heilbronn - Nürnberg - Hof - Chemnitz - Dresden. Am Nachmittag erkunden wir bei einem Bummel den historischen Stadtkern. Der Theaterplatz wird gesäumt von Residenzschloss, Katholischer Hofkirche, Semperoper und Gemäldegalerie. Ein Meisterwerk des europäischen Spätbarocks ist der Zwinger. Wir sehen die Harmonie der Architektur Pöppelmanns und die verschwenderisch eingesetzten Skulpturen Permosers. Über den Neumarkt kommen wir zur wiedererstandenen Frauenkirche (Innenbes. wenn möglich). Der Fürstenzug aus Meißner Porzellan weist den Weg zum Schlossplatz und zur Brühlschen Terrasse.

2. Tag: Stadtrundfahrt und Alte Meister
Dresden - bei unserer ausführlichen Stadtrundfahrt fahren wir vorbei an Rathaus, Hygienemuseum und dem Großen Garten ins Gründerzeitviertel Striesen und weiter in die eleganten Villengebiete vor der Stadt mit Blick auf Elbschlösser und Elbauen. Am anderen Ufer kommen wir in die Dresdner Neustadt mit ihren prächtigen Barockhäusern in der Königsstraße. Wir besuchen die weltberühmte Gemäldegalerie Alter Meister im Zwinger. "Meine Verwunderung überstieg jeden Begriff!", schwärmte der junge Goethe bei seinem ersten Besuch der Sammlung. Sicher werden Sie ihm Recht geben nach Ihrer Begegnung mit den Meisterwerken. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Nutzen Sie ihn für einen Bummel über den Dresdner Striezelmarkt auf dem Altmarkt! Im Schatten einer riesigen Stufenpyramide werden Volkskunst aus dem Erzgebirge, Töpferwaren, Pulsnitzer Pfefferkuchen und Pflaumentoffeln, die kleinen Backpflaumen-Männchen, feilgeboten. Auch auf anderen Plätzen laden stimmungsvolle Märkte ein, wie der mittelalterliche Weihnachtsmarkt im Stallhof aus dem 16. Jh. Am Abend haben Sie Gelegenheit ein Konzert der Blechbläser der Dresdner Philharmonie in der Frauenkirche zu besuchen.

3. Tag: Das Geheimnis des "weißen Goldes"
Dresden - Fahrt nach Meißen. In der ersten europäischen Porzellanmanufaktur werden wir ins Geheimnis der Porzellanherstellung eingeweiht, schauen den Porzellanmalern über die Schulter und bestaunen die weltberühmten Schätze im Museum. Imposant erhebt sich der Burgberg mit Dom und Albrechtsburg über der Stadt. Bei einem Rundgang durch die Altstadt tauchen wir in den verwinkelten Gassen in die Geschichte ein. Auf dem romantischen Meißner Weihnachtsmarkt locken Schnitzkunst aus dem Erzgebirge, Kerzen und Töpferwaren.

4. Tag: Im alten Glanz - neues Grünes Gewölbe
Dresden - zum Abschluss wird uns das Neue Grüne Gewölbe im Dresdner Schloss begeistern - eine der bedeutendsten Schatzkammern Europas in modernster Präsentation. Neben dem größten grünen Diamanten sind das goldene Kaffeeservice oder der Hofstaat zu Delhi weltweit einzigartig. Am späten Mittag Rückreise über Hof - Nürnberg - Heilbronn - Karlsruhe (ca. 20.00 Uhr) und Mannheim (ca. 21.00 Uhr).

Reiseleitung: Kristina Kaden

  • Fahrt im komfortablen Luxus-Fernreisebus mit allem Komfort
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 3 Übernachtungen im Zimmer mit Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder

Ibis Hotel Dresden

 
Hoteldetails
  • Doppelzimmer mit Dusche und WC
    475 €
  • Einzelzimmer mit Dusche und WC
    555 €

zubuchbare Optionen

  • Blechbläser Dresdner Philharmonie Eintrittskarte Kat. 1
    39 €

Ibis Hotel Dresden

 
Ibis Hotel DresdenIbis Hotel DresdenIbis Hotel DresdenIbis Hotel DresdenIbis Hotel DresdenIbis Hotel Dresden

Sie wohnen im zentral gelegenen ***Sterne HOTEL IBIS, direkt an der Einkaufsmeile Prager Straße. Alle Sehenswürdigkeiten der Altstadt sind bequem zu Fuß zu erreichen. Die Nichtraucherzimmer sind mit Dusche und WC, Radio, TV, Telefon, Klimaanlage und WLAN ausgestattet.

Kristina Kaden

ist geborene Dresdnerin und studierte an der TU Verfahrenstechnik. Als Diplom-Ingenieurin arbeitete sie bei der Inbetriebnahme der Feldschlösschen Brauerei mit. 1990 absolvierte die zweifache Mutter ihre Ausbildung zur Gästeführerin und zeigt seitdem ihre Heimat zwischen Elbsandstein- und Erzgebirge mit großem Engagement. In Deutsch und Englisch begeistert Kristina Kaden ihre Gäste durch einen lebendigen und gut strukturierten Vortrag. In der Freizeit wandert sie gern - am liebsten in den Alpen. England und seine Gartenkunst haben es ihr besonders angetan.