... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Berlin - 5 Tage

Kundenzufriedenheit

Reise entsprach den Erwartungen

 
4.4 / 5.0

Note: 1,6 aus
1028 Stimmen

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
K2017+DEUBER
Termin:

  • UNESCO-Welterbe Museumsinsel
  • Potsdam mit Schloss und Park Sanssouci
  • Sonderausstellung zur Reformation

Mit Besuch der großen Luther-Ausstellung

Berlin ist im Trend! Wir erkunden diese lebensfrohe Stadt, die hochkarätige Kulturmetropole und politische Schaltzentrale, direkt am Puls des Geschehens! Berlins Wahrzeichen, das Brandenburger Tor, früher Symbol für die Teilung der Welt, steht heute für die Überwindung von Mauern und Grenzen. "Be Berlin!“ lautet der Slogan der Hauptstadt. Werden auch Sie Teil von Berlin: tolerant, neugierig, mit Herz und Schnauze, lebens- und liebenswert!

1. Tag: In die Spree-Metropole
Karlsruhe 7.00 Uhr - Fahrt über Mannheim auf der Autobahn Frankfurt - Bad Hersfeld - Eisenach - Erfurt - Dessau - Berlin.

2. Tag: Große Berlin-Rundfahrt mit Museumsinsel
Berlin - bei einer Stadtrundfahrt gewinnen wir einen ersten Überblick. Wir fahren durchs Regierungsviertel, vorbei am Schloss Bellevue, am Reichstag und am mächtigen Bundeskanzleramt. Am Brandenburger Tor legen wir eine kurze Pause ein - rund herum befinden sich Botschaftsgebäude, Günter Behnischs Akademie der Künste und das legendäre Nobelhotel Adlon. Gleich nebenan durchwandeln wir das riesige Stelenfeld des Holocaust-Mahnmals von Peter Eisenman. Über Preußens Prachtboulevard "Unter den Linden“ geht die Fahrt weiter zur Staatsoper am Bebelplatz. Wir sehen die Humboldt-Universität, Schinkels Neue Wache und die St. Hedwigs-Kathedrale mit ihrer imposanten Kuppel. Am Schlossplatz hat das "neue“ Schloss als Humboldtforum bereits Gestalt angenommen. Die Museumsinsel konzentriert 6000 Jahre Kunst und Kultur im Herzen der Stadt. Hier bewundern wir die Höhepunkte der Berliner Sammlungen: Im Pergamon-Museum die Antikensammlung mit dem Markttor von Milet und die berühmte Ischtar-Prozessionsstraße, im Neuen Museum die Schätze der Ägyptischen Sammlung, allen voran der "Star“ Nofretete. Das Pantheon der antiken Götter erleben wir im Alten Museum, und in der Nationalgalerie stehen die Werke Max Liebermanns und Adolf Menzels im Mittelpunkt. Dann geht die Fahrt weiter: Vorbei am hübschen Nikolaiviertel und am Gendarmenmarkt mit dem Französischen und Deutschen Dom erreichen wir den Potsdamer Platz. Der schnellste Aufzug Europas bringt uns zur Aussichtsplattform des Chrysler-Turms mit überwältigendem Blick auf Berlin. Unser Programm endet am berühmten Konsumtempel KaDeWe. Wer will, kann hier aussteigen und z.B. die unvergleichliche Feinkostabteilung im 6. Stock besuchen.

3. Tag: Potsdams Schlösser und Gärten
Berlin - Ausflug nach Potsdam. Kurzer Stopp am Schloss Charlottenburg, wo uns die Reiseleiterin von Kurfürst Friedrich III. und seiner kunstsinnigen Gemahlin Sophie Charlotte erzählt. Vorbei am Wannsee erreichen wir Potsdam mit der einzigartigen Schlösser- und Parklandschaft Sanssouci. Wir spazieren durch den weitläufigen Park zur eleganten Terrassenanlage, zum Grab Friedrich des Großen und durch die Rokokoräume von Schloss Sanssouci. Es schließt sich ein Altstadtbummel durchs schmucke Holländische Viertel und zu Schinkels Nikolaikirche an. Ein Wassertaxi bringt uns uns durch die idyllische Havellandschaft zum Schloss Cecilienhof. Letzte Station ist die Liebermann-Villa mit schönem Garten am Großen Wannsee. Rückfahrt durch die Villenkolonie Grunewald mit Ausstiegsmöglichkeit am Ku‘damm.

4. Tag: 500 Jahre Reformation
Berlin - heute besuchen wir im Martin-Gropius-Bau die Ausstellung " Der Luthereffekt. 500 Jahre Protestantismus in der Welt“ - eine von vier nationalen Sonderausstellungen anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums. Das Deutsche Historische Museum lädt uns ein zu einer Reise durch die Welt und die Zeit, die sich über fünf Jahrhunderte und über vier Kontinente erstreckt: vom Beginn des Protestantismus bis in die Gegenwart. Rund 500 Exponate sind ausgestellt, darunter herausragende Kunstwerke und Alltagsgegenstände. Ihren Nachmittag können Sie nach Lust und Laune gestalten! Wie wäre es mit einem Besuch der IGA Berlin 2017? Im Stadtteil Marzahn-Hellersdorf dreht sich dieses Jahr alles um internationale Gartenkunst, urbane Stadtlandschaft und grüne Kultur! Zentrum sind die "Gärten der Welt“ - hier lässt sich die Gartenkunst verschiedener Epochen und Regionen erleben: Orientalisch, Chinesisch, Japanisch, Balinesisch oder Europäisch. Die erste Kabinenseilbahn der Hauptstadt lädt zu einer Fahrt über das Gelände ein (Eintritt ca. € 20,-).

5. Tag: In luftiger Höhe
Berlin - am Morgen können wir dem Deutschen Bundestag "aufs Dach steigen“! Von der gläsernen Reichstagskuppel Sir Norman Fosters genießen wir einen herrlichen Rundblick über die Hauptstadt (vorbehaltlich Genehmigung). Anschließend Fahrt auf der Autobahn Leipzig - Erfurt - Bad Hersfeld - Frankfurt - Mannheim - Karlsruhe (ca. 19.00 Uhr).

Reiseleitung: Ingrid Bathe und Evelyn Friedrich

Nutzen Sie unsere Reisetermine im August und September zu einem Besuch des Ausstellungs-Highlights auf der Museumsinsel. Vom 6. Juli bis 3. Dezember ist im Neuen Museum die Sonderausstellung "China und Ägypten. Wiegen der Welt" zu sehen.

Für ein abwechslungsreiches Abendprogramm empfehlen wir:
Friedrichstadt Palast
Willkommen in Europas modernstem Show-Palast mit der größten Theaterbühne der Welt − mit fantastischen Kostümen und opulenten Bühnenbildnern, mit großartigen Choreographien und mitreißender Musik, mit atemberaubender Artistik und natürlich 64 schönsten Beinen der Welt − der legendären Girlreihe.

DISTEL
Die stachlige DISTEL unterhält mit spitzem Humor und viel Live-Musik im Herzen Berlins - direkt am Bahnhof Friedrichstraße. Als größtes Ensemble-Kabarett Deutschlands ist es der "Stachel am Regierungssitz“. Ob schrille Parodie, bissiger Sketch oder sarkastisch verdrehter Cover-Song - gestichelt und gespottet wird stets am Nerv der Zeit.
(Fahrten zu den Veranstaltungen und zurück in eigener Regie)

  • Fahrt im komfortablen Luxus-Fernreisebus
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 4 Übernachtungen im Zimmer mit Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder
  • Privatführung Luther-Ausstellung

Maximale Teilnehmerzahl: 29 Personen

Hotel Titanic Chaussee

 
Hoteldetails
  • Dreibettzimmer mit Bad oder Dusche und WC
    545 €
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
    595 €
  • Einzelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
    725 €

zubuchbare Optionen

  • Distel - Eintrittskarte der 1. Kategorie
    34 €
  • Halbpension
    110 €
  • Eintrittskarte der 1. Kategorie Friedrichstadtpalast
    78 €

Hotel Titanic Chaussee

 
Hotel Titanic ChausseeHotel Titanic ChausseeHotel Titanic ChausseeHotel Titanic ChausseeHotel Titanic ChausseeHotel Titanic ChausseeHotel Titanic ChausseeHotel Titanic ChausseeHotel Titanic Chaussee

Das ****Sterne HOTEL TITANIC CHAUSSEE ist in Berlins Mitte gelegen, nur wenige Gehminuten vom Museum Hamburger Bahnhof und der Oranienburger Straße entfernt. Die ruhigen und hellen Nichtraucherzimmer sind modern und elegant eingerichtet, mit großen Bädern, individuell klimatisiert und bieten TV, Safe, Wasserkocher und gratis WLAN. Im Restaurant Alesta erwartet Sie morgens ein reichhaltiges Frühstück. Zur Entspannung bietet das Haus ein wahres Wellness-Refugium mit großem Indoor-Pool (€ 12,- je Tag).

Ein Abend im Friedrichstadt-Palast Berlin

18.02.2013 - verfasst von Vanessa Lang

Der Friedrichstadt-Palast mit seinem neuen Programm „Show Me“- Glamour is back, könnte für jeden Besucher zu einem einzigartigen Erlebnis in Berlin werden.
Die größte Theaterbühne der Welt, gelegen im East End Theaterviertel, ist in seinem Programm und seinen Dimensionen weltweit einzigartig.

Kompletten Bericht lesen
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK