... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Beethovenfest in Bonn - 3 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
K2021+DEUBONBEE
Termin:
Preis:
ab 525 € pro Person

  • Beethovens Bonn
  • Konzertaufführung von Beethovens 7. und 8. Sinfonie
  • Gedenken an Robert Schumann

Zum 250. Geburtstag Beethovens

In der märchenhaften Landschaft des Rheins liegt die Universitäts- und Residenzstadt Bonn. Als Geburtsstadt Ludwig van Beethovens ist sie alljährlich Schauplatz des Beethovenfestes: Vier Wochen lang verbinden sich Kunst, Kultur und rheinische Lebenslust zu einer unverwechselbaren Atmosphäre. Die Feierlichkeiten zum 250. Geburtstag des Komponisten gehen bis September 2021 in die Verlängerung. Musikalisch werden auch Vorgänger und Zeitgenossen gewürdigt, die ihn inspiriert haben.

1. TAG: Auftakt mit Altstadt
Karlsruhe 8.10 Uhr - Fahrt über Mannheim, durch Pfalz und Eifel nach Bonn. Die ehemalige Bundeshauptstadt hat sich ihren Charme als barocke Residenzstadt bewahrt. Vorbei am Bundesviertel mit Palais Schaumburg und Villa Hammerschmidt erreichen wir die Altstadt, wo Gelegenheit zum Mittagessen besteht. Danach wandeln wir auf den Spuren Ludwig van Beethovens durch das beschauliche Zentrum zum Münsterplatz mit dem Beethoven-Denkmal und besichtigen das romanische Münster. Dann geht es weiter zum Marktplatz mit seinem prächtigen Rathaus und zur gotischen Basilika St. Remigius, wo Beethoven getauft wurde. Der Rest des Nachmittags steht Ihnen zur freien Verfügung.

2. TAG: Beethovenhaus und Konzert
Bonn - wir spazieren zum Alten Friedhof, wo Beethovens Mutter und sein Violinlehrer Ries bestattet wurden. Auch Clara und Robert Schumann fanden dort in einem reich dekorierten Grabmal ihre letzte Ruhestätte. Anschließend widmen wir uns dem Geburtshaus Ludwig van Beethovens in der Bonngasse 20. Es ist eines der wenigen erhaltenen Bonner Bürgerhäuser aus dem 18. Jh. und beherbergt die weltweit größte Beethoven-Sammlung. Der Komponist, im Dezember 1770 als ältestes Kind einer Musikerfamilie geboren, verbrachte hier seine Jugend, bis er 22-jährig nach Wien ging. Authentische Dokumente und moderne Medien versetzen uns in die Zeit Beethovens und veranschaulichen Leben, Denken und Wirken des großen Komponisten. Auch zahlreiche Originalhandschriften bringen uns den Musiker nahe, der von sich behauptete, "lieber 10.000 Noten als einen Buchstaben“ zu schreiben. Anschließend widmen wir uns der Ausstellung" Hits und Hymnen. Klang der Zeitgeschichte“ im Haus der Geschichte. Die Sonderausstellung geht dem spannungsreichen Wechselspiel von Musik und Politik nach. Dabei stellt sie Bezüge zu Beethovens Werk her, der mit neuen Klangwelten - erfüllt von aufklärerischen Ideen - seine Zeit prägte. Nachmittags besuchen wir im nahe gelegenen World Conference Center Bonn die Aufführung der 7. und 8. Sinfonie von Beethoven, gespielt von dem renommierten französischen Alte Musik-Ensemble "Les Talens Lyriques“ unter seinem Gründer und Dirigenten Christophe Rousset.

3. TAG: Musikalischer Ausklang
Bonn - heute erwartet uns ein ganz besonderes Erlebnis: Die Stadt Bonn rekonstruiert die Einweihungsfeierlichkeiten des Beethoven-Denkmals am 12. August 1845, als unter der Regie von Franz Liszt das berühmte Denkmal auf dem Bonner Münsterplatz bei einem mehrtägigen Fest enthüllt wurde. Beethoven war der erste Komponist überhaupt, dem eine solche Ehrung zuteil wurde. Die damalige Szenerie wird von heutigen Bonner Bürgern und Chören in historischem Ambiente nachgestellt, und wir sind Zaungäste. Zum Abschluss besuchen wir das Sterbehaus von Robert Schumann in Bonn-Endenich. Für Schumann war Beethoven ein wichtiger Orientierungspunkt in seinem Schaffen. Erfüllt von vielen musikalischen Eindrücken treten wir die Heimreise über Mannheim nach Karlsruhe (ca. 18.00 Uhr) an.

REISELEITUNG: Anne C. Schneider

  • Fahrt im komfortablen Luxus-Fernreisebus
  • Qualifizierte Hirsch-Reiseleitung
  • 2 Übernachtungen im Zimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet
  • Gruppentrinkgelder im Hotel
  • Örtliche Steuern und Abgaben
  • Eintrittsgelder
  • Konzertkarte (1. Kategorie, Wert € 115,-)

Min. 12, max. 29 Teilnehmer

Bei Buchung der Halbpension genießen Sie Ihr Abendessen im Hotelrestaurant "Oliveto". Die Auszeichnung mit 14 Gault&Millau-Punkten verspricht ein außergewöhnliches kulinarisches Erlebnis.

Das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, Hinweise zur Barrierefreiheit und weitere wichtige Informationen finden Sie unter dem Menüpunkt "Informationen“.

20.8.2021 - 22.8.2021 | 3 Tage

Hotel Königshof

 
Hoteldetails
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
    525 €
  • Einzelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
    625 €

zubuchbare Optionen

  • Kompensation der CO2-Emission Ihrer Hirsch-Reise
    3 €
  • Halbpension
    75 €

Hotel Königshof

 
Hotel KönigshofZimmerbeispielRestaurant

Sie wohnen im ****Sterne AMERON BONN HOTEL KÖNIGSHOF. Das traditionsreiche Hotel befindet sich in erster Rheinlage und bietet einen spektakulären Ausblick. Die Zimmer bieten Komfort und stilvolles Design zwischen Tradition und Moderne. Sie verfügen über Bad oder Dusche und WC, Fön, TV, Telefon, Klimaanlage und gratis WLAN. Morgens erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet.

Anne C. Schneider

stammt aus Saarbrücken und studierte Angewandte Sprach- und Übersetzungswissenschaft für Englisch und Italienisch sowie Literaturwissenschaft, Musikwissenschaft und Philosophie in Saarbrücken und München. Stipendien brachten sie nach London und Cambridge. Schon während ihres Studiums arbeitete sie als Studienreiseleiterin in Italien und als Journalistin für den Saarländischen Rundfunk. Hauptberuflich für die internationale Musik- und IT-Industrie tätig, engagiert sie sich seit 2001 freiberuflich auch beim SWR als Musikjournalistin, seit 2019 teilt Anne C. Schneider ihr Wissen mit Hirschreisenden.