... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Blumeninsel Madeira - 8 Tage

Kundenzufriedenheit

Reise entsprach den Erwartungen

 

Note: 1,4 aus
106 Stimmen

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
K2021+PORMADRUN
Termin:
Preis:
ab 1345 € pro Person

  • Exotische Blumen und herrliche Küstenlandschaft
  • Korbschlittenfahrt in Funchal
  • Atlantikfestival mit großem Feuerwerk

Ein Feuerwerk der Natur

Farbenprächtige Blumen, immergrüner Lorbeerwald, eine bizarre Vulkanlandschaft und die höchste Steilküste Europas - das ist Madeira. Portugals Blumeninsel im Atlantik steht zu zwei Dritteln unter Naturschutz. Wir genießen fantastische Panoramen, erkunden das lebhafte Funchal und nostalgische Küstenorte. Höhepunkt unserer Reise ist das Atlantikfestival: Mit Musik und Feuerwerk begrüßt Funchal den Sommer und wird zur Freilichtbühne für ein atemberaubendes Spektakel!

1. Tag: Bemvindos à Madeira
Karlsruhe - voraussichtlich am Vormittag Transfer über Mannheim zum Flughafen Frankfurt - Flug mit TUIFLY nach Funchal und Transfer zum Hotel.

2. Tag: Farbenfrohes Funchal
Funchal - die Inselhauptstadt macht der "Blumeninsel“ alle Ehre: prächtige Paläste, eine Kathedrale im manuelinischen Stil und eine Art-déco-Markthalle mit reichem Angebot an tropischen Früchten und frischem Fisch. Nach dem Spaziergang durch die Altstadt erkunden wir die exotische Pflanzenwelt des Botanischen Gartens hoch über der Stadt. Nachmittags gehen wir auf Panorama-Tour! Den Anfang macht der Pico dos Barcelos mit grandiosem Blick auf die Bucht von Funchal. In Eira do Serrado schauen wir auf den Boden eines erloschenen Vulkans. Unter uns, umgeben von steilen Felsen, das Dorf Curral das Freiras. Im Villenvorort Monte liegt in der Wallfahrtskirche der letzte österreichische Kaiser Karl I. begraben. Zur Krönung erwartet uns ein weltweit einzigartiges Vergnügen: die rasante Fahrt im Korbschlitten.

3. Tag: Freizeit oder Ausflug nach Porto Santo
Funchal - ein freier Ferientag für Sie! Wer will, kann an einem Ausflug zur Nachbarinsel Porto Santo teilnehmen (115,- € p.P., Anmeldung bei Buchung). In etwa 2-stündiger Fahrt bringt uns die Fähre hinüber. Dort empfängt uns die örtliche Reiseleitung zur Inselrundfahrt mit Besichtigung des beschaulichen Städtchens Vila Baleira. Größten Attraktion der Insel ist der 9 km lange, traumhafte Sandstrand. Spätnachmittags Transfer zum Hafen und Rückfahrt nach Funchal.

4. Tag: Lorbeer und Rosen
Funchal - über den Poiso Pass kommen wir ins Naturschutzgebiet Ribeiro Frio mit der ursprünglichsten Vegetation der Insel: Lorbeer, Mahagoni, Maiblütenbäume - im feuchten Klima gedeihen Pflanzen, die noch aus der Zeit vor der Entdeckung Madeiras stammen. Nach dem Besuch einer Forellenzucht fahren wir, vorbei am Adlerfelsen Penha de Augia, nach Santana. Hier legen wir die Mittagspause ein und erfahren, warum die typischen strohgedeckten Häuser mit ihren spitzen Giebeln so an Asterix erinnern. Entlang der wilden Nordküste gelangen wir zum urigen Dorf Arco de São Jorge und erleben die Pracht des Rosengartens der Quinta do Arco. Der Rest des Nachmittags gehört ganz Ihnen!

5. Tag: Entdecker und edle Gewächse
Funchal - Besuch im Museu Quinta das Cruzes. Hier soll der Inselentdecker Zarco seinen Wohnsitz genommen haben. Mobiliar, Azulejos und "Zuckerkistenmöbel“ geben Einblick in die gehobene Inselgesellschaft früherer Zeiten. Im Gewächshaus staunen wir über all die auf Madeira vertretenen Orchideenfamilien. Und der Blütenzauber geht weiter: Die Quinta da Boa Vista, seit Jahrzehnten in Besitz einer englischen Familie, gleicht einem verwunschenen Dschungel voller Orchideen. Der Nachmittag ist frei! Bummeln Sie durch die Gassen und betrachten Sie die Jachten im Hafen. Abends Transfer zum Atlantikfestival. Mit diesem fröhlichen Fest läuten die Madeirer den Sommer ein. Spektakulär: der internationale Pyrotechnik-Wettbewerb am Hafen, bei dem Feuerwerk zu Musik die Bucht leuchten lässt. Lassen Sie sich verzaubern!

6. Tag: Zur Ostspitze
Funchal - Fahrt in die Korbflechterstadt Camacha und weiter nach Santo da Serra. Wir flanieren durch den Park des englischen Landhauses Quinta do Santo und lassen uns auf dem Bauernmarkt von den köstlichen Inselspezialitäten verführen. Über Porto da Cruz, den Portela Pass und Canical erreichen wir die felsige Ostspitze Madeiras, die wellenumtoste Halbinsel von São Lourenço mit einzigartigem Blick auf Nord- und Südküste zugleich. Fahrt entlang der Südostküste über den ältesten Inselort Machico zur Statue Cristo in Caniço. Herrliche Aussichten begleiten uns bis Funchal.

7. Tag: Rundfahrt im Inselwesten
Funchal - erstes Ziel ist das Fischerdorf Camara de Lobos, das sich auf den Schwarzen Degenfisch spezialisiert hat. In Estreito de Camara de Lobos reifen die Trauben für den Madeirawein. Wir folgen der Südküste bis Cabo Girão und wagen an der mit 590 m höchsten Steilküste Europas den Blick aus schwindelerregender Höhe. Prächtige Barockaltäre zeigt uns die Reiseleiterin in Ribeira Brava. Dann geht es über den Ecumeada Pass ins hübsche São Vicente im Norden. Mittagspause und Fahrt entlang der romantischen Nordküste zum nordwestlichsten Punkt Porto Moniz. Im Naturschwimmbecken aus schwarzer Lava tummeln sich Badende mit den Fischen. Rückfahrt über die Hochebene Paúl da Serra, wo wir eine kleine Wanderung (1 Std.) unternehmen.

8. Tag: Ate logo - bis bald!
Funchal - voraussichtlich nachmittags Transfer zum Flughafen - Rückflug nach Frankfurt - Transfer über Mannheim nach Karlsruhe.

Reiseleitung: Helena Perneta

  • Flughafentransfers
  • Flüge mit TUIFLY von Frankfurt nach Funchal und zurück
  • Flugsteuern und Sicherheitsgebühren
  • Rundfahrten in einem landesüblichen Reisebus mit Klimaanlage
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 7 Übernachtungen im Zimmer mit Bad und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstücksbuffet)
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder
  • Korbschlittenfahrt
  • Transfer zum Atlantikfestival und zurück

Min. 12, max. 29 Teilnehmer

Frühbucherrabatt € 50,- bei Buchung bis 15. Januar inkl.

Das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Recht bei einer Pauschalreise, Hinweise zur Barrierefreiheit und weitere wichtige Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt "Informationen“.

15.6.2021 - 22.6.2021 | 8 Tage

Hotel Panoramico

 
Hoteldetails
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC, inkl. Frühbucherrabatt (FBR) bis 15. Januar
    1345 €
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC, Meerblick, inkl. FBR bis 15. Januar
    1435 €
  • Doppelzimmer zur Alleinbenutzung mit Bad oder Dusche und WC, inkl. FBR bis 15. Januar
    1575 €
  • Doppelzimmer zur Alleinbenutzung mit Bad oder Dusche und WC, Meerblick, inkl. FBR bis 15. Januar
    1665 €

zubuchbare Optionen

  • Ausflug Porto Santo
    115 €

Hotel Panoramico

 
Hotel PanoramicoZimmerbeispielHotel PanoramicoHotel PanoramicoHotel PanoramicoHotel PanoramicoHotel Panoramico

Das ****Sterne HOTEL PANORAMICO liegt ruhig am Hang oberhalb Funchals mit wunderbarem Blick über Stadt und Bucht. Die Zimmer sind mit Bad und WC, Fön, Balkon, Klimaanlage, Heizung, TV, gratis WLAN und Safe ausgestattet. Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung. Frühstück gibt es am reichhaltigen Buffet, abends erwartet Sie ein Wahl-Menu oder Buffet. Cocktailbar und Aufenthaltsraum, ein Hallenbad und ein Swimmingpool im Garten stehen zur Verfügung. Das Stadtzentrum liegt etwa 3 km entfernt, eine Bushaltestelle gibt es direkt beim Hotel.

Helena Perneta

stammt aus Funchal/Madeira und absolvierte dort 1988 bis 1991 an der Fachhochschule für Verwaltung und Sprachen sowohl die höhere Fachausbildung Touristik mit Diplom als auch die Fachausbildung zur internationalen Reiseleiterin. Mehrere Studienreisen führten sie nach Deutschland, Frankreich, Belgien, Holland, Italien, Österreich und in die Schweiz. Intensiv beschäftigte sie sich sowohl mit Geologie, Botanik und Biologie als auch mit Önologie in weiterführenden Kursen. Seit 2002 leitet sie mit großem Erfolg Hirsch Reisen auf Madeira und begeistert unsere Gäste für ihre Heimat.